transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 591 Mitglieder online 06.12.2016 21:11:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Einstieg in Unterrichtseinheit zur Potsdamer Konferenz"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Einstieg in Unterrichtseinheit zur Potsdamer Konferenzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sneakerfraktion Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2011 14:02:05

Hallo ihr Lieben!
Ich mache gerade ein Praktikum an einem wirtschaftlichen Gymnasium in BW und soll eine betreute Unterrichtsstunde in einer 13. Klasse halten. Problematisch ist nur der Betreuungslehrer, der von meiner vorgeschlagenen Unterrichtsskizze zur Potsdamer Konferenz ( direkt im Anschluss an die Besprechung der "Stunde Null" in Deutschland, die in der letzten Stunde behandelt wurde) nichts hält.

Als Einstieg hatte ich eine Wiederholung des Stoffes der vorherigen Stunde gedacht, er ist jedoch für einen Einstieg durch Bilder. Nun finde ich aber gerade dieses Thema schwer durch Bilder zu erfassen. Sein Vorschlag: die Sehenswürdigkeiten von Potsdam zeigen, dann auf den Tagungsort der Konferenz zeigen und fragen ob jemand weiß was da passiert ist. Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass da gute Schülerbeiträge zu erwarten sind- wer prägt sich schon die Architektur so genau ein. Leider fällt mir aber auch kein guter Einstieg ein. Meint ihr ich soll im Zweifelsfall seinen Unterrichtseinstieg wählen, auch wenn ich davon nicht überzeugt bin? Habt ihr vielleicht Vorschläge? Da das meine erste selbstgehaltene Unterrichtsstunde wird kann ich auch schlecht beurteilen, was im Unterricht gut laufen müsste und was eher weniger.
Ich würd ihn ja selbst nochmal darauf ansprechen, aber laut eigenen Angaben hat er keine Zeit...


Vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2011 14:07:44 geändert: 22.09.2011 14:45:03

wäre ein Einstieg über solche Bilder machbar??

http://www.4teachers.de/url/4491

Vielleicht findest du hier noch eine Idee?

http://www.zum.de/psm/pdf/potsdam.pdf

Und hast du schon hier bei den Materialien geguckt??

Gib mal "potsdamer konferenz" mit Gänsefüßchen in die Materialsuche oben ein.


Einstieg Potsdamer Konferenz neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: raskolnikow Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2011 14:54:01

Hallo sneakerfraktion!

Da hast du wohl leider einen Betreuungslehrer erwischt, der seine Betreuung nicht sehr ernst nimmt.

Von mir erstmal ein grundsätzlicher Rat: Nimm Tipps von erfahrenen Kollegen an, aber mach sie dir zu eigen und übernehme sie NUR dann, wenn du selbst dich mit den Vorschlägen anfreunden kannst!

Zu deiner Idee: Wenn du das Thema der letzen Stunde (Stunde Null) aufgreifen möchtest, musst du dir im genau im Klaren sein, wie du zum neuen Thema überleiten willst.

Zur Idee mit den Bildern: Was soll dabei herauskommen? Vielleicht weiß der ein oder andere, dass es sich um Potsdam handelt und dass dort die Alliierten-Konferenz stattgefunden hat, aber es führt nicht zu einem Stundenthema oder einer Problemfrage.
Wenn Bilder, dann würde ich in jedem Fall ein Bild der drei Vertreter der Allierten mit aufnehmen (siehe klexels Vorschlag), daraus lässt sich möglicherweise ablesen, dass drei Mächte über die Zukunft Deutschlands bestimmen, die unterschiedliche Vorstellungen über diese Zukunft haben.

Abgesehen davon muss es nicht immer ein motivierender Einstieg mit Bildchen/Karikaturen usw. sein. Hin und wieder kann es auch ein informierender Einstieg sein, bei dem der Kurs direkt weiß, was Sache ist.

Gruß und gutes Gelingen

*ras


...Überlegung...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandy03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2011 16:44:00 geändert: 22.09.2011 19:56:43

Hallo sneakerfraktion!

Stimme ras zu, oft ist ein informierender Einstieg einem "Bilder-Rate-Spiel" vorzuziehen, gerade auch im Zusammenhang mit der Ausrichtung der Std. Hier musst du genau überlegen, was dein Ziel u. deine damit verbundenen Schwerpunkte sind! Wenn die SuS nichts mit den Fotos anfangen können (u. das ist ja zu befürchten), dauert so was länger als geplant u. kann auch ins "Nirvana" führen.

Alternativ wären da Fotos von Eindrücken der "Std. Null" möglich, aber da müsste die Überleitung auch entsprechend sein (s.o.).

Was hast du denn nach dem Einstieg geplant?

Eine Idee mit einem Bildereinstieg mit Stalin & Co. u. einem anschließenden Planspiel findest du hier in den Entwürfen, allerderdings für Kl. 9/10. http://www.4teachers.de/?action=show&id=670085.

Falls du noch Alternativideen für andere Einstiege suchst, wirst du bei uns außerdem noch unter den Geschi-Arbeitsmaterialien in der Unterrubrik Didaktik (Gelungene Unterrichtseinstiege) fündig.

Viel Erfolg bei den weiteren Planungen!

Sandy


Unterrichtseinstieg die Zweiteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sneakerfraktion Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.09.2011 18:50:31

Erstmal Danke für die bisherigen Beiträge. Ich finde es beruhigend, dass andere dem "Sehenswürdigkeiten-Einstieg" auch nicht so viel abgewinnen können. Im Moment schwanke ich noch zwischen einem informierenden Einstieg, der direkt an die Stunde Null anknüpft und den Bildern von Stalin und co. Ich lasse euch dann wissen, wofür ich mich entschieden habe und wie es gelaufen ist. Und um die Frage zu beantworten, was danach folgen soll: Im Moment sieht es so aus als würde eine Gruppenarbeit folgen, in der die wichtigsten Beschlüsse der Konferenz erarbeitet werden sollen. Aber ich werfe gerade immer mal wieder die gesamte Planung über den Haufen und fange neu an, deswegen kann ich das nicht mit Sicherheit sagen Trotzdem haben mir, wie gesagt, die Vorschläge eurerseits weitergeholfen, nochmal vielen Dank!
sneakerfraktion


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs