transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 195 Mitglieder online 09.12.2016 12:56:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Zum ersten Mal Klassenlehrerin..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Zum ersten Mal Klassenlehrerin...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cleibold Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2004 13:23:25

Hallo zusammen,

nach dem Referendariat werde ich nun Klassenlehrerin in einer 5. Klasse, bin natürlich schwer gespannt und neugierig auf den Job, aber auch schon heftig am Schmökern, um möglichst gut vorbereitet zu sein (habe daher auch schon die "Fundgrube für Klassenlehrer" von Cornelsen verschlungen...).

Da aber Buchwissen nicht alles ist, hoffe ich nun auf Tipps von euch bezüglich der größten Fallen und Stolperstricke, der größten Freuden, die man so erleben kann und der tiefsten Löcher, in die man kopfüber stürzen kann - und wie man den Sturz mit einem pädagogischen Fallschirm vielleicht etwas bremsen kann...

Kurz und gut: Ich wäre euch wirklich sehr dankbar , wenn ihr mich an euren Erfahrungen teilhaben lassen könntet - v.a. auch was Ideen für die Begrüßung der 5er an der Schule oder nette Gestaltungsmöglichkeiten für die erste Klassenpflegschaft anbelangt.

Vielen Dank und liebe Grüße
C Leibold


Sehr kommunikativneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: snert4 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.09.2004 21:25:51

ist es, wenn man in den ersten Tagen vom jedem Schüler ein Scherenschnitt-Portrait anfertigt. Geht ganz einfach mit dem Overhead-Projektor. Man muss nur eine schwarze Tonpappe an die Wand pinnen und den Schüler davor setzen, dann darum zeichnen und die Schüler können sich selber ausschneiden. Auf dem ersten Elternabend sehr kommunikativ und unterhaltsam. Die Eltern kommen leicht miteinander ins Gespräch, wenn sie sich kurz vorstellen sollen und ihr Kind aus allen Bildern heraus finden sollen. Habe es gerade ausprobiert und es hat gut funktioniert.
Grüße und viel Spaß
snert4


Danke...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cleibold Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2004 16:39:54

... für deinen Tipp!
Klingt gut - v.a. der Umstand, dass auch gleich noch etwas zur Auflockerung für den ersten Elternabend mit dabei ist! Werd ich doch glatt mal ausprobieren!
Wie gesagt: Danke!
Liebe Grüße
CLeibold


du hastneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2004 17:53:15

viel zu organisieren, was oft - vor allem am Anfang - zu Lasten des Unterrichts geht, aber gewisse Kennenlernspiele helfen den Schülern doch sehr, vertrauter mit der neuen Klasse zu werden. So hat sich z. B. die "Personensuche" bewährt. Jedes Kind bekommt einen Zettel, auf dem viele Aufträge stehen, die alle auf eine suche von bestimmten Personen hinaus laufen. So soll es z. B. heraus finden, welches Kind Sport treibt und welchen, welches Kind schon mal im Ausland war und wo, wer was sammelt, wer oft spät ins Bett geht, welches Kind mit den Ohren wackeln kann, usw. - ein Anlass, herum zu gehen und die anderen zu fragen und mit den neuen Kindern zu reden.

Sinnvoll ist es auch, Klassenregeln gemeinsam mit den Kindern zu vereinbaren, die eine angenehme Lernatmosphäre und den Lernerfolg sicher - mit einem Maßnahmenkatalog bei Verstößen. Dies kann in Gruppenarbeit vorbereitet werden. Die Regeln, wenn man sich denn auf Formulierungen geeinigt hat, werden auf Plakakarton geschrieben , von allen unterschrieben und im Klassenraum sichtbar aufgehängt.

Ich habe gerade auch wieder eine 5. Klasse bekommen.
guck auch mal nach, was die Seite hier für Vorschläge hat. Links im Ordner Schule allgemein findet sich bestimmt so einiges.

liebe Grüße

bernstein


Oh wie schön...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: susan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2004 11:10:34

ist es eine Klassenlehrerin zu sein! Auf jeden Fall empfinde ich es seit drei Jahren so!!

Ich kann dich also nur beglückwünschen und dir recht viel Spaß wünschen. Da ich an der GS tätig bin habe ich net so viel Ahnung davon, was einen zu Beginn des 5. Sj. so erwartet. Aber ich kann dir den Tipp geben, den auch bernstein schon angesprochen hat - der is nämlich stufenübergreifend!
Für mich war damals ganz wichtig, erst einmal das Verhalten der Kinder in den Griff zu bekommen. Ist in einer ersten Klasse eventuell noch etwas extremer als in einer fünften, aber auch du bekommst ja einen ganz neu gewürfelten Haufen vor die Nase gesetzt. Alle kennen zwar Regeln aber ob die so gleich sind???? Um irgendwann ordentlich in DEINER Klasse arbeiten zu können kann ich dir nur raten, in den ersten Woche (oder auch kürzer - je nachdem wie lange es dauert) hauptsächlich auf gemeinschaftliches, soziales verhalten und eine angenehme Athmosphäre zu zielen.

Dann vermittelt man die Inhalte nachher viel leichter. War jedenfalls bei mir so.

Also, viiiiieeeeel Spaß mit deinen Kids
wünscht dir susan


Nicht falsch verstehen bitte....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: susan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2004 11:13:48

ich meine natürlich net, dass man die Inhalte vollkommen außen vor lassen kann. Aber wenn es Schwierigkeiten gibt würde ich die Unterrichtszeit eben erst einmal zur Klärung nutzen und nicht denken: ich muss am Freitag aber auf Seite 19 angekommen sein.......

Susan


Schon so gestresst...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cleibold Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2004 20:22:35

... (und ich bin's tatsächlich - Schande...), dass ich jetzt erst Zeit hatte, wieder hier vorbei zu schauen. Danke für eure Tipps! Die werde ich beherzigen! Bis jetzt finde ich das ganze Unterfangen "Klassenlehrerin" zwar stressig und teils auch echt verwirrend, aber auch spannend - v.a. "meine" Kinder sind immer wieder für Überraschungen gut

Liebe Grüße
CLeibold


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs