transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 370 Mitglieder online 08.12.2016 21:43:05
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Klassenfahrt direkt vor/nach den Ferien?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Kl. 10neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2011 19:20:02

In meinem Beitrag ging es nur um die Abschlussfahrten der
10. Klassen. Da haben wir auch in der Regel keine
Wiederholer, höchstens Nachprüflinge, die dann auf den
letzten Drücker das Geld besorgen müssen. An meiner Schule
wird nur wenig gefahren, wir haben vor einigen Jahren unser
Programm "abgespeckt". Jetzt fahren wir nur ein paar Tage
Ende Klasse 5 oder Anfang Klasse 6 sowie zu Beginn von
Klasse 10. Und da wollte unser SL, dass die Kollegen im
nächsten Jahr direkt nach den Sommerferien oder vor den
Herbstferien fahren. Und besonders nach den Sommerferien
wollten sie nicht, weil dann noch Hauptsaison ist. In der
Woche vor den Herbstferien liegt ein Feiertag, das findet
auch nicht jeder so toll!

Das Klassenfahrtkonzept an sich ist natürlich im
Schulprogramm festgeschrieben worden, nicht aber, wann im
Schuljahr die Klassen zu fahren haben. Der 10. Jahrgang muss
sich terminlich abstimmen.


Abschlussfahrtenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2011 08:39:19

Abschlussfahrten sind in NRW sogar ausdrücklich verboten.

Dass die SL großes Interesse daran haben muss, dass alle 10er-Klassen gleichzeitig fahren, ist aus meiner Sicht verständlich. Wenn bei uns an der GeS die 10er über mehrere Wochen verteilt im Schuljahr fahren würden, wäre das Chaos in der fachleistungs- und neigungsdifferenzierten Fächern gigantisch. das wäre dann ein (fast) verlorenes Jahr.

Fazit:
Je größer die Systeme - auch Schulen - desto mehr Vorgaben gibt es. 'ne Zwergschule mit bis zu drei Abschlussklassen ist da anders gestrickt, aber wenn es kein beschlossenes Fahrtenprogramm gibt, hat der SL gute Karten seine Ansichten durchzudrücken.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2011 10:53:43

Wenn der SL seine Meinung durchsetzen will, dann muss die Fahrt vielleicht ausfallen?

Wie wäre es mal mit dem Vorschlag? Was sagt er/sie dann dazu ... und was die Eltern der 10ten und die 10ten selbst?

Unabhänging davon, was man als Lehrkraft dazu meint, ist das vielleicht mal eine Zuspitzung, die zur Entscheidung hilft.

Palim


@missmarpelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2011 10:55:45

Abschlussfahrten sind in NRW sogar ausdrücklich verboten.

Wieso? Warum? Weshalb?


Babsi fragenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2011 12:44:55 geändert: 24.09.2011 12:50:23

In Folge von PISA hat der Rüttgersclub Abschlussfahrten verboten. Das heißt ja nicht, dass in 10 keine Fahrten gemacht werden dürften, nur der Zweck der Fahrten muss an die Inhalte des Unterrichts angeknüpft sein.

Folglich bespricht man den "Marsch auf die Feldherrenhalle" und besucht anschließend diesen geschichtlichen Ort. Die vorbereiteten Referate zum Thema hört man sich dann unter Kastanien auf einem ehemaligen Eiskeller an, während mitgebrachte Speisen zu vor Ort erworbenen Getränken vertilgt werden. Der maßvolle Umgang mit eben jenen Getränken, die ein Grundnahrungsmittel sind, geben einen Einblick in die Soziokultur und Ernährungsgewohnheiten dort lebender Volksstämme. All dies ist unterrichtlich bedeutend und muss deshalb an einem außerschulischen Lernort passieren, wegen der Authentizität


@missmarpleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2011 17:46:04

Auf welchen Erlass beziehst du dich denn? Wir haben immer
schon ein Kulturprogramm bei den "Abschlussfahrten" gehabt,
wobei wir trotzdem auf Spaß (möglichst am Strand in der
Sonne) nicht verzichten wollen. Aber nach dem Programm
fragt uns kein Mensch, im Gegensatz zu früher will der SL nur
noch Ziel und Termin wissen. So ist von Stadtrundgang über
Schifffahrt bis Shopping, Freizeitpark und Strandleben alles
dabei. Für uns sind die sozialen Lernziele bei einer
Klassenfahrt ausschlaggebend, daher fahren wir Anfang und
nicht Ende 10.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs