transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 32 Mitglieder online 04.12.2016 07:31:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Pausenlos durch den Tag?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Pausenlos durch den Tag?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2011 22:50:48

Gibt es eigentlich für uns Lehrer arbeitsrechtlich keine
Essenspausen? Ich bin heute ohne größere Pause durch den
Tag gehetzt. Okay, die üblichen beiden "großen Pausen"
hatte ich zwar, aber nach der 5. Stunde musste ich mich
sofort ins Auto setzen, um zu einer Fortbildung - für die
mich mein SL verpflichtet hatte - zu hetzen. Mein
Mittagessen? Bütterchen am Steuer. Dort gab es ein
Tässchen Kaffee und Kuchen, aber die Veranstaltung ging
bis 17 Uhr. Mit hängendem Magen war ich dann kurz vor 18
Uhr zu Hause...


Aberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2011 22:55:26 geändert: 06.10.2011 22:57:10

der Maler, der deine Wohnung renoviert,
der Elektriker, der bei dir die Leitungen verlegt,
der Möbelfahrer/packer, der mit dem Umzugswagen unterwegs ist -

die haben doch auch nur ein Bütterken....

Wir jammern mal wieder auf hohem Niveau

Ob die hier evtl. mitlesenden Eltern aus anderen Berufsgruppen viel Mitleid mit dir haben??


upsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2011 22:55:35

wenn meine SL mich verpflichtet zu einer FoBi zu gehen (weshalb das überhaupt?) dann bestehe ich darauf eine anständige Pause zu haben und die Sl muss mich dann eben ausplanne für die letzte Stunde.
Was bei uns allerdings auch problemlos stattfindet wenn wir mal ab 14 oder 15h zu einer FoBi gehen.
Warum macht eure SL das?
Du ärmste


@ klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2011 06:39:07

Also die Handwerker, die in den letzten 2 Jahren bei mir waren (Maler, Heizungsmonteure, Elektriker), die haben alle Pausen gemacht.
Die Maler etwa um 10.00 ca. 15 Minuten und dann mittags 30-45 Minuten.
rfalio


Auch Lehrern neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2011 08:58:53

stehen angemessene Pausen zu. Und wenn Fortbildungen so anfangen, das man nach dem Unterricht keine angemessene Pause hat, sollte die SL dafür sorgen, dass man eine hat.


voraussetzungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2011 10:56:15

dafür ist, dass schulleitungen auch ihrer fürsorgepflicht nachkommen, was leider nicht selbstverständlich ist bzw in dem fall mit unterstützung des PR eingefordert werden sollte.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2011 14:44:21 geändert: 07.10.2011 14:45:50

der Maler, der deine Wohnung renoviert,
der Elektriker, der bei dir die Leitungen verlegt,
der Möbelfahrer/packer, der mit dem Umzugswagen unterwegs ist -
die haben doch auch nur ein Bütterken....


Wir reden hier von den guten/ fleißigen Arbeitern. Wie oft hört man aber, dass die Handwerker zu oft Pausen machen und da dann mehr als nur ein Butterbrot futtern. Oder wenn die nach kurzer Zeit schon wieder einpacken, weil sie 'Morgen' wieder kommen - vorausgesetzt, dass sie denn dann auch wirklich wieder auftauchen.


..meist ganz einfachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2011 18:40:18

-nur nachfragen; dann gibt es eine Stunde früher Schluss.

Fortbildung gehört allerdings auch zu den Dienstpflichten der Lehrkräfte (vgl. LDO); in Bayern sind z.B. 12 Tage in vier Jahren Pflicht (d.h. 3 Tage pro Jahr)

Fahrtzeit ist Dienstzeit, eine Mittagspause muss aber sein.

allerdings sollte man auch ehrlich rechnen: ein Vollzeit-Lehrer hat 42 (in manchen Ländern 40) volle Arbeitsstunden pro Woche abzuleisten (ferienbereinigt noch ca 4 bis 6 h dazu je nach Präsenzzeiten); Mit 1,5h Stunden Pause errechnet sich daraus eine tägliche Arbeitszeit von 7.00 bis 18.00. Dann sind allerdings die Wochenenden arbeitsfrei. Erst wenn man da drüber ist, ist Meckerpotential gegeben.

Manchmal jammern wir wirklich auf hohem Niveau
elefant1



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2011 18:55:09

Mit 1,5h Stunden Pause errechnet sich daraus eine tägliche Arbeitszeit von 7.00 bis 18.00.

Wenn deine Arbeitszeiten darunter liegen, hast du wirklich keinen Grund dich zu beklagen. Das stimmt.

Meine Arbeitszeiten sind irgendwie anders

Aber wie klexel schon sagte: Dazu gibt es andere, laaaange Foren!

Palim


@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2011 19:11:58

-was habe ich da auf einer Fortbildung zur Lehrergesundheit gehört:
Machen Sie sich bewusst, wofür Sie bezahlt werden und überlegen Sie, ob Sie dauerhaft mehr tun wollen;

andererseits müssen Sie sich auch bewusst machen, dass häufig Dinge der Arbeitszeit zugeschlagen werden, die dort nichts zu tun haben.

Ich versuche tatsächlich bei den maximal 48 (ehrlichen) Stunden zu bleiben und ansonsten habe ich gelernt "nein" zu sagen und manche sinnlose Arbeit bleiben zu lassen.
elefant1


 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs