transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 381 Mitglieder online 11.12.2016 10:59:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janapatra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2012 11:38:32

Hallo zusammen,

ich werde mich in meiner Lehrprobenzeit an "Die Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte" in meiner 2. Klasse versuchen. Da ich bisher noch keinerlei Erfahrungen mit Ganzschriften gemacht habe (die Klasse auch nicht), frage ich euch: Wie würdet ihr vorgehen? Womit fängt man an? Welche Erfahrungen habt ihr mit Lesetagebüchern gemacht? Und wenn ich die Schüler dazu bewegen möchte, einige Szenen nachzuspielen? Bin für jedwede Tips sehr dankbar! Evelyn


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2012 18:43:50

Kannst du dir nicht die Lehrermaterialien besorgen? Dann hast du zunächst mal einen "roten Faden", an dem du dich entlang hangeln kannst. Das ist für dich eine große Hilfe, da du ja wohl noch über wenig Erfahrung verfügst.
Ich weiß nicht, wie fit die Klasse ist. Können die Kids schon selbstständig Texte verfassen? Sind sie in der Lage, Fragen zu Texten zu beantworten? Wenn sie fit sind, kannst du so eine Art Lerntagebuch einführen.
Ich habe eine 2. Klasse und stelle immer wieder mit Erschrecken fest, welche Schwierigkeiten die meisten mit der Textarbeit haben.
Inhaltlich kann ich nicht viel dazu sagen, da ich das Buch nicht kenne- nur den Kurzinhalt. Auf jeden Fall gehört meiner Meinung nach ein Steckbrief zum Löwen dazu; lass malen und basteln.Auch die anderen Tiere sollten kurz beschrieben werden ( -> Collage?)
Können die Kids eigentlich selbst schon Briefe schreiben??
Das wäre eine weitere Voraussetzung.
So- das wären in Kürze meine Ideen! Vielleicht helfen sie dir ja!!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2012 18:57:54

Ich habe da ganz andere Fragen:

Du schreibst, dass ihr das Buch als Ganzschrift nutzen wollt.
Liegt es für alle Kinder vor?
Oder habt ihr ein gemeinsames Bilderbuch?
Oder gibt es eine online-Version davon?

Das wäre zunächst erst mal interessant, finde ich.

Die Fragen von elke sind dann auch wichtig, damit du die Klasse nicht heillos überforderst.
Trotzdem kann ich mir vieles mit einer 2. Klasse vorstellen und habe auch schon manches ausprobiert.

Ich bin da eher mutig und brauche nicht immer die Anleitungshefte. Die Autorinnen kennen doch die Klassen auch nicht ... und sind manchmal gar nicht selbst in einer Schule als Lehrerin tätig.

LG
Palim


ein wunderbares buch!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2012 20:12:08

hab es im letzten sj mit meiner dritten gelesen und kann dich nur ermutigen, auszuprobieren , wie deine sus auf diese liebevoll gestaltete geschichte reagieren werden.

such dir eine spannende stelle aus, wo ihr nicht weiterlest, sondern überlegt, wie es weitergehen könnte.
lass die kinder telefonanrufe entwickeln, schriftlich oder eben mündlich, die sie dann vorstellen können.

meine dritties begannen comics zu entwickeln und ein reger briefwechseln zwischen löwe und löwin begann.

szenen nachspielen oder umgestalten werden sie in der zweiten auch können.

ganz viel spaß wünsche ich euch, ich bin sicher, ihr werdet ihn haben!!


Wennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.01.2012 12:27:35

das Buch auch bei Antolin gelistet ist, kann man (jedenfalls bei uns) dies in der Kinderbibliothek als Klassensatz ordern und in der Regel auch die Lehrerhandreichung.

Ich finde diese Buch gerade als Motivation für Kinder denen das Lesen schwer fällt richtig gut. Man kann es auch ganz toll nachspielen.


@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.01.2012 16:36:38 geändert: 07.01.2012 16:37:15

1. Ich gehe davon aus, dass- wenn eine Ganzschrift gelesen wird- die Kids alle das Buch haben! Ist das nicht immer so???
2. Den Hinweis auf die Lehrermaterialien gab ich deshalb, da ja janapatra über kaum Erfahrung verfügt und so sich ein wenig orientieren kann. Ich weiß, dass du sowas nicht brauchst!*ggggggg*


Grundsätzlichesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.01.2012 16:57:17

1) Man kann auch Ganzschriften einsetzen, indem man sie als Bilderbuch (gibt es ja gelegentlich auch als großes Exemplar) mit allen liest, Bilderbuchkino macht (Episkop/ Beamer) o.a.
Für Interaktive Whiteboards gibt es nun manche Bücher schon als Board-Version, z.B. Ravensburger-Bücher bei onilo.
Da es bei easiteach diverse Bücher (auch Märchen) auf Englisch gibt, dürfte es in den nächsten Jahren solche Angebote vermehrt auch auf dem deutschen Markt geben.
Dann benötigt man keine Klassensätze mehr, sondern kann gemeinsam am Board ein Buch ansehen.

2)Danke
Das ist eine Grundsatzdiskussion, die man an anderer Stelle führen sollte: wir sind doch (nahezu alle) gut ausgebildet und ich finde, man darf seine eigenen Vorstellungen umsetzen und muss sich nicht von Arbeitshilfen und Schulbüchern abhängig machen, die z.T. von Menschen erstellt werden, die keinen Schimmer haben, was in der Schule läuft (ärgere mich z.Zt. gerade über ein Mathebuch!)
Natürlich bin auch ich immer am Ideensammeln, letztlich muss man doch aber gucken, was in der eigenen Klasse machbar ist.
und: Innovationen entwickeln sich nicht beim Nachahmen.

Ich verstehe nicht, warum so viele KollegInnen ihr eigenes Licht unter den Scheffel stellen und meinen, sie könnten sich selbst nichts erdenken. Man sieht doch auf 4teachers, wie viele ExpertInnen hier tolle Materialien einstellen.
... und hier fragt keiner, wie viel Erfahrung jemand hat, sondern jedes Material wird für sich gewertet ... danach, ob man es gebrauchen und einsetzen kann.

Palim


Vielen Dank für eure Gedanken!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janapatra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2012 12:02:50 geändert: 08.01.2012 12:03:45

Also, ich habe das Buch als Klassensatz in unserer Bibliothek bestellt. Auch diverse Lehrermaterialien habe ich mir dazu angeschafft. Ich gebe euch jedoch recht, dass hiervon Einiges "unbrauchbar" ist.

Steckbriefe lasse ich auf jeden Fall schreiben. Die Idee ist klasse!

Und das Stück nachspielen zu lassen, hatte ich mir auch schon überlegt. Obwohl ich mich davor etwas scheue. Denn derlei kann während der Lehrprobe doch schnell aus dem Ruder laufen.

Ich habe jetzt eine andere 2. Klasse in Dresden gefunden, mit der wir einen Briefaustausch beginnen werden. Ich dachte, das könnte sich an das Buch anschließen?

Und dann sollen die Schüler sich noch ein Tier ihrer Wahl aussuchen und aus dessen Perspektive einen Brief für den Löwen schreiben.

Den Text an einer spannenden Stelle weiterspinnen lassen, baue ich ebenfalls ein. Jetzt muss ich nur noch einen ROTEN FADEN für all das finden

Lieben Dank noch einmal!


perspektivwechselneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2012 12:26:30

Und dann sollen die Schüler sich noch ein Tier ihrer Wahl aussuchen und aus dessen Perspektive einen Brief für den Löwen schreiben.


die idee hatte ich auch, allerdings waren viele meiner drittklässler damit hoffnungslos überfordert...ist allerdings auch eine eher leistungsschwache truppe, dennoch sei vorsicht geboten bei zweitklässlern. du kannst es ja erstmal mündlich probieren, aber ich befürchte, sie kommen schnell an ihre grenzen.




schönes Buch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ratschkathl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2012 12:45:18

Ich habe das Buch schon in einer 1. Klasse behandelt und ließ damals auch Briefe aus der Sicht anderer Tiere schreiben. Um dies zu machen musste man allerdings zu Beginn die Tierbriefe analysieren. Meine Schüler haben relativ schnell herausgefunden, dass die Briefe ähnlich aufgebaut waren (Anrede, Frage, "Echt lecker", Gruß [Tier]). Für die schwächeren Schüler habe ich die Briefe in Lückentextform zur Verfügung gestellt, die anderen haben frei geschrieben.
Wenn du möchtest, kann ich dir ein paar Dinge zukommen lassen.

LG
Kate


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs