transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 503 Mitglieder online 11.12.2016 12:55:01
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "masturbierender Schüler"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
@ berneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kathrin74 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2012 21:54:20

das ist klar. Die Erziehungszuwendung (Schulsozialarbeiterin, Betreuung durch eine Sonderschullehrerin) bekommt er ja schon.



-----------------
Dem Schüler ist es vollkommen egal, was für ein Unterricht vorne abläuft. Hauptsache provozieren. Seine Noten sind entsprechend.


Es ist mir vollkommen klar, was danach alles ablaufen muss. Da frage ich ja auch nicht nach.

Es geht um die Frage: Was macht ihr in der Situation, wenn ihr das gerade eben seht? Wie geht ihr IN DEM MOMENT damit um?


Was für mich die Frage istneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2012 22:38:35

haben es auch alle anderen SuS mitbekommen? War es hörbar?

Falls Du kannst, cool bleiben und ihn aufs Klo schicken (aber hoffentlich schnappt er sich dann unterweg kein Mädchen). Das sind so alles Sachen, die wir von hier nicht einschätzen können. Notfalls Arzt oder Polizei rufen.

Es kommt eben auf die Situation an.


Wenn erneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mmssc Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2012 22:42:16

provozieren will, dann sucht er seine Grenzen. 7. Klasse? Zeig ihn an, wenn er 13 und strafmündig ist, ist sein Verhalten eine sexuelle Belästigung.


14neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2012 22:52:49

... nur strafmündig ist er erst ab 14 Jahren ...


Du hast Rechtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mmssc Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2012 22:58:24 geändert: 10.05.2012 23:00:50

Die sind 13,14 in der 7. Klasse, trotzdem bringt die weltliche Gerichtsbarkeit eine neue Grenze in das Spiel, Aktenvermek, Anzeige... Wie ein Vorredner bereits sagte, weiß man nicht, ob er sich nicht doch ein Mädel schnappt. Bei aller Therapiebedürftigkeit und Unterstützung, die dieser Schüler vielleicht braucht, darf man als Lehrer angesichts solcher Vorfälle auch mal fragen, ob der Schüler für eine Regelschule tauglich/tragbar ist.


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2012 23:32:26 geändert: 10.05.2012 23:41:34

würde ihn gleich direkt aus der Klasse mit Handschellen abführen lassen

Kopfschüttel


Ganz akut würde ich diesen Schüler glaube ich ohne Erklärung mal kurz mit vor die Tür nehmen und ihm erklären, was er sich da geleistet hat. Dann vielleicht mal zum Hände waschen schicken
Anschließend könnte man ihn - wenn vorhanden - in den Trainigsraum bringen, wo er Zeit hat, sich unter Anleitung und Hilfe schriftlich Gedanken zum Thema zu machen.


schade ist,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: starkedame Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2012 12:57:37

dass mit den Eltern, bzw. sonst keinem geredet werden kann.

Ich bin ja keine Lehrerin, sondern Mutter, doch habe ich einen Sohn, da kann das bestimmt auch mal passieren, zwar hoffentlich nicht in der Schule, doch wird es bestimmt mal passieren, im versteckten.

Wenn ich mit dieser Angelegenheit zu tun hätte und es würde auch im Unterricht passieren, würde ich es mir wünschen, dass man es erst einmal diskret behandelt, mit dem Kind vernünftig redet, dann mit den Eltern, wenn das alles nichts bringt.

Kann ein Schulpsychologe vielleicht den Rahmen liefern, ein Gespräch zu führen, dass auch das Gefühl vermittelt, grundsätzlich ok - nur darf egal was man macht, kein anderer belästitgt werden und bei Ausübung vor Zeugen, ist es einfach sehr belästigend.

Also aktuell, bin ich sehr froh, nur Mutter zu sein, da muss man nur zusehen, seine Kinder in die richtige Bahn zu lenken - doch 20 - 30 Kinder, mit allen Klassen, wer weiß wie viele Kinder. Ist dann doch eine erschöpfende Aufgabe.


In der Situationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2012 22:49:28

hätte ich persönlich ganz reflexartig reagiert. Das heißt, ich hätte ihn aus dem Klassenzimmer und ins Rektorat befördert bzw. den Rektor hergeholt. Zumindest wenn ich von meiner Situation ausgehe, ist das ein Mann und der sollte dann doch bitte mal von Mann zu Memme ein Gespräch mit dem Schüler führen und ihm ordentlich den Kopf waschen...

Übrigens würde ich das auch als sexuelle Belästigung sehen und mich weigern, diesen Schüler weiter zu unterrichten und mir eine Anzeige sehr ernsthaft überlegen. Mein Mitgefühl hat Grenzen ... und das wäre auf jeden Fall eine, die ich nicht überschritten wissen möchte, auch nciht, wenn der Schüler ein armer Kerl ist.


ich finde jetzt wirklich manches neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: starkedame Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2012 12:49:26

überzogen -

Er ist 13, weiß ich ob das Kind eine paar Probleme mit sich rum schleppt, Aufmerksamkeitsdefizite oder sonst etwas hat. Es kann etwas plumpes sein - es kann etwas tragisches dahinter stehen, es kann mehrere Gründe haben.

Wer weiß wie er aufwächst, sieht er es im privaten bei anderen ständig, keine Ahnung was.

Ein Hüftschuß ist da wirklich unangebracht, denn man muss in erster Linie vergessen, dass man da vielleicht als Frau steht, sondern es zumindestens versuchen sachlich zu sehen.

Die Aktion mit dem separaten Raum, darüber noch einmal schreiben müssen, finde ich klasse - sollte es eine provozierende Aktion sein, gewinnt man als Lehrer wahrscheinlich wesentlich mehr wenn man drüber steht.

Wer deswegen Extraarbeit aufgebrummt gekriegt hat, macht es wahrscheinlich nicht öfters, wenn eine Lehrerin eine Anzeige startet, gewinnt man nicht wirklich viel davon.

Ich habe jetzt ebend gegoogelt, körperliche und sexuelle Entwicklung im Jugendalter, da steht,

" Die Masturbation, d.h. die Autosexualität ist die erste Übung in Stimulation und Orgasmus. Diese Übung ist wichtig, kommt bei fast allen Kindern vor, ist unschädlich und ein nützliches und selbstverständliches Ausleben der Natur. Die veraltete Theorie, daß Masturbation schädlich sei sind abzulehnen. Masturbation kommt bei Knaben häufiger als bei Mädchen (nur zirka in 33%) vor. Exhibition der Masturbation und Masturbation in der Gruppe ist nicht selten. Wechselseitige Masturbation kommt vor und ist kein Hinweis auf eine homosexuelle Entwicklung. Erotische Phantasien und Voyeurismus sind bei allen Jugendlichen üblich. Die Phantasien betreffen oft das andere Geschlecht, Verstecken ist an sich das normale Verhalten, Schuldgefühle auf Grund der Angst, etwas falsches getan zu haben, sind häufig und unnötig."

Quelle: http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/PSYCHOLOGIEENTWICKLUNG/KoerperlicheEntwicklung.shtml



Es ist auf jeden Fall Handlungsbedarf da, sonst, wenn er keine Eltern hat, die Schwester, ist sie nicht in der Lage allem nachzukommen, muss sie hat Erziehungshilfe oder sonst etwas kriegen. Der Junge ist vielleicht nicht richtig aufgeklärt worden, ihm sagt vielleicht keiner was ok. ist und jenseits von gut und böse usw.
Man muss doch zu erst klären, warum er das macht, falls es einen Schulpsychologen in der Schule gibt, kann er ja Gespräche führen.

Selbstbefriedigung ist ja nichts schlimmes, nur das wo - hätte er gesagt, ich muss mal und wäre zur Toilette verschwunden, wäre es ok gewesen. Ich kann es nicht wirlich nachvollziehen, warum er das macht, doch muss man einfach sachlich damit umgehen.

Wer behauptet, ein 13-jähriger ist in dem Sinne ein Mann, hat wohl noch nicht gelernt, was für Entwicklungen man als 13-jähriger noch vor sich hat, was alles emotional und geistig noch garnicht abgeschlossen ist und sollte nicht einem Menschen mit 13 schon derartig das Leben versauen, zeugt von der gleichen geistigen Reife, da könnten sich beide die Hand reichen.

Manchmal muss man die Kirche im Dorf lassen - und erst den kleinen Weg versuchen über das reden. Wenn ich jeden Lehrer anzeigen würde, der unsere großen komisch kam, mit manchen nicht überlegten Äußerungen, die man leicht mit einem selbst geschriebenen Protokoll und der Unterschrift eines Klassenkameraden zum Tatbestand gemacht hätte, wäre es auch etwas armselig gewesen.

Man kann, muss aber nicht direkt zum Atomschlag ausholen - es zeigt nicht vorhandene Größe und stellt einfach nur dar, dass man etwas Macht ausübt.

Liebe Grüße


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2012 17:05:22

Es geht um die Frage: Was macht ihr in der Situation, wenn ihr das gerade eben seht? Wie geht ihr IN DEM MOMENT damit um?

Die Antwort kann man sich dann selbst am besten geben, wenn man es schafft, die persönliche Betroffenheit außer Acht zu lassen.

Da reagiert man im Idealfall gelassen und kreativ und seinem Naturell entsprechend.


<<    < Seite: 2 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs