transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 145 Mitglieder online 08.12.2016 23:36:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Nicht zu fassen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Nicht zu fassenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2011 16:07:48

Nach den Sommerferien übernahm ich eine 3. Klasse.
Ein Mädchen klagt(e) von Anfang an fast täglich über Bauchschmerzen. Oft klagen ihre Sitznachbarn gleich mit. Dann stehen in der Pause 2-3 Kinder vor dem Lehrerzimmer und warten jammernd auf mich.
Meist lassen sie sich dazu überreden noch eine Stunde zu versuchen, und i.d.R. geht es dann auch noch die letzten Stunden.
Die Mutter schaffte es bisher nicht, mit dem Kind zum Arzt zu gehen.(Wozu auch, wenn es an der bösen Lehrerin liegt?)
Heute schaute ich mir das Pausenfrühstück des Kindes an: eine Asia-Tütensuppe ohne Suppe, d.h. trocken, direkt aus der Tüte gegessen und mit den Nachbarn geteilt.
"Weiß deine Mutter davon?" "Ja, sie hat es mir doch eingepackt."



Gibtsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2011 16:17:54 geändert: 21.12.2011 16:51:09

diese Unsitte immer noch??

http://www.4teachers.de/?action=showtopic&dir_id=2684&topic_id=18429

Du siehst, deine Schülerin ist nicht allein mir ihren Bauchschmerzen

Da der Link von maria77 im o.a. Forum nicht mehr gültig ist, setze ich den geänderten Link hier rein:
http://de.wikipedia.org/wiki/Glutamatunvertr%C3%A4glichkeit


Danke, Klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2011 16:33:08

dieses Forum war mir entgangen.

Brrrrärghs


Das kenn ich nur zu gut,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2011 16:57:21

bei meinen 6ern stehen solche trockenen Tüten auch ganz hoch im Kurs, obwohl die bei uns an der Schule längst verboten sind. Dafür riskieren sie sogar in der Pause beim Gang zum Supermarkt erwischt zu werden... was schon mehrfach passiert ist...

Aber was will man da machen, wenn die Eltern das nicht unterbinden und ihre Kids sogar ermuntern in der Pause zum Supermarkt zu gehen...

Manche lernen es eben nie.


Nachtragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2011 17:22:37

(Anruf)
Die Mutter weiß um die Problematik und ist wegen der Bauchschmerzen mit dem Kind in Behandlung. An den Tüten liegt es definitiv nicht. Eine "große" Untersuchung soll anfang des Jahres vorgenommen werden. Vorerst darf das Kind z.B. keine Bananen essen, weil die ja bekanntermaßen stopfen.
(K.R.E.I.S.C.H)
Sie hat mir allerdings versprochen beim morgigen Arztbesuch mal nachzufragen - nicht nach den Tüten, sondern nach dem Glutamat.

Sollte ich eine Anzeige wegen Kindeswohlgefährdung in Erwägung ziehen?


Ich les jetzt ja hier erst einmal still mit, dochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: starkedame Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2011 18:52:56

langsam wundert es mich nicht. Ich kann nicht glauben, das Kinder so etwas als "Pausenbrot" mitbekommen.

Wie schafft ihr Lehrer es, bei so einem Pausenbrot die Eltern überhaupt ernst zu nehmen.

Ich trage zu Hause ständig solche komischen Konflikte mit allen Kindern aus und trotzdem gibt es bei uns eine klare Regelung, 4 Tage gesundes und 1 Tag nach Wunsch.

Naja, das mit den Tüten wusste ich nicht, habe ich heute und hier zum ersten Mal gelesen und bin sprachlos.


dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2011 21:48:31

mit der kindeswohlgefährdung kannste vergessen chrisch....
ich hab grade gelernt : kindeswohlgefährdung ist nur dann, wenn ein MINIMUM nicht eingehalten wird.
minimum heißt essen ( aber EGAL WAS!!) auch wenns nur nutella auf toast ist den ganzen tag...!

skole


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs