transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 315 Mitglieder online 07.12.2016 13:50:42
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Was denkt Ihr über Lambacher-Schweizer, Mathematik? "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Was denkt Ihr über Lambacher-Schweizer, Mathematik? neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2012 18:51:55

Dieses Thema wird besonders die Gymnasiallehrer betreffen. Wir haben seit zwei Jahren den neuen "hellblauen" Lambacher-Schweizer eingeführt (ach so: bin in Rheinland-Pfalz), und es gibt gewisse Irritationen unter uns über dieses Buch.

Deshalb interessiert mich die Erfahrung anderer Kolleginnen und Kollegen: Wie findet ihr den LS?
Vorzüge, Schwachstellen?
Warum habt ihr ihn eingeführt oder eben nicht eingeführt?


ditoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: burzline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.02.2012 18:14:25

Wir verwenden den neuen LS Thüringen, aber der ist ja im Prinzip genauso aufgebaut wie der euere. Und: wir fluchen ständig!

Wir hatten uns letztendlich wieder für LS entschieden weil
1. gute Erfahrungen mit dem alten LS
2. zugehöriges Arbeitsheft.

Als wir bestellten, hatten wir natürlich noch nicht mit dem neuen LS gearbeitet und von außen sah alles gut aus.
Nun, beim Arbeiten damit, finden wir immer wieder viele Schwachstellen. Klasse 5 und 6 mag noch gehen, aber Klasse 7 war wohl ein Schnellschuss, da das neue Schuljahr begann.
z.B. ist die Aufgabenauswahl manchmal nicht nachvollziehbar, keine Progression, schwer und leicht durcheinander gewürfelt. Im Arbeitsheft noch schlimmer. Da ist jede Aufgabe eine Bombe. Es tut mir leid, aber ich habe nicht die Zeit alle Aufgaben vorher durchzurechnen und dann gab es schon böse Überraschungen in der Stunde.

Auch wissenschaftlich ist vieles im Unklaren. Es gibt zum Beispiel keine gebrochenen Zahlen (Q+) mehr laut LS.
Es wird zuviel Wert auf Spiele und Kinkerlitzchen gelegt....
Nur um einiges zu nennen.

Wir sind überhaupt nicht zufrieden, können nun ja aber nicht mehr zurück, da schon für 3 Jahrgänge die Klassensätze angeschafft wurden. Wir bekommen natürlich kein Geld von den Verantwortlichen.

Das AH werden wir nächstes Jahr auch nicht mehr bestellen. Für Klasse 5 und 6 sind wir auch schon wieder zu den alten roten AH von Klett zurückgekehrt (in neuer Auflage).Die bringen wenigstens echten Übungseffekt, wenn leider auch nicht immer auf alle Themen abgestimmt. Aber damit kann man die Schüler auch mal alleine üben lassen, nicht so mit dn neuen AH.

Also wie gesagt, wir würden uns nicht wieder dafür entscheiden. Ich habe schon mal überlegt, ob man sich beim Verlag beschweren kann, aber was soll's.

LG, burzline


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.02.2012 18:33:38

Wir sind bei einem anderen Schulbuch auch überrascht.

Viele Neuerungen nach den neuen Curricula wurden 3 Jhare später in der neuen Ausgabe einfach wieder zurückgenommen.

Ob die Ministerien überhaupt nachkommen, das alles zu prüfen?

Palim


negative Zahlenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.02.2012 15:36:16

In RP sollen die negativen Zahlen in Klasse 5 oder 6 (wird nicht spezifiziert) "im jeweiligen Sachzusammenhang" eingeführt werden. Beim LS wird dagegen die volle PAlette der Rechenarten gleich in Klasse 5 gelehrt, einschließlich Multiplikation und Division, was ja nur unter strukturellen innermathematischen Erwägungen verständlich wird.
wir spekulieren: Vermutlich liegt es daran, dass LS in Stuttgart geschrieben wird, da die schnellen Schwabenkinder ja alles schon 2 Jahre früher verstehen (müssen?).


negative Zahlenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: burzline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.02.2012 16:23:56

Das wundert mich dann aber auch. So sehr weicht unser LS dann nicht vom Lehrplan ab. Im Großen passt das schon.

Aber es ist sowieso interssant, wie mann mit einem Doppeljahrgangslehrplan frei unterrichten soll, wenn die Schulbücher dann immer nur für eine Klassenstufe erscheinen. Dann muss ich mich doch eh nach dem 'heimlichen' Lehrplan des Schulbuchherstellers richten.


ja, der Zweijahreslehrplanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2012 22:23:31 geändert: 09.02.2012 22:25:33

Ich empfinde es auch so, dass Lehrpläne in 2Jahres-Paketen uns einfach der Willkür der Lehrbuchverlage aussetzen. Es gibt ja nur 3 - 6 Schulbuchreihen, die überhaupt in Frage kommen. Wenn man noch Design, Preis, methodische Ausrichtung des Buches berücksichtigen will, hat man kaum eine Wahl.

Aber zurück zum LS - gibt es noch Meinungen?
Mich hat bisher in allen Schuljahren geärgert, dass konsequent KEINE rechnerisch anspruchsvollen Aufgaben gestellt werden; der Zahlenraum bis 20 wird kaum verlassen.
Auch z.B. zentrische Streckungen gehen immer nur mit k = 2, 3, 1/2 und so.


Jetzt gerade sind wir bei den quadratischen Gleichungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2012 13:18:20 geändert: 12.06.2012 20:39:59

das macht der LS so:
er zeigt ein Beispiel mit zwei graphischen Näherungslösungen
einmal Nullstellen der quadratischen Funktion,
einmal (selbe Gleichung) den Schnitt der Normalparabel mit einer linearen Funktion.

Dann kommt die "rechnerische Lösung": die abc-Formel wird angegeben (und in einem Info-Kasten allgemein vorgerechnet),
dann gibt es noch 6 Nummern mit Übungsaufgaben.

Mir scheint, die anderen Bücher gaben sich mehr Mühe mit einer didaktischen Hinführung ...


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs