transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 156 Mitglieder online 11.12.2016 09:20:40
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Warnung: Vorsicht, mal wieder Trojaner unterwegs"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Warnung: Vorsicht, mal wieder Trojaner unterwegsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2012 10:51:48

Es gibt mal wieder eine neue und doch alte Masche, um Trojaner einzuschleusen.

Ich habe gerade gestern eine Email mit einer angeblichen Aktivierung eines Mitgliedskontos erhalten.
Jahresbeitrag rund 730,- Euro, zur Stornierung solle man den Anhang öffnen, dort stehe Hinweise dazu...

Falls jemand von euch auch so etwas erhalten hat oder noch erhält:

Erstens: Die Firma gibt es nicht, die Adresse gibt es nicht einmal. Alleine die PLZ 24182 ist schon erfunden.

Zweitens: Nicht bezahlen, da das alles jeglicher Grundlage entbehrt... wobei... bezahlen könnte man nicht einmal , da keine Kontonummer angegeben ist...
Sicherheitshalber sollte man aber seine Kontoauszüge im Auge behalten.

Das Ganze dient lediglich dem Zweck, dass man diesen dubiosen Anhang öffnet, um sich einen Trojaner oder ähnliches einzufangen.
Also bloß diesen Anhang nicht öffnen.

Bei mir landete das Ding gleich ungeöffnet im Papierkorb.





Bestellungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: engellucy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2012 11:08:25

von HSE24.de, die ich nie gemacht habe, aber die gleiche Masche. Anhänge nie öffnen!!


Und weiter gehts mit dieser Masche:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sahara14 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2012 11:26:54

Ich solle mal eben meine Packstation Überprüfen, da würde was nicht stimmen.
Stimmt, denn ich habe keine Packstation.

Aber Achtung auch von einem falschen Paypal sind merkwürdige Mails unterwegs, die einen dazu verleiten wollen, die angegebene Adresse anzuklicken: sie könnten kein Geld überweisen, weil irgendwas nicht stimmen würde.
Ich habe mich direkt mit Paypal in Verbindung gesetzt: die waren das nicht mit der Mail und kümmern sich drum.

Also egal wer schreibt: genau überlegen, ob das kein Spam ist und sicherheitshalber nicht die Internetadresse anklicken!


Auch Rechnungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2012 12:41:22

von Schlecker und Verifizierungen verschiedener Konten kann man auch dazu zählen.
Sobald man unsicher ist bsw. bei der Verifizierung der mastercard einfach den Kundendienst anrufen.

Das erspart viel Zeit um die ansonsten erworbenen Ärgernisse wieder loszuwerden.



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs