transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 732 Mitglieder online 05.12.2016 18:04:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Erprobungsstufenkonferenz - Blaue Briefe - angemahnt?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Erprobungsstufenkonferenz - Blaue Briefe - angemahnt?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: harrywepper Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2011 21:45:43

Hallo liebe Kollegen,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen!

Bei der Erprobungsstufenkonferenz (vor 3 Monaten) Klasse 6 wurden den Eltern Briefe geschrieben, nach dem Motto: "Ihr Kind hat in folgenden Fächern Defizite:... Der erfolgreiche Abschluss der Erprobungsstufe ist gefährdet. Bla bla..."

Dann gab es die Blauen Briefe. Hier wurden abermals die Defizite aufgezeigt, mit Bestätigung des Erhalts durch die Eltern durch Unterschrift.

Gelten die Fächer, welche nach der Erprobungsstufe beim "ersten Rutsch" genannt wurden, aber nicht beim zweiten, als angemahnt?

Ich mache diesen "6er-Zirkus" nämlich zum ersten Mal mit, deswegen bin ich gerade etwas unwissend.

Vielen Dank für eure Infos!


Ich kenne nur:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2011 22:09:57

Ist angemahnt worden, ist Genüge getan. Warum sollte ein weiteres MAl angewahnt werden?


Warnungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2011 22:38:03

Die BASS in NRW sagt dazu:

Hat ein Schüler oder eine Schülerin zum Halbjahr schon eine Fünf auf dem Halbjahreszeugnis erhalten, gilt er als vorgewarnt und muss nicht erneut gewarnt werden.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs