transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 116 Mitglieder online 08.12.2016 07:08:35
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unterrichten an einer Montessori-Schule"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Unterrichten an einer Montessori-Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maronge Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.06.2011 23:32:41

Guten Abend!

Ich befinde mich derzeit in ener ziemlich akuten Situation, in der ich endlich entscheiden muss, wie es mit mir beruflich weitergeht.

Derzeit bin ich noch Studentin kurz vor dem ersten Staatsexamen.
Aufgrund von Krankheit bin ich mir jedoch nicht mehr sicher,ob das Referendariat für mich zu bewältigen ist.

Vor meiem Studium habe ich eine Ausbildung als Kinderpflegerin in zwei Montessori-Kindergärten gemacht.

Während meins Studiums habe ich mich weiter auf diesem Gebiet spezielisiert und außerdem noch Zusatzqualifikationen im DAZ/ DAF-Bereich erworben.

Jetzt muss ich mir dringend überlegen, wie es mit mir weiter geht.

Ich möchte gerne im Bereich Übergang KiGa-Grundschule arbeiten, am liebsten noch in einer Montessori-Einrichtung.

Welche Möglichkeiten habe ich nun nach dem ersten Staatsexamen -wenn es sein muss, dann auch ohne Montessori?
Was bin ich überhaupt nur mit dem ersten Staatsexamen?
Gibt es überhaupt was, wo ich mehr oder weniger direkt in den Beruf einsteigen kann, wenn ich das Ref nicht absolviert habe? (PH in BaWü)


Vielleicht kann mir auch jemand ein paar hilfreiche links hier posten, denn ich werde einfach nicht fündig.


Es grüßt und dankt

maronge


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2011 12:30:41 geändert: 01.07.2011 12:34:02

Nach dem 1. Staatsexamen bist du eine Person ohne abgeschlossene Berufsausbildung. Oder eine Person mit abgebrochener Berufsausbildung.
Wenn du Bafög bezogen hast, bist du zusätzlich eine Person mit Schulden.

Achso: Montessoripädagogik finde ich toll.


danke...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maronge Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.07.2011 14:51:55

...Sehr hilfreich bisher.

Hat jemand vielleicht auch was konstruktives dazu beizutragen?
Das wäre mir wirklich wichtig.
Oder habe ich hier eine "zu doofe" Frage gestellt??


@marongeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.07.2011 15:08:59

wenn du an einer montessori-schule arbeiten möchtest, kommt du meines wissens nach an der erforderlichen zusatzausbildung nicht vorbei.
die macht sinn, hat aber auch ihren preis. du bringst aufgrund deiner erfahrungen schon praktisches vorwissen mit, darauf könntest du dann ja aufbauen.

aufgrund des bundesweiten lehrermangels ist die -zeitlich meist begrenzte- einstellung auf der basis einer honorarkraft mit dem ersten examen keine ausnahme. hast du vielleicht noch ein sog. mangelfach (im norden sind das fächer wie z.b. physik, musik, sport..) studiert?

unverzagte grüßt.



Hallo...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maronge Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.07.2011 16:30:17

...und vielen Dank für die Antwort!

Das Diplom möchte ich auf alle Fälle machen, aber wie Du schon sagtest: Es hat seinen Preis.

Ich habe die Fächer Deutsch, Mathe und Chemie/ Sachkunde (also Grundschulschwerpunkt), da wird höchstens Chemie ein sogenanntes Mangelfach sein, doch dieses ist mein Affinfach, das heißt, dass ich dieses mit insgesamt am wenigsten Semeserwochenstunden studiert habe.

Ich habe gestern auch noch lange über meine Situation nachgedacht und nehme an, dass ich um das Ref nicht herum komme -außer ich studiere weiter in Richtung Frühe Bildung.
Doch ich möchte aus diesem Studentenstatus auch endlich heraus...


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.07.2011 17:03:24

Was mich stutzen lässt, ist, dass du einerseits selbst einschätzt, dass du das REf aus gesundheitlichen Gründen nicht schaffen würdest.

Wie stellst du dir denn dann die Bewältigung des Schulalltages vor?

Palim


Spannende Situationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oneida Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.07.2011 20:56:01 geändert: 02.07.2011 20:57:03

Hallo maronge,
also es ist leider keine Realsatire, dass du das Referendariat und zweite Staatsexamen machen solltest. Wenn du dir nicht so ganz sicher bist, ob du das Referendariat gesundheitlich so packen kannst, dann überleg doch mal warum. Und schreib dir das auf, damit du die Baustellen schwarz auf weiß siehst.
Sofern du dir nicht zutraust, psychisch die Situation durchzustehen, versuch dir einen Ausgleich zu suchen. Bei mir half damals Sport und Bewegung ungemein. Und zusätzlich eben, nicht an dem Ort zu wohnen, wo ich als Ref zur Schule ging. Abschalten in der wenigen Freizeit im Ref ist unbezahlbar. Nicht noch nebenbei Beratungsgespräche beim Ausgehen oder Einkaufen führen zu müssen ist einfach göttlich.
Alles Gute für dich.

P.S. Versuch erst einmal das reguläre Referendariat und Examen abzuschließen. Manchmal ergeben sich Möglichkeiten wie Montessori hinterher fast zufällig.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maronge Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.07.2011 14:29:02

Hallo und guten Tag!

Lieb von Euch, dass Ihr mir so gedankenvoll geantwortet habt!

@palim: Im Grunde hast Du Recht mit Deiner Überlegung; Ich befürchte, ich glaube da zu sehr an eine "Montessori-Insel", aber das ist wohl auch realitätsfremd.

@oneida: Ja, vielleicht hast Du Recht, das macht mir gerade auch wieder ein wenig Hoffnung.
Ein Umzug kommt für mich leider nicht in Frage, die Schüle und mein Wohnort müssen so nah wie möglich beieinander liegen, da ich nicht sehr mobil bin.
Ja, das mit dem Sport/ Ausgleich hätte ich ohnehin schon längst machen sollen, vielleicht ist das dann auch wieder ein guter Anreiz hierfür.

Aber: Was ist, wenn ich das Ref nicht schaffe?
Wäre es dann nicht besser, mir lieber gleich eine Alternative zu überlegen?

Ich werde mir auf alle Fälle mal die vorgeschlagene Liste anfertigen!


Es grüßt und dankt

maronge


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs