transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 118 Mitglieder online 08.12.2016 07:07:39
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Brennende Frage,...Können Grufties gute Lehrer sein?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Brennende Frage,...Können Grufties gute Lehrer sein?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kiwibuffy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2012 15:47:18

... ich habe eine Frage die mich brennend interesiert und hoffe eine ehrliche Antwort zu bekommen.

Wer von euch ist auch wie ich in der schwarzen Szene? Es würde mich gerne mal Interessieren, wenn ja. Wer unterrichtet dann in Zivil und wer bleibt sich selber treu? Immerhin gibt es ja in Deutschland gerade an Schulen die Freiheit sich so zu kleiden wie man ist. (Leider wird man immer noch diskriminiert wenn man zu einer Randgruppe angehört!) Ich selber kenne mehrere aus der Szene die Lehrer sind bzw. noch werden. Ich finde es sehr Interesant wie jeder damit umgeht. Der eine kommt in schwarzen Look in die Schule der andere denkt er würde dann diskriminiert. Wie ist es bei euch oder was denkt ihr darüber? Können Grufties gute Lehrer sein ja oder nein?


Wennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2012 15:50:17 geändert: 03.03.2012 21:37:30

es solche Schulleiter gibt, http://www.4teachers.de/url/4784, muss man sich wohl an alles gewöhnen..seufz
Wobei ich weiß,dass er toll arbeitet. Habe ihn schon öfter in Talkshows gesehen.

Lehrer haben eine gewisse Vorbildfunktion und Außenwirkung. Von daher würde ich für LehrerInnen immer Zivilkleidung empfehlen.
Wenn du eine Banklehre machen wolltest,hättest du als Gruftie auch keine Chance.

Ich bin ziemlich tolerant,aber ich finde,solche privaten Vorlieben haben in der Schule nichts zu suchen.
In der FReizeit kannst du machen, was du willst, aber im Dienst würde ich mich schon an ein paar Spielregeln halten.

Mir ist schon klar,dass das Aussehen nichts über die Qualität des Unterrichts sagt, also natürlich können Grufties oder Punks gute Lehrer sein. Aber ich finde es einfach unpassend.


Ja den Mann kenne ich sehr gut...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kiwibuffy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2012 15:56:33 geändert: 02.03.2012 16:02:08

... er ist momentan in einer Austellung im Haus der Geschichte in Bonn auch zu sehen. In der Sonderaustellung dreht sich alles um die Frage "Aussehen und wie es auf den Menschen wirkt!". Also die ganz typischen stereotypen Fragen. Ich finde den Mann übrigens Klasse!!! Ich mag Punks und alle Menschen die sich nicht in eine Schiene stecken lassen.

Ihr Kommentar hingegen klingt nicht sehr begeistert warum so mislaunisch? Wenn die Lehrer oder andere autoritäre Personen nicht so sein dürfen wie sie sind sollten wir uns fragen ob wir in einem demokratischen Lande leben oder ob wir nach über 70 Jahren in einem Land leben wo die Menschen immer noch Vorurteile haben gegen Menschen die einfach anders sind.

Bitte seien Sie mir nicht böse es soll kein persönlicher Angriff gegen Sie sein. Aber ich denke nicht, dass ich eine Lehre bei der Bank jemals in Erwägung gezogen hätte auch nicht in der Wirtschaft eben wegen dieser vermeintlichen Meinung man müsse einem bestimmten Ideal oder einem Typus Mensch entsprechen bzw. ein gewisses Maß an äußeres zeigen. Sie sagten selber Lehrer sind Vorbilder. Mir wurde in der Schule immer eingetrichter dass nazonalsozialismus und dessen Gedankengut schlecht sei. Wenn aber diese Menschen nicht so sein dürfen wie sie sind, stellt sich mir die Frage ob es dann nicht eben dies ist. Sollten nicht gerade solche Menschen wie der Schulleiter bewundert werden für ihren Mut. Der Mann hat etwas erreicht in seinem Leben nicht nur Schulleiter zu sein sondern den Mut zu haben er selbst zu sein. Sie sollten wissen als Gruftie verachte ich es aufs tiefste mit dem Strom zu schwimmen und mich der Geselschaft bedingungslos ohne Hinterfragen anzupassen. Ersteinmal hinterfrage ich alles und jeden und treffe meine eigenen Entscheidungen. Es ist sehr traurig, dass der erste Beitrag ein so wenig erfreulicher ist.

Da ich doch sehr gehofft habe hier gleichgesinnte zu finden, die mir von ihren guten Erfahrungen hätten berichten können.


Inneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2012 16:01:51

welchem Beruf kann man denn so sein wie man will??

Ein Banker als Punk?
Ein Pfarrer als Gruftie
Ein Autoverkäufer als Punk?
Ein Polizist als Gruftie??

Einen Malergesellen kann ich mir gerne mit Pumuckelfrisur vorstellen, oder einen Gärtner mit 1000 Tätowierungen und Piercings im Gesicht.
Aber in dem Augenblick,wo Menschen eine Vorbildfunktion haben, ist so etwas absolut unpassend.


Entschuldigung,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2012 16:05:27 geändert: 02.03.2012 16:08:02

Es ist sehr traurig, dass der erste Beitrag ein so wenig erfreulicher ist.

Da ich doch sehr gehofft habe hier gleichgesinnte zu finden, die mir von ihren guten Erfahrungen hätten berichten können.


Ich wusste nicht, dass man hier nur antworten darf,wenn man deine Meinung teilt. Zeugt auch nicht gerade von viel Toleranz.
Außerdem hast du dich mit deiner Frage schon selber ins Abseits gestellt, weil du unter Netter Unsinn gepostest hast.


Wieso unpassend?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kiwibuffy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2012 16:09:19

Wieso unpassend?

Ist es eben nicht dieses Steife Bild was die Geselschaft von uns erwartet. Auf der einen Seite haben wir das Antidiskriminierungsgesetz auf der anderen bringt es uns doch nicht. Sollte nicht schon in der heutigen Zeit unser Bestreben der Toleranz entgegenschreiten dem Frieden? Wenn nichtmal ein einfacher Punker Lehrer sein darf nur wegen seinem Äußeren? Genau hier landen wir in der Geschichte, früher unvorstellbar unziemlich wenn eine Dame in der Politik sei oder LEHRE! Heute ist es die Gegenwart, also warum kann nicht jemand ein gutes Vorbild sein der anders ist? Haben sie die Welle gelesen. So endet es wenn man meint man muss Anzug und Schlips tragen um Autoritär zu sein. Hat den der Beruf des Lehrers nicht damit etwas zu tun jungen Wesen Wissen und offene Einstellung zu zeigen? Und wer sagt dass ein gutes Vorbild kein Gruftie sein darf? Ein wenig ist diese Aussage nun ja diskriminierend, ich bin es gewohnt doch hätte ich nie gedacht dieses Thema würde so aufstoßend wirken. Es sei mir verziehen, wie bereits gesagt ich suchte nach Menschen mit Erfahrungen und nicht mit Vorurteilen!

Sie sollten sich unbedingt die Ausstellung ansehen, einfach nur herrlich wie ein Rocker in den Anzug gesteckt wird und was die Menschen aufeinmal von ihm denken.


:)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kiwibuffy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2012 16:14:44 geändert: 02.03.2012 16:15:42

Meine Äußerung bedeutet nicht, dass ich ihre Kritik nicht zu schätzen weiß. Sie zeigt nur wiedereinmal, wie schnell man sich unbeliebt macht als Exot. Und auch suche ich nicht jemanden der meine Meinung teilt, dies war nicht meine Intention. Ich wollte nur wissen ob es hier jemanden gibt der ein Gruftie ist oder einen kennt der unterrichtet. Und nur weil ich ein wenig enttäuscht bin mangelt es mir nicht an Toleranz, denn denke ich nicht, dass sie wegen ihrer eigenen anderen Meinung ein schlechter Mensch seien. Ich kenne sie nicht, also bilde ich mir über sie als ganze Person kein Urteil, sonderen stelle nur fest wir beide haben eine andere Ansicht der Dinge in dieser Welt. Trotzdem erfreut es mich jemanden zu finden der mir Kritik gegenüber bringt ohne direkt beleidigend zu werden (es ist sehr erfreulich,da ich schon plumbere Dinge hören musste gegen mich als Gruftie).

Verstehen sie meine Äußerungen bitte nicht als Intoleranz oder Kritik, ich bin ein extrovvertierter Mensch und kein meine persönliche Meinung selten für mich behalten.

Und danke für den Hinweis mit netter Unsinn, dann auf ein neues unter der Richtigen Rubrik.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klairchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2012 20:46:40

Ich finde, man kann kein guter Lehrer oder keine gute Lehrerin sein, wenn man sich selbst zu wichtig nimmt.


Ich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wencke_g Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2012 21:09:03

denke nicht, dass du dich mit den Posts hier unbeliebt machst. Dann hast du sie einfach falsch verstanden / gelesen! Du wolltest Meinungen hören und meine Vorredner haben diese nur kundgetan...

Es geht doch um die Frage, ob Grufties gute Lehrer sein können. Klar! Genauso wie alle anderen Menschen auch! Ob du damit zurechtkommst? Probier es doch aus und geh deinen Weg...?!? Das tun Muslime mit Kopftuch oder Lehrer mit Behinderungen usw. auch. Aber erwarte nicht zuviel. Die Eltern / Kollegen haben eben bestimmte Erwartungen an einen Lehrer und sein Äußeres. Und ob du dich dann daran anpasst oder provozierender auftreten magst, musst du letztendlich selbst wissen.

Ich gehe am WE auch mal "schwarz" aus. Habe nur gute Erfahrungen gemacht, wenn ich dann z.B. Schüler in der Szene getroffen habe. Da gab es zwar Verwunderung, aber auch viel Respekt. Man begegnet sich ja in "seiner Szene". Und die Schüler (ich bin Realschul-Lehrerin) sind dann auch so alt, dass sie wissen, dass auch Lehrer ein Privatleben haben.
Aber unter der Woche bin ich "zivil", weil ich eben keine Lust habe auf Diskussionen. Und weil nicht jeder gleich wissen muss, welche Vorlieben ich habe...


Wäre nicht ein Mittelweg denkbar?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2012 21:26:42

Ich selber bin kein Gruftie, aber ich habe früher eine Kollegin gehabt, die es war bzw. wahrscheinlich immer noch ist. Sie ist den Mittelweg gegangen.

In der Schule war zwar deutlich zu sehen, wo sie "hingehörte", aber in einer dezenteren Weise, als ihre Outfits am Abend und am WE. Damit konnten alle gut leben: Sie, die SL, die SuS und auch die Eltern. Allzu große Diskussionen kamen da gar nicht auf.


 Seite: 1 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs