transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 198 Mitglieder online 09.12.2016 12:53:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Rechtschreibarbeit Klasse 8"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Rechtschreibarbeit Klasse 8neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.05.2012 18:56:34

Ich muss demnächst eine Rechtschreibarbeit in Klasse 8
schreiben. Bisher habe ich das immer so gemacht: Diktat
von ca. 120 Wörtern, dann ein Wortdiktat mit bestimmtem
Schwerpunkt (hier: Fremdwörter),dann zwei weitere Übungen,
z.B. zu Zeichensetzung oder Grammatik. Jetzt überlege ich,
ob ich nicht auf das Diktat verzichten soll; irgendwie
halte ich es nicht mehr für zeitgemäß, und nach unseren
Richtlinien ist es auch nicht unbedingt verpflichtend. Wie
seht ihr das?


Huch...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.05.2012 22:03:21

Du bist doch aus NRW. Und da darf doch sowas wie Rechtschreibarbeit ob mit oder ohne Diktat gar nicht sein...
Oder ist das mehr so etwas wie ein Test?


Rechtschreibarbeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.05.2012 22:57:32

sind nicht erlaubt - oder doch auch, das ist Auslegungssache.
In einem offiziellen Handout des Landesinstituts in Soest zu
den KLP heißt es: " Verbindlicher Einsatz der für die
schriftlichen Arbeiten vorgegebenen Aufgabentypen. Zur
Überprüfung der Rechtschreibkompetenz können auch Diktate und
gleichwertige Überprüfungsformen als Teile von Klassenarbeiten
eingesetzt werden." Also muss ich ein Diktat oder Ähnliches
mit einem anderen Aufgabentyp verbinden, z.B. Typ 5. Da eiere
ich noch ein wenig herum (und die Kollegen machen sich z.T.
gar keine Gedanken darüber und schreiben dieselben Arbeiten
wie Anno dunnemals...)


Interessanteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.05.2012 23:06:50

Auslegung von Typ 5... Dass einige Kollegen die gleichen Arbeiten wie anno dunnemals schreiben kenne ich auch. Manchmal muss man fast froh sein, dass diese nicht in alter Rechtschreibung abgefasst sind...

Zu deiner Frage: Ich lasse an der HS nie Diktate , auch nicht als Teil einer Klassenarbeit schreiben. Ich denke, das ist wirklich out. Rechtschreibstrategien, d.h. begründen, was ich warum wie schreibe, ist eher angesagt.


Wir haben auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.05.2012 20:05:04

gerade eine Lektüre gemacht. Man könnte doch auch Aufgaben zur
Lektüre mit einem Rechtschreibteil verbinden, oder? So etwas
schon mal gemacht?


Sind Diktate oder das Wort Diktate out?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.05.2012 23:49:59

Manchmal stelle ich Vermutungen darüber an, weshalb man Diktate "abschaffte".

Tatsache ist doch, dass man so manche Informationen (gehört oder gedacht) zu Papier bringen muss, wenn sich der Computer mit der Rechtschreibüberprüfung gerade nicht in der Nähe befindet.

Wörter schreiben nach Ansage (Verb: diktieren) und die Richtigkeit der Schreibung überprüfen (Ausnahme: Schülern mit einer Hörstörung) finde ich völlig ok.


Nun ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.05.2012 00:12:37

wo gibt es denn noch den Fall, dass ich (im Leben außerhalb der Schule) etwas genauso schreiben muss, wie ein anderre mir das diktiert, ohne PC und Rechtschreibprüfung?
Wenn ich selbst etwas fomuliere, gibt es immer einen Ausweg, d.h. ich schreibe es eben anders, wenn ich nicht sicher bin, ob die zuerst gewählte Ausdrucksweise auch orthographisch richtig ist. Außerdem stehen mir immer Wörterbücher zur Verfügung (auch in den zentralen Prüfungen und im Abi).

Nichts gegen Diktate, aber nicht als Leistungskontrolle, das verursacht nur Stress. Jedenfalls bei unseren HS-Schülern.

@bger: Das ist doch perfekt. Wenn ich mal das Bedürfnis habe, etwas mehr Rechtschreibung abzuprüfen, kombiniere ich das meistens mit Fragen zu einem Sachtext. Das lässt sich relativ kurz halten.(Und entspricht dann einem der geforderten Aufgabentypen.)


@ishaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.05.2012 16:56:57

Gute Idee, ich glaube, so werde ich das machen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs