transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 05.12.2016 01:57:53
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Inhaltsangabe"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Inhaltsangabeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2012 15:05:08

Als Nichtfachlehrerin habe ich mal eine Frage.

Ich bin Sonderpädagogin im Gemeinsamen Unterricht (in anderen Bundesländern heißt das vielleicht Integration) und versuche oft mit meinen SuS themengleich zu arbeiten.

Die Deutschlehrerin sagte mir, dass das Thema Inhaltsangabe dran ist. Da unsere Schule von Tane heißt, dachte ich mir die Ballade Herr von Ribbeck ... zu nehmen, um in diesem Zusammenhang auch mal über Fontane zu sprechen, da unsere SuS über den relativ wenig Bescheid wissen (jeder Kommentar dazu ist überflüssig ).

Als ich der Deutschlehrerin sagte, dass ich eine Inhaltsangabe über diese Ballade anfertigen will, sagte sie mir, dass man über eine Ballade keine Inhaltsangabe anfertigen kann.

Meine Fragen: Stimmt das? und Warum kann man über eine Ballade keine Inhaltsangabe schreiben?


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2012 16:41:57

Ich bin keine Deutschfachfrau ( d.h. hab kein Deutsch studiert), obwohl ich in der GS- wie viele andere- Deutsch unterrichte. Deshalb antworte ich auch nur rein gefühlsmäßig: Welchen Grund sollte es geben, zu einer Ballade keine Inhaltsangabe zu schreiben?? Gerade zum Ribbeck würde mir da einiges einfallen!!


Vielleicht zu schwierig?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klairchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2012 16:46:46

Balladen sind für die SuS oft sehr schwierig zu deuten, so dass eine Inhaltsangabe, mit der sie sich ja ohnehin erfahrungsgemäß (HS) schon bei Sachtexten oder gar Kurzgeschichten sehr schwer tun, unnötig kompliziert würde.


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2012 16:46:57 geändert: 08.01.2012 16:48:08

bin auch keine DE-Lehrerin, aber auch ich sehe keinen Grund darin, es nicht zu tun, zumal, wenn die Ballade für SuS einfach zu verstehen ist.

http://www.digitale-schule-bayern.de/dsdaten/585/433.htm
http://www.lyrikschadchen.de/Aufsatztyp_Inhaltsangabe_Ballade.pdf

Ich denke, diese Frage sollten nicht WIR sondern deine Kollegin beantworten


Selbstverständlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sula Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2012 17:17:37

kann man von Balladen Inhaltsangaben schreiben. Die eignen sich im Gegensatz zur "normalen" Lyrik besonders, weil in ihnen immer eine Handlung abläuft. Ich kann nicht glauben, dass diese Aussage von einer "studierten" Deutschlehrerin stammt. Im Übrigen gibt es etliche Bundesländer, die beim Mittleren Schulabschluss Gedichte zum Thema haben und meist auch eine Zusammenfassung verlangen.


Ich stimmeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pabaloo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2012 18:31:23

sula zu: Natürlich kann man von Balladen Inhaltsangaben
schreiben. Wenn alle Bedeutungszusammenhänge geklärt sind
(Doppeldachhaus, lobesam, Büdner usw.), ist das doch eine
tolle Geschichte.
Es kommt ein bisschen auf die Jahrgangsstufe an, was man
genau verlangt, aber prinzipiell ist gerade diese Ballade
sehr gut geeignet.


Danke für Eure Antwortenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2012 21:57:59

ich vermute mal, ihr hat das nicht gepasst, dass ich zu dieser Ballade eine Inhaltsangabe schreibe, weil sie zu einer Kurzgeschichte bzw. Erzählung eine Inhaltsangabe schreibt und ich nun eigenständig zu einer Ballade. Es ist eine ausgebildete Deutschlehrerin für die Klassen 5-10.

Meine SuS sind 8. Klasse und haben den Förderbedarf Lernen. Da ist es sozusagen eh schwierig mit einer Inhaltsangabe, es wird dann eher eine Nacherzählung. Wer wirklich eine Inhaltsangabe packt, bekommt die 1, ansonsten eben normale Bewertung ab 2.


Bin doch sehr ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandy03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2012 14:14:14 geändert: 09.01.2012 14:20:15

verwundert, was deine D-Fachkollegin dir da zu Balladen u. der Möglichkeit dazu Inhaltsangaben zu schreiben erklärt hat!


Balladen haben zwar nicht mehr die Stellung im UR, wie das noch vor Jahren der Fall war (zumindestens bei uns an der HS), sind aber besonders für Schüler oft sehr motivierend zu lesen u. daher auch sehr gut für den D-UR geeignet. Ich denke da eben an solche B. wie "Herr Ribbeck..." oder "Der Zauberlehrling".

Je nach dem, in welchem Jahrgang du unterrichtest, gibt es dann verschiedene Schwerpunkte. Bei Klett hatte ich mal Folgendes gefunden:

Klasse 5/6
- Merkmalkatalog der Gattung Ballade schrittweise erarbeiten
- Nennen der häufigsten Themen
- erste Typisierung

Klasse 7/8
- Merkmalkatalog (Merkmale erarbeiten)
- traditionelle Typenbezeichnungen (selbst wenn die Schüler sie als umstritten kennenlernen, sollen aber nicht im Mittelpunkt stehen)
- Erarbeitung literarischer Kenntnisse, die man zur Erschließung anderer Textarten auch braucht:

Was bewirken Verse?
Mittel der Spannung
Symbole erkennen und deuten
Erzählmuster erkennen
Inhalt wiedergeben
sinn- und formgerechtes Vortragen der Texte
kreative Umgestaltung der Ballade

Klasse 9-11
Mittelpunkt: Gattungsgeschichte der Ballade
- Wie hat sich die deutsche Kunstballade aus volkstümlichen Formen entwickelt?
- Wie erreicht sie in Sturm und Drang/Klassik ihren Höhepunkt?
- Es soll den Schülern bewusst werden, dass trotz Aktualisierungsversuchen die Ballade in Vergessenheit geriet.
- Wende: Ende des 20. Jhd. durch Rückgriff auf den Bänkelsang
- Neue Aktualität durch Brecht

Aber auch
- Besprechung der Merkmale der Literaturepochen
- Behandeln politischer Lyrik (DDR-Literatur)
- Parodie
- Methode der Texterschließung üben


Falls das Scheiben einer Inhaltsangabe für deine Schüler zu anspruchsvoll ist, kannst du das Verfassen entlasten, in dem du den Schülern verschiedene Hilfen anbietest und Vorarbeiten leistest und schrittweise vorgehst.
Eine wichtige (bzw. mögliche) Vorarbeit zum Textverständnis (denn erst dann können die SuS eine Inhaltsangabe schreiben) ist z.B. das Strukturieren der Ballade in einzelne Absätze. Die SuS entwickeln dann Überschriften zu diesen Absätzen und fassen das Geschehen dieser Absätze danach in eigenen Worten zusammen.
Dann könntest du zunächst in Stichpunkten erarbeiten lassen, welche Aspekte im Einleitungssatz erwähnt werden müssen (Autor, Titel, Textsorte, Quelle, Thema). Daraus formulieren die SuS später den Einleitungssatz.

Weitere Hilfen findest du sicher auch hier bei uns im Mats-Fundus.

Lass dich bei deinem weiteren UR nicht beirren!

Ich liebe die Arbeit mit Balladen, da ist so viel Verschiedenes möglich! Aber auch den Schülern hat das immer absolut Spaß gemacht!! Und mit deiner Ballade bringst du schließlich noch deinen Leutchen euren Namensgeber näher, welch schöner Nebeneffekt!!!

LG


@caldeiraoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2012 14:15:23 geändert: 09.01.2012 14:16:53

Gräm dich nicht - auch unter den ausgebildeten Lehrern menschelt es gewaltig.
Manche Ausgebildeten sind sogar eingebildet, obgleich sie noch nicht durchgebildet sind


Danke auch für die aufmunternden Worteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2012 16:01:29

Wie ich es didaktisch aufbereiten kann, darüber habe ich gute Vorstellungen und es gibt bei 4t auch gute Materialien, die ich gern nutze.

Es ging mir hier um den fachlichen Aspekt, da ich diesbezüglich nicht sattelfest war. Ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass man für Balladen keine Inhaltsangaben schreiben kann. Ich finde es zu dieser Ballade auch relativ einfach, den Inhalt zu erfassen. Das können sie auch nacherleben, sich damit identifizieren. Kurzgeschichten sind für FörderschülerInnen im Allgemeinen zu schwer verständlich, viele zu lang usw..

Also noch mal vielen Dank an alle.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs