transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 419 Mitglieder online 04.12.2016 21:41:19
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Seminararbeit Leittextmethode"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
@sonicneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2012 00:02:26

mir tuts auch leid, nachdem ich den, meinem Empfinden nach unsäglichen begriff "leittextmethode" "gegoogelt" habe, verlor ich jegliches weitere interesse, da ich erahnte, dass dies lediglich eine erfindung von unternehmerInnen ist, um ihre azubis einzunorden.

falls du meine fixe auffassung für korrigierenswert erachtest und nicht nur zum absahnen am start bist, freue ich mich auf deine sicht zu diesem von dir hier eingeführten, ungewohnten ausdruck der sog. leittextmethode.

nur mut - ist doch kein unspannendes thema!

unverzagte grüßt.


@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2012 12:13:38



@ alle unqualifizierten Beitragsetzerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sonic111 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.08.2012 22:30:14

Hallo,

leider muss ich nun feststellen, dass ich von Leuten eures Formats
keine kollegiale Hilfe erwarten kann.
Das ist jedoch auch nicht mehr nötig, da ich mein Anliegen bereits
selbstständig erarbeitet habe und auch kein Kopieren vorhatte, wie es
mir in unglaublicher Weise unterstellt wird.
Was mich wirklich enttäuscht ist, dass angebliche Kollegen sich ganz
und garnicht kollegial innerhalb dieses Forums verhalten und ein
ernsthaftes Thema in den polemischen Diskurs zerren.
Da bleibt mir nichts anderes übrig, euch für eure unqualifizierten und
vor allem unnötigen Beiträge zu bedauern. Mir scheint doch, dass bei
einigen ein sehr großer privater sowie beruflicher Frust, oder auch
einige persönliche Enttäuschungen in den Beiträgen zu finden sind.

Positiv stimmt mich aber, dass ich auf die Unterstützung von
bemitleidenswerten Personen, die sich anonym in Foren abreagieren
müssen statt gute Beiträge zu verfassen, nicht angewiesen bin.

Ein Danke aber an alle user, die mir hilfreiche Antworten geschrieben
haben.

Viele Grüße


bleibt zu hoffenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyhyryiys Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.08.2012 23:49:55

das jemand mit solch ungebändigter Emotionalität nicht all zu bald die Kollegien bereichert...


Ich nehme an, ich bin nicht der Einzige, der dank freundlicher Herausgabe eigener Arbeiten anderen einen Lorbeerkranz gesteckt hat.


:-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.08.2012 23:51:53

Ein Danke aber an alle user, die mir hilfreiche Antworten geschriebenhaben.

Bitte, gerne


@sonic111neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.08.2012 08:26:53

Dazu:

Ich denke nämlich schon, dass ich mich jederzeit freundlich und respektvoll innerhalb des Forums ausdrücke.
Eine Aussage, die in Bezug auf den letzten Forumsbeitrag doch etwas sehr divergierend erscheinen muss.

Was mich wirklich enttäuscht ist, dass angebliche Kollegen sich ganz und garnicht kollegial innerhalb dieses Forums verhalten und ein ernsthaftes Thema in den polemischen Diskurs zerren.
Dein „angebliche“ in Verbindung mit Kollegen ist wirklich berechtigt, denn du bist noch nicht fertig ausgebildet, sondern eben in Ausbildung begriffen, wenn ich das recht verstanden habe, also kein Kollege/keine Kollegin. Eine Wortwahl „vielleicht zukünftige“ wäre wohl zutreffender gewesen.

Da bleibt mir nichts anderes übrig, euch für eure unqualifizierten und vor allem unnötigen Beiträge zu bedauern.
Vielleicht hilft dir ja so ein „unqualifizierter Beitrag“ von fertig ausgebildeten Lehrkräften, dein Verhalten etwas zu überdenken?
Dein Bedauern darfst du dir selbst zukommen lassen, denn Fragen von Lernenden nach Seminararbeit/ Referatsausarbeitung/Hausarbeit o.ä.,…wirst du später, solltest du einmal in den Lehrberuf einsteigen, sicher mit viel Freude goutieren


@sonic111: Vielleicht fällt dir auf, neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.08.2012 17:28:29 geändert: 07.08.2012 17:29:58

- dass du in dieses Forum gekommen bist,
- dass du Informationen willst
- dass du nach Möglichkeit etwas Fertiges vorgesetzt bekommen willst.

Mal ganz abgesehen davon, dass die Welt der Berufsschulen/-Kollegs auf diese Art von "fleißigen", sich selbst nicht mal Gedanken machenden - und sei es nur beim Umschreiben reichlich vorhandenen Materials - Kollegen geradezu begierig wartet,
finde ich deinen Ton ein wenig arrogant.

Warum um Gottes Willen sollte dir also hier jemand helfen?

Ich hoffe nur sehr, dass deine Einstellung zur eigenen Leistung sich noch ändert, bevor du in den Schuldienst eintrittst.
Sonst wäre es sehr schade um die Stelle. Die hätte dann nämlich jemand mit mehr Engagement eher verdient, meine ich.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.08.2012 19:21:11

@lupi:
sonic wird das nicht mehr auffallen
(er/sie hat vorgezogen, sich zurückzuziehen)


etwas spät, da erst jetzt richtig von der Radtour zurück.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.08.2012 18:37:09

Das war wohl auch besser so!


"zurückziehen"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.08.2012 20:25:10

ein Schelm, der Böses denkt...

Die berühmt-berüchtigte Sechsschrittmethode:
1. Anmelden
2. Extremdringende Sofortfrage stellen (darf auch etwas mehr sein)
3. Urgieren
4. Ungehaltenwerden, wenn nicht das gewünschte Ergebnis innerhalb kürzester Zeit fertig auf dem Tisch, ups, Rechner liegt
5. Zurückziehen
6. neuer Nick - neues Glück?


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs