transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 133 Mitglieder online 08.12.2016 07:27:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Klassenfahrt direkt vor/nach den Ferien?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Klassenfahrt direkt vor/nach den Ferien?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2011 22:21:53 geändert: 22.09.2011 22:24:03

Unser SL ärgert sich darüber, dass durch die jetzt Ende
September/Anfang Oktober anstehenden diversen
Klassenfahrten der Zeitblock zwischen Sommer- und
Herbstferien zu sehr zerrissen wird. Dabei sind wir
bisher häufig zu der Zeit gefahren, insbesondere mit den
Abschlussklassen. Jetzt hat er die Kollegen, die ihre
Fahrten für das nächste Schuljahr planen, aufgefordert,
entweder direkt in der ersten Schulwoche nach den
Sommerferien (Schule beginnt mittwochs, also dann am
ersten Montag) oder in der Woche vor den Herbstferien zu
fahren. Wir sind nicht wirklich begeistert!

Ich meine mich zu entsinnen, dass unser alter SL genau
diese Termine ablehnte. Irgendjemand im Kollegium meinte
sogar, es sei verboten, durch Klassenfahrten Ferien zu
verlängern.

Der frühe Termin erscheint mir sowieso weltfremd. Dann
könnten Nachprüflinge ja gar nicht mit!

Ist so etwas woanders üblich? Gibt es da irgendwelche
Vorschriften/Erlasse? Es geht um NRW.

Übrigens fahre ich in ein paar Tagen auf Klassenfahrt und
hatte viel auf den letzten Drücker noch zu organisieren. Es
war eigentlich noch etwas zu früh. Und die im Rahmen des
"Bildungs- und Teilhabepakets" seit Monaten beantragten
Gelder für Hartz IV-Familien sind noch nicht auf dem
Klassenkonto!


Die Klassenfahrtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: luisa8 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2011 22:52:03

findet bei uns oft etwa einen Monat nach Schulbeginn statt.

Gleich nach/vor den Ferien find ich gar nicht gut. Rein schon wegen der Organisation.

So ein "Unterbruch" kann ja auch gut tun, zum Auftanken, Förderung des Zusammenhalts, besseren Kennenlernens und so...


Ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2011 22:55:43

so sehe ich das auch. So früh wie dieses Jahr hatte ich auch
noch keine Klassenfahrt. Das lag aber daran, dass die NRW-
Sommerferien erst Anfang September zu Ende waren, wir aber
wegen des Wetters (wir fahren nach Italien) nicht erst im
Oktober fahren wollten.

Meine Frage ging aber dahin, ob man eigentlich direkt vor bzw.
nach Ferien fahren darf bzw. sollte.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2011 22:57:14

Und die im Rahmen des
"Bildungs- und Teilhabepakets" seit Monaten beantragten
Gelder für Hartz IV-Familien sind noch nicht auf dem
Klassenkonto!


Und was passiert mit den Wiederholern, die du plötzlich nach den Sommerferien neu in der Klasse hast?? Wo kriegen die so ohne Vorwarnung das Geld plötzlich her?? Geht ja gar nicht.

Man kann die Situation aber entschärfen, wenn man beschließt, dass jeder Jahrgang zur selben Woche fährt, dann gibts nicht so viele Ausfälle, wenn in den WPK oder Profilen immer ein Teil der SuS fehlt.

Manche Schule habe eine einheitliche Wanderwoche. Wie die das machen, ist mir schleierhaft, denn dafür hätten wir gar nicht genug Begleiter.


darf man oder nichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: luisa8 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2011 23:05:05

... ist wahrscheinlich nicht überall gleich geregelt!!

und ob's gut ist oder nicht von den "Laaaaunen" der SL abhängig.


Hierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2011 23:12:22

steht nix davon. Hab auch noch nie davon gehört. Warum auch.
Der SL kann sich doch da gar nicht drüber hinwegsetzen. Wenn es Teminprobleme gibt, muss das in der GK abgestimmt bzw. beschlossen werden.

http://www.schulministerium.nrw.de/BP/Schulrecht/Erlasse/WRL.pdf


Eben!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: luisa8 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2011 23:27:21

Genau, das mein ich ja!!

Bei uns wurde beschlossen, das am 1. Schultag nach / letzten Schultag vor den Ferien, kein aussergewöhnliches Schulprogramm stattfinden darf!
(resp. veränderte Schulzeiten)





also ich findeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2011 06:46:16

Klassenfahrten in der Woche vor irgendwelchen Ferien gut.
Dann habe ich wenigstens Zeit mich zu erholen!
Das Wetterargument ist für mich nicht so wichtig, denn Klassenfahrten (in Bayern Studienfahrten genannt)sollen ja eigentlich nicht Sonne, Strand... bringen, sondern eben auch im Zusammenhang mit dem Unterricht und dem Lehrstoff stehen. Für mich ideal sind daher die Termine vor den Herbstferien (Ende Oktober) bzw. vor den Osterferien (wenn da schon Sommerzeit ist). Da wir nur mit den Abschlussklassen länger fahren, lägen alle anderen termine zu nahe an den Prüfungen bzw wie oben erwähnt zu nahe am Schuljahresbeginn.
Noch ein Argument: In der Nebensaison wird manches billiger!
rfalio


Fahrtenprogrammneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2011 08:20:34

Das Fahrtenprogramm ist letztendlich doch bestandteil des Schulprogrammes. In welchem Jahrgang und "wohin" gefahren wird, ist daher von vorn herein vorbestimmt. Mit "wohin" sind hier Zielräume gemeint, die Klassen 5 bis 6 in der näheren Umgebung, die Klasen 7 und 8 bundesweit, die klassen 9 und 10 ins benachbarte europäische "Ausland".

Aus organisatorischen Gründen kann Schulleitung Fahrtenzeiträume festlegen, um den Unterichtsausfall für nicht-fahrende Klassen und den vertretungsaufwand zu minimieren.

In NRW gibt es sogar die "Empfehlung" des Schulministeriums in dem Zeitfenster eine Woche vor oder direkt nach den Herbstferien zu fahren. Dies hat dazu geführt, dass dieser zeitraum mittlerweile zur "Hauptsaison" geworden ist, was die Buchung von Unterbringungsmöglichkeiten stark erschwert.

Wenn Fahrten u.a. der Förderung der Sozialkompetenzen und dem Zusammenwachsen der Klassengemeinschaft dienen sollen. dann machen sie definitiv am Ende eines Schuljahres wenig Sinn.

Bezüglich des Wunsches der SL, das Fahrtenfenster festzulegen, gibt es zwei Möglichkeiten. Nachsehen, ob es einen beschluss einer Gesamtlehrerkonferenz gibt, der etwas anderes festlegt. Oder einen Antrag in die Gesamtlehrerkonferenz oder die Schulkonferenz einzubringen, den Punkt zu regeln. Wenn es nämlich keine festschreibung gibt, kann die SL aus organisatorischen Gründen anordnen, was sie für zweckmäßig hält. Wenn sie ihre Anordnung mit dem Unterrichtsausfall für andere Klassen begründet und den Antrag auf eine mehrtägige Wanderfahrt ablehnt, dann musst Du so oder so zuhause bleiben.


Wir habenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2011 11:41:10

ein einheitlich geregeltes Fahrenprogramm. In den Klassen 6,8 und 10 wird gefahren, die Klassen 5,7 und 9 haben in der Zeit Projektwoche.
Hat sich bewährt, der Vertretungsaufwand ist damit nämlich nahezu gleich Null. Wir haben als Gesamtschule sowieso KL-Tandems, die dann entweder fahren oder ihre Projekte zu zweit betreuen.
Nur die Oberstufe ist hier herausgenommen. Die Kennenlernfahrt der 11er und die Studienfahrt der 13er waren schon.
Die Projekt-/Fahrtenwoche ist Mitte Oktober.
So eine Regelung finde ich bedeutend besser, als aus organisatorischen Gründen alles vor oder nach Ferien veranstalten zu müssen.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs