transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 515 Mitglieder online 11.12.2016 13:13:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ":( Hilfe"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Onlineübungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.07.2011 17:45:12 geändert: 17.07.2011 17:53:28

vielleicht diese Übungen bei schlechterem Wetter....

http://www.broesamle-lambrecht.de/html/kurz-lang.html

http://www.lernstar.com/mod/data/view.php?d=72&page=16

Ich habe noch einen Link gefunden:
http://www.lernpfad.at/


Viel Erfolg!


Ich..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.07.2011 17:47:00

.. schließe mich der Meinung an, dass diese Probleme nur durch viel Üben zu meistern sind. Die Idee, "Problemwörter" aus der Zeitung zu suchen und vielleicht auch farbig zu markieren, finde ich gut. In den Übungsheften sind natürlich auch noch viele andere Themen zu bearbeiten. Ob sie deiner Tochter weiterhelfen, musst du selbst entscheiden! Mach nur nicht zuviel!!


mein...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.07.2011 18:36:15 geändert: 17.07.2011 18:36:30

...Ältester hatte auch diese Probleme. Ich habe mir dann immer 5 oder 6 "aktuelle" Fehlerwörter rausgesiucht udn sie groß(din A4 quer) und fett aufgeschrieben (handschriftlich, damals gabs keinen computer). und diese wenigen zettel hab ich in der küche (gegenüber seinem essplatz) aufgehängt, meist mit einem bild dazu (zB wäre das bei dir ein hase auf dem blatt).er hat das optisch gebraucht, und diese paar wörter haben wir dann ein paar tage geübt.is vielleicht auch eine hilfestellung


entspannendneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.07.2011 23:42:41

und hat nicht immer so diesen "Ich muss üben" - Eindruck:

einfach so nebenbei (Spaziergang, Einkauf, Tisch decken, ...) mal buchstabieren lassen und wenn nötig mündl. verbessern


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: charlotteluise Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2011 10:00:01

für eure Tipps, die Bücher sehen auf dem Titelbild echt interessant aus - toll, auch der Tipp, die Wörter überdimensional aufzuhängen gefällt mir gut, Wörter buchstabieren lassen am Strand gefällt mir.
Mir ist auch gerade noch etwas eingefallen, vielleicht Autokennzeichen mit Ah oder so und Wörter dazu finden -ob das funktioniert? Und wie erkläre ich, warum manche Wörte mit h und manche mit doppelvokal geschrieben werden? Gefunden habe ich die regel lang gesprochener Vokal vor m, n, l braucht ein h (lahm, zählen, Zahn).
Vielleicht mache ich mir auch mehr Stress, als es tatsächlich ist, LG


Gedicht zum stummen h neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: muggelchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2011 12:16:15

Für das stumme h habe ich ein Gedicht - vielleicht hilft das ja!

Das stumme h, das ist nicht schwer
steht meist vor l, m, n und r:
bei Wahl und Uhr, bei Sohn und sehr,
bei wahr und Ohr und bei noch mehr.

Beginnt ein Wort mit T wie Tor,
mit Sch, Sp, Kr und Qu,
dann kommt das stumme h nicht vor:
bei Qual nicht und bei Schule nicht,
bei Kran nicht und bei Spule nicht.



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2011 13:00:27 geändert: 18.07.2011 13:02:08

Dehnung und Schärfung ist das Problem, das - so finde ich - am schwierigsten zu üben ist.

Man kann natürlich wahllos sehr viele Wörter üben.

Eigentlich ist es so, dass das Kind lernen muss, lange und kurze Vokale zu unterscheiden.
Wenn ein Kind diese richtig spricht, heißt es noch lange nicht, dass es diese auch erkennen kann.
Übungshefte, die spezielle Übungen zu diesem Problem anbieten, beginnen immer mit der Wahrnehmung der langen und kurzen Vokale und dem Sortieren dieser Wörter.
Das ist auch sinnvoll, denn anschließend gibt es auf dieser Grundlage Regeln, die dem Kind dann helfen, zu entscheiden, ob ein Doppelkonsonant folgt oder nicht.

Hinzu kommen weitere Regeln, die wir früher als Eselsbrücken gelernt haben,
z.B. Nach l,m,n,r, das merke ja, steht nie tz und nie ck.
Eine einfache Regel, die man leicht umsetzen kann.

Natürlich gibt es Arbeitshefte, in denen genau dieses Problem mit abgedeckt wird.
Allerdings ist Zeit kostbar und Üben - zumal in den Ferien - nicht immer schön.

Somit wäre es sicher sinnvoll, gezielt Hefte zu diesen Problemen auszuwählen, vielleicht schaust du mal unter
http://www.lernserver.de/zielgruppen/lehrer/leistungen/foerdermappen.html,
mit dem Lernserver arbeiten etliche Schulen, wir aber nicht, ich habe auch die Materialien noch nicht eingesehen.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass ihr für häufige Fehlerwörter die schön beschriebenen Lernplakate aufhängt oder eine Kartei anlegt und diese Wörter nach Kartei-Karten-System übt:
Jeden Tag 10 Wörter, wenn sie richtig sind, werden sie ein Fach weiter nach hinten gesteckt. Die Wörter aus dem 2. FAch werden dann nach 1 oder 2 Wochen noch mal geschrieben - wenn sie richtig sind, werden sie ins 3. Fach gesteckt, sind sie falsch, müssen sie wieder ins 1. Fach.

Nach ähnlichem Prinzip arbeitet auch die GUT-Software, bei der zunächst ein Grundwortschatz von 100 oder 200 Wörtern trainiert wird. Es gibt aber auch die Möglichkeit, Wörter zu bestimmten Rechtschreibproblemen auszuwählen, so dass ihr in die Übungen genau die Wörter mit den Schwierigkeiten (hier: Dehnung/Schärfung) einbeziehen könntet.
Das Programm bzw. eine Beschreibung dazu findest du unter http://www.gut1.de/gut1/gut1.html

Im übrigen finde ich die genannten Möglichkeiten gut und du musst für deine Tochter überlegen, welche Übungsform ihr liegt.

Viel Erfolg!
Palim


Deutschlehrerin?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2011 16:24:18 geändert: 18.07.2011 16:31:34

Du hast doch in deinem Profil "Deutsch" und "Lehrerin" stehen. Dann bist du doch selbst vom Fach ... wieso diese Anfrage?


:Ineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: charlotteluise Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2011 17:23:38 geändert: 18.07.2011 17:29:13

@veneziaa: Deutsch ist nicht Deutsch und ich unterrichte Deutsch als Fremdsprache und eben gerade nicht Alphabetisierung, daher ist es mir eben nicht möglich, meiner Tochter Hilfestellungen zu geben und bin auf die Hilfe von Außen angewiesen, denn das Geld für teuere Nachhilfeinstitute habe ich als Alleinerziehende gerade nicht und weshalb soll ich mich eigentlich vor dir rechtfertigen!Entschuldige, die falsche Schreibweise deines Namens.

@alle: herzlichen Dank für eure Tipps und Ideen, ich habe mich sehr darüber gefreut


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs