transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 560 Mitglieder online 07.12.2016 19:24:06
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hilfe! Deklination der Pronomina in der 3. Klasse GS"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Hilfe! Deklination der Pronomina in der 3. Klasse GSneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vivaviktoria Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.10.2011 15:28:00

Hallo,

ich soll demnächst einer Gruppe von Schülern aus einer 3. Klasse (Bayern) Deutschförderunterricht geben. Ein Problem, an dem ich arbeiten kann, habe ich bereits ermittelt: Austausch von Nomen durch Pronomina und umgekehrt.
Mein Problem: Wie kann ich den Kindern erklären, dass wenn sie ein verändertes Pronomen z.B. "ihm" im Ausgangssatz haben, dann sollen sie es durch einen ebenfalls veränderten Nomen ersetzen z.B. "dem Sohn". Und noch konkreter: Wie soll ich ihnen das erklären, ohne die Fälle ins Spiel zu bringen. Denn die Fälle kommen erst in der 4. Klasse und stellen anscheinend ein schwieriges Thema für die Kinder dar. Ausgangsthema in Deutsch-Regelunterricht ist sinngemäß "Namenwörter und Fürwörter".
Kann ich in diesem Fall überhaupt die Ekrlärung der Fälle in diesem Zusammenhang aussparen? Ehrlich gesagt, weiß ich nicht wie man diesen Zusammenhang ohne Wissen über die Fälle verstehen kann, wenn Deutsch nicht die eigene Muttersprache ist. Für jede Idee wäre ich sehr dankbar!!!


Hilfeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.10.2011 15:37:55

Hallo vivaviktoria,

für genau diese Probleme gibt es das Fach DaZ/DaF: Deutsch als Zweitsprache/ Deutsch als Fremdsprache - auch hier auf 4teachers.

Guck doch mal unter
Arbeitsmaterialien - DaF / DaZ - Grammatik - Wortarten - Pronomen
oder nutze die Suchfunktion und stelle bei Fächern DaF ein.

Wenn du die Fälle noch nicht benennen willst, ist es ratsam, mit bestimmten Verben zu arbeiten, die den Fall verlangen.

Ich schenke dir (Dat) einen Ball (Akk).

Für das getrennte Üben der Fälle kann man außerdem Sätze nehmen, in denen Ortsangaben (Wo? - erfordert Dativ) oder Richtungsangaben (Wohin? - erfordert Akkusativ) enthalten sind, nutzen. Den Unterschied zwischen Ort (Stillstand) oder Richtung (Bewegung) verstehen auch Kinder in diesem Alter mit wenigen Deutschkenntnissen.

Palim


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vivaviktoria Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.10.2011 16:32:49

Palim,

ich danke dir für die Tipps. Und ich shaue gleich mal diese Mappen an. Aber auch für weitere Ideen bin ich jederzeit empfänglich.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs