transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 282 Mitglieder online 08.12.2016 13:31:19
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Deutsch in der Grundschule: Struktur im Unterricht?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Deutsch in der Grundschule: Struktur im Unterricht?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vg82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2012 20:43:21 geändert: 26.08.2012 11:56:24

Hallo ihr Lieben,
ich unterrichte demnächst erstmalig Deutsch in der GS, 3. Klasse. Wir haben das Jo-Jo Sprachbuch und Lesebuch. Irgendwie bekomme ich keine Struktur in meine Planungen. Wie macht ihr das? Arbeitet jemand mit dem Buch?

Scheinbar muss man das Buch von "vorne nach hinten" durcharbeiten, richtig? Wie viele Texte im Lesebuch behandelt ihr (alle sind ja definitiv zu viele)?

Ist es sinnvoll, so zu "springen", wie es das Buch tut (ich habe das Gefühl, dass nichts in die Tiefe geht: Hier mal eine RS-Übung, da mal eine Aufsatzübung, dort mal was über Wortarten,...).

Ich habe mir jetzt gedacht, dass ich jede Stunde mit einer freien oder gebundenen Lesezeit beginne, in der die Schüler/innen auch etwas in ein Lesetagebuch schreiben müssen. In dieser Zeit könnte ich dann die HA nachsehen. Anschließend wäre bei gebundener Lesezeit gemeinsame Weiterarbeit mit dem Text, bei freier Lesezeit ein anderes "Thema" dran. Ich würde aber die angebotenen Übungen im Buch mit Kopien vertiefen wollen, damit die Schüler mehr Übungsmöglichkeiten haben (z.B. nicht nur eine Bildergeschichte, nicht nur eine RS-Übung zum äu usw.). Ist das ein gutes Vorgehen?

Wie viele KA schreibt ihr im 3. Schuljahr und welche? Womit sollte ich sinnvollerweise anfangen?

Irgendwie war der Deutschunterricht in der Sek. 1 total anders...

Wer hat Tipps für mich?


Hmm...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vg82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2012 19:19:43

... keiner da, der Tipps für mich hat?


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schaefchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2012 16:09:52

Wir arbeiten auch mit JoJo, allerdings ab diesem Schuljahr mit der neuen Bearbeitung und der FRESCH-Methode und in Baden-Württemberg.

Hierzu haben sich die Kolleginnen die Arbeitspläne auf der Cornelsenseite ausgedruckt und als Anhaltspunkt genommen. Dort findet sich eine gute Übersicht. Wir orientieren uns jedoch auch am Fächervebund Mensch-Natur-Kultur (u.a. mit Heimat- und Sachunterricht) und den dort behandelten Themen und an den Jahreszeiten.

Hier findest du die für die niedersächsische Ausgabe der Arbeitspläne:

http://www.4teachers.de/url/5052

Bei uns in Baden-Württemberg gibt es Vorgaben für die Anzahl der Klassenarbeiten bzw. werden diese von der GLK festgelegt. Gibt es das bei euch nicht?




Wieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vg82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2012 21:32:47

viele KA wir schreiben ist nur grob vorgeschrieben. Die Lehrplansynopse zum Buch habe ich mir angesehen, fand sie eher verwirrend. Aber das liegt vermutlich an mir, ich muss mich erstmal mental vom Deutschunterricht der Sek 1 verabschieden, der halt doch ganz anders war. Aber danke für deine Tipps!


Habe zwei Jahre später das gleiche Problem :)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katharina24188 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2014 00:13:42

Hallihallo,


obwohl dein Beitrag schon zwei Jahre her ist, schreibe ich hier trotzdem mal, in
der Hoffnung, dass du diesen Beitrag liest. Wie es der Zufall so will, bin ich
gerade in der gleichen Situation wie du vor zwei Jahren. Ich komme ab Montag in
den selbstständigen Unterricht und übernehme eine 3. Klasse mit 7 Stunden in
Deutsch. Wir arbeiten ebenfalls mit dem Jojo Lehrwerk ( der alten Auflage ohne
FRESCH) und ich hatte große Schwierigkeiten einen Stoffverteilungsplan zu
erstellen. Ich finde die Bücher auch unübersichtlich und ohne Struktur. Ich weiß
nicht, wie ich aus dem was das Lehrwerk hergibt zwei Wochen pro Einheit füllen
soll. Nun hast du diese Probleme ja schon hinter dir und ich hoffe sehr, dass ich
von deiner damaligen Erfahrung profitieren kann und du mir ein paar Tipps
geben kannst, wie ich nun am Besten vorgehe.

Liebe Grüße

Katharina


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs