transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 127 Mitglieder online 09.12.2016 20:49:55
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ich habe meinen Schmetterlings-Flieder getötet!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Ich habe meinen Schmetterlings-Flieder getötet!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2011 21:26:23

Und dabei haben alle gesagt, dass man das gar nicht kann!
Als wir unser Haus im letzten Jahr kauften, stand er da in voller Pracht, blühte schön im Spätsommer und zog die Flatterlinge an.
Im Herbst hab ich ihn dann ordentlich zurückgeschnitten, war mir von mehreren "Gartenprofis" so geraten worden. An unseren Winter erinnert ihr euch ja alle lebhaft.....
Jetzt im Frühjahr trieb er an einigen Stellen zart und schüchtern aus, das vertrocknete dann aber auch wieder sehr schnell. Der zweite Schub kam, trieb auch aus, so dass man schon frische Zweige erahnen konnte!!!! Ich fragte die Obi-Gartenfee um Rat, warum der Busch so mickert und was ich für ihn tun kann. Sie riet mir zu einem Rosen- und Blühpflanzendünger.
Da ich ein netter Mensch bin, hab ich den Dünger gekauft, nach Anleitung dosiert, in die Erde eingearbeitet und gewässert. Was soll ich sagen? Innerhalb weniger Stunden waren auch die vorher noch recht hoffnungsvollen Triebe schlapp, tot und vertrockneten im Laufe der kommenden Tage ( und das, obwohl es hier zwischendurch mächtig geschüttet hat!).

Meine Frage an all unsere begnadeten Inhaber des grünen Daumens: Lohnt sich das noch, den Busch stehen zu lassen und abzuwarten, ob der sich im kommenden Frühjahr berappelt oder soll ich den lieber gleich ausgraben und einen neuen pflanzen?

the flowerbush-killer


schmetterlingsflieder neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merlot-lagrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2011 21:33:08

wachsen ziemlich schnell. ich würde vermutlich aus sentimentalität den alten erst nochmal stehenlassen (vielleicht treibt er von unten ja nochmal aus) und an anderer stelle einen neuen pflanzen. ich schneide meinen immer erst im frühjahr zurück und habe damit gute erfahrungen gemacht.


Lass ihn noch stehenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2011 22:11:30 geändert: 19.06.2011 22:12:25

denn eigentlich schneidet man diesen wirklich stark zurück! Ich habe das immer so gemacht, mal im Frühjahr, mal im Herbst, hat den Busch nie gestört. Und dann wird er immer noch größer und noch schöner!
Gib ihm noch einmal eine Chance, denn man bekommt diese robuste Pflanze fast nicht tot!
Der kommt bestimmt im nächsten noch einmal.
Viel Erfolg


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2011 22:40:46

du kannst ihn wirklich nicht umbringen. ich glaube auch, dass er nächstes jahr neu austreibt. (ich halte mich beim schneiden auch nicht an eine jahreszeit, wenn ich zeit habe wird geschnitten.)


Tippsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2011 22:59:26 geändert: 19.06.2011 23:00:33

zum richtigen Schneiden...

http://www.blumen-garten-pflanzen.de/straeucher/sommerflieder-schneiden.htm

Ich würde dem Busch auch noch ne Chance geben.
Allerdings mag er lange sehr kalte Winter überhaupt nicht. Vielleicht hat er sich da "erkältet"?


Klarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sahara14 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2011 23:23:28

kann man den umbringen!! Ich bin da (leider) Expertin.
Drum rate ich einen neuen zu pflanzen!
Aber vorher:
Sieh dir bei deinem Busch die Zweige einzeln an. Dann siehst du was mit dem Busch los ist.


Oh doch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: teacher-redo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2011 07:00:25

Ein Schmetterlingsflieder KANN tot gehen!
Unsere beiden (!) haben den letzten Winter hier in "bayerisch Sibirien" nicht überlebt. Nun stehen zwei neue da und ich werde sie für den kommenden Winter hübsch verpacken, mal sehen, ob es ihnen dann wieder zu eisig ist.
Da es bei dir offensichtlich aber nicht ganz so frostig ist, würde ich ihm noch eine (allerletzte) Chance geben ... vielleicht dankt er es dir im nächsten Jahr!


Stehenlassen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siebengscheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2011 07:15:59

Einfach mal ein Jahr Geduld! Den Strauch einfach auf Stock setzen, dann siehst du, ob in den abgeschnittenen Zweigen noch *Leben* ist. Normalerweise braucht der Strauch ein oder zwei Jahre, um sich zu erholen. Unsere beiden sind nach einer Radikalkur ganz prächtig wiedergekommen um nun im Herbst den gärtnerischen Fähigkeiten unseres Viermieters zum Opfer zu fallen, der einen 'naturneutralen' Garten anlegen möchte

7gscheit


Ihr seid so gut zu mir!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2011 15:54:34

@ klexel: Danke für den schönen Link! der wird mich sicher auch anderweitig gute Dienste leisten.

@ sahara: Welche Zweige sollte ich mir ansehen? Die schlappen vertrockneten Triebe mag ich gar nicht als solche bezeichnen. Und ein Bild von der Baumleiche im Profil mag ich euch nicht zumuten .

Danke auch für das Outing der anderen Killer. Es ist schön, nicht allein zu sein.
Ich lass das Gerippe dann wohl doch noch mal stehen und geb ihm eine Chance. Aber eins weiß ich sicher: Bei mir im Garten wird nix eingepackt! Wir leben hier im absolut gemäßigten Nordseeklima, was hier nicht wachsen will, hat eben Pech gehabt!

Und nun geh ich im alten Schneckenplage-Forum nachlesen, was ich gegen die Mistviecher tun kann, die mir meine schöne Island-Mohn-Staude ratzekahl gefressen haben.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs