transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 471 Mitglieder online 05.12.2016 21:51:38
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "AG Chor"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

AG Chorneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merry86 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.08.2012 12:26:18

Hallo an alle!

Hat jemand schon Erfahrungen gemacht?
Wie groß sollte die Gruppe ca. sein?
Wo gibt es gutes Material, evtl. Singspiele?
Was bietet sich für die Weihnachtsfeier an?

Wäre für alle Tipps dankbar!

Viele Grüße von merry


Interessantneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.08.2012 22:42:05

wäre ja wie alt die Kidis sind. Mit Erstklässlern würde ich etwas Anderes machen als mit 10-Klässlern. Schultyp ist auch interessant, da man auf einem Gymnasium meist mehr machen kann als an einer Hauptschule.

So wie Deine Anfrage ist, kann man Dir nicht sinnvoll helfen.


Grundschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.08.2012 23:21:45

Die Anfrage ist im Fächerforum Musik unter "Grundschule" gestellt.

Aber sicher ist es interessant zu wissen ob es sicher eher um Kinder aus 1/2 oder 3/4 handelt.


Erfahrung mit GS nicht...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mordent Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2012 13:26:05 geändert: 15.08.2012 13:30:54

... aber grundsätzlich gibt es da viele interessante Sachen. Die Fragen, die sich mir stellen:

- Wie alt sind die Kinder?
- Wie viele wollen mitmachen?
- Stehen dir Instrumente zur Verfügung? (Orff, Klavier, Blockflöte...)

Denn mit einfachen Mitteln und ein bisschen Kreativität rockst du mit deinem Chor dann die Xmas Party.

Grundsätzlich ist es egal, wie viele Kinder mitmachen, mindestens 6 sollten es sein, möglichst geteilt in 1 hohe, zwei mittlere und drei tiefe Stimmen.

Wenn auf der Feier nichts verkauft wird und auch kein Eintritt verlangt wird, entfallen die GEMA-Gebühren. Aber es gibt doch immer wieder Bildungseinrichtungen, die Probleme kriegen, deshalb würde ich die Stücke selbst schreiben (was ich angesichts der Sommerferien gerade mit Stücken für meine JazzFactory mache).

Je nach Talent der Kinder oder einzelner Kinder kann man dann auch Rap- oder Bodypercussion-Einlagen integrieren.

Die gängigen Verlage, die ich kenne, wo man für teuer Geld Noten kaufen kann, sind die Edition Marc Reift und der dehaske-Verlag. Bestellen kann man alles bei HeBu. Es gibt noch hunderte anderer Verlage, speziell für KiGa, GS usw., die ich schon gesehen habe, aber mir keine Namen gemerkt habe, weil ich auf Messen eigentlich nur nach Blasorchesterliteratur schaue.

Was sich da für die Zukunft lohnt, sodenn man hinkommt, ist die Musikmesse in Frankfurt/Main. Für dieses Jahr aber leider zu spät... Aber du kannst auf musikmesse.de die Aussteller durchstöbern und dann auf deren Homepage wiederum gucken.

Für weitere Fragen bzw. bei genaueren Angaben zur Chorgruppe helfe ich gerne auch nochmal weiter.

LG der Pralltriller


Trauben nicht so hoch hängen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.08.2012 14:26:18 geändert: 16.08.2012 14:26:58

Hallo,
wenn
- das deine erste Chor-AG ist,
- an deiner Schule noch nie oder schon lange nicht mehr ein Schulchor existiert hat,
würde ich erst einmal ganz bescheiden anfangen:
Lade interessierte Sch aus den Klassen 2 bis 4 ein ( in Klasse 1 fehlen meistens die nötigen Lesekenntnisse für die Strophentexte) und such dir flotte Lieder aus den gängigen Liederbüchern raus. Vielleicht habt ihr ja welche an der Schule, sonst bieten sich nach meinen Erfahrungen an: SimSalaSing, Songs für die Grundschule, die Liederbücher von fidelio, Kolibri, Duett, Grundschul-Liederbuch 1 und 2 ...
Da schälen sich dann schon qualitative und interessengeleitete Schwerpunkte heraus. Als nächstes versuche das Kanonsingen (z. B. über Wolfgang Herings "Kinderleichte Kanons" aus dem Ökotopia-Verlag). Erst dann klappt es so langsam mit dem zweistimmigen Singen. Instrumente sind natürlich immer gut zur Stützung von Melodien, Rhythmen und Tempi.
Zu Weihnachten bietet sich evt. ein kleines Konzert an mit einem bunten Strauß bis dahin eingeübter Lieder von "besinnlich" über "klassisch" und "zum Mitsingen" zu "Witzig" - oder andersrum.
Solltest du noch mehr Tipps brauchen, meld dich ruhig per PN bei mir.
LG angel


Danke für die Beiträge!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merry86 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2012 22:12:47

Ja, es wird meine erste Chor-AG sein und ich weiß nicht ob die Schule jemals eine hatte - zumindest nicht in den letzten 3 Jahren.

Grüßle


apropos chor - betrifft raum....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2012 09:01:42

gibts hier kollegInnen, die in ihren schule einen raum für den "privaten chor" nutzen dürfen?

ich möchte meine leitung diesbezüglich fragen und schon mal vorab schauen, wie sowas anderswo praktiziert wird.

als bonbon haben wir uns überlegt, bei großveranstaltungen wie z.b. schulfesten aufzutreten. mit unserem internationalen repertoire dürfte sowas auf einer multikultischule doch genehm sein oder?

würde mich sehr über eure diesbezüglichen erfahrungsberichte freuen!

unverzagte grüßt trällernd.


hochschieb...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2012 16:17:17

singt hier denn gar niemand außerhalb des unterrichts in schulräumen?


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2012 16:33:49 geändert: 26.08.2012 16:44:04

ist eine Vereinbarung mit der Schulleitung und dem Schulträger.
Eine Freundin hat mit ihrem Chor lange in einem Raum der Realschule geprobt, wo ihr Mann SL war.
Die Tatsache, dass er dort SL war, hat höchstens die Tür ein wenig geöffnet, war aber nicht Bedingung, denn sie haben nach Absprache mit dem Schulträger Miete bezahlt.

Natürlich fanden in den Schulferien keine Proben statt, und es kam auch mal vor, dass am Donnerstag Abend zur Chorprobenzeit die Heizung schon deutlich runtergedreht war...

Und hier noch ein paar Links zu kostenlosen Noten:

http://www.kinder-lieder.com/kinderlieder-download.html

http://www.kinderliederbox.de/

http://liederkiste.com/liederkiste/Kinderlieder.html Lieder, Midi, aber auch Chorsätze (mehr für Erwachsene)


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs