transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 347 Mitglieder online 07.12.2016 10:09:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Belehrungen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Belehrungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hildi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2011 13:10:09

Grüß euch,
wie handhabt ihr das mit den amtlichen Belehrungen (Tollwut, Baderegeln, Drachensteigen, Wildschutz...) im Unterricht?
Gibt es ein Nachschlagewerk, das die einzelnen Punkte näher erläutert, für Bayern? Oder Kopiervorlagen? Ich habe im Internet nichts gefunden.
Liebe Grüße und danke schon mal!
hildi


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2011 13:25:05

hab zwar noch nie davon gehört, dass Schüler über Wildschutz und Drachensteigen belehrt werden - ist wohl wieder eine bayrische Besonderheit??

Aber die Belehrungen, die wir haben (Waffenerlass z.B.) werden in einem offiziellen Elternbrief von der Schulleitung an die Eltern verteilt - gegen Unterschrift.

Wenn ihr so etwas regelmäßig verteilen müsst, wieso habt ihr dann keine Vordrucke von der Schulleitung? Die ist doch dafür zuständig und wird damit auch versorgt. Damit muss sich doch ein Lehrer nicht rumschlagen. Oder bist du die Schulleitung??


Nein, klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sahara14 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2011 15:14:20

Belehrungen sind was anderes. Das haben wir in Ba-Wü auch. Das bedeutet, dass wir die Kinder zu bestimmten Zeiten zu vorgegebenen Themen belehren müssen und das auch im Tagebuch als "erledigt" eintragen müssen.
Im Herbst z.B. ist dran: Belehrungen zum Drachensteigenlassen in der Nähe von Überlandleitungen.
Adventszeit: offenes Feuer in Zimmern (Kerzen);
Winter: Gefahren beim Rutschen...

Die anderen fallen mir grad nicht ein.
Das dazu gehörende Blatt, also wann ich was zu belehren habe, ist in meinem Klassenbuch, damit ich dran denke. An unserer Schule müssen wir jede Belehrung vermerken. Das Blatt bekam ich von der Schulleitung.


Solche ähnlichen Belehrungen neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2011 18:25:03

gab es bei uns an der Schule hauptsächlich im Bereich Verkehrserziehung. Das abgehandelte Thema mussten wir auch immer im Klassenbuch vermerken. Vorteil bei uns war aber: Unser Sicherheitsbeauftragter hat dazu Mappen mit allem was man braucht, also Merkblätter, Folien, Hintergrundinfos etc.

Wenn man mit einem Thema dran war, bekam man den passenden Ordner ins Fach gelegt und gab ihn nach der Besprechung an den Sicherheitsbeauftragten zurück. Einfacher gehts nicht... für uns... für den Kollegen, der sich ums Verteilen kümmern musste sah das natürlich anders aus...


@ klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2011 21:14:42

Du wirst dir meine Überraschung sicherlich gut vorstellen können, denn bis vor wenigen Wochen (genau bis zu meiner ersten DB an der neuen Schule) dachte ich so wie du. Aber Pustekuchen! Auch wir sturmerprobten Niedersachsen dürfen monatlich mehrfach belehren. Und ich musste mit schmerzverzerrtem Gesicht feststellen, dass Erlasse zu Belehrungen, die älter sind als mein Vater, immer noch Gültigkeit haben. Acuh wir dürfen unsere lieben Kleinen warnen vor Pilzvergiftungen, sie auf die Gefahren des Spielens auf Gleisanlagen hinweisen, ihnen sagen, dass sie nicht aus Übermut Vöglein abschießen dürfen (ja,auch der hat noch Gültigkeit!), den Umgang mit der Natur bei Wanderungen haben wir anzusagen..... und inzwischen kommen ja noch so hübsche Sachen wie Netiquette und Cybermobbing dazu. Aber dazu ist wenigstens noch kein Erlass im Belehrungsordner aufgetaucht. Ich bin jetzt seit 12 Jahren im Schuldienst und muss ganz ehrlich sagen, dass all DAS da oben zu meinen geringsten Sorgen gehört. Ist alles noch nicht vorgekommen, obwohl (oder weil?) ich noch nie ein einziges Schulkind darüber belehrt habe.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs