transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 144 Mitglieder online 08.12.2016 23:35:48
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Geldschein mit dem Drucker drucken geht nicht?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
smart notebookneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: engellucy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2012 12:22:59

in der Bildergalerie des Programms sind Euroscheine die den originalen in etwa ähneln.Diese kann man ausdrucken.


noch einmal eine neue Erkenntnisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2012 12:39:42

auch der von rfalios gesetzte Link funktioniert nur, wenn man vorher einen Antrag stellt, per mail!
Also, dass ein simpler Unterrichtseinstieg so ein Problem werden kann, wer hätte das gedacht


versuchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2012 12:43:14 geändert: 26.08.2012 12:48:12

mal, den geldschein in eine klarsichthülle zu legen und dann zu scannen
müsste gehen.
skole

ps. mein freund meinte grade: schwarzes papier als hintergrund wählen..


@frauschnabelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2012 12:50:10

bei uns in Ö steht das Nachmachen von Geld(scheinen), also auch das Kopieen unter recht hoher Strafe. Genau aus dem Grund muss erkenntlich sein, dass es sich (abgesehen von einer anderen Größe/Einfärbung) um "Nachgemachtes" handelt. Daher gibt es auch immer einen Aufdruck, z.B. "Muster".

Auch Schulzwecke sind da nicht ausgenommen! Allein die Schülerchen könnten ja zu Hause erzählen, die Lehrerin hätte einen kopierten Geldschein, die Schulleitung erfährt davon.....

Ich persönlich würde die Finger davon lassen, denn Väterchen Staat kennt da keine Gnade!

Diese Auskunft wirst du wohl auch bei einem guten Kaffee bei deiner Bankberaterin bekommen.


@dafylineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2012 13:01:13 geändert: 26.08.2012 13:23:30

du hast da vollkommen Recht, zumindest gehe ich davon aus, dass das hier in D genauso ist, deswegen wollte ich es ja über die offizielel Seite von rfalio probieren, dort steht über jedem Geldschein "specimen" quer drüber und in dem Link steht auch, das diese Abdrücke für Schulzwecke genutzt werden dürfen, aber eben nur gegen Mail und deren Erlaubnis nach der Mail.

Aber ich berichte was meine Bankfrau dazu gesagt hat
Danke


Zitatneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2012 13:01:55

aus dem Eingangsbeitrag:
ich möchte in meiner Klasse ein neues Thema einführen in dem ich einen 50 Euro Schein auf Folie drucken wollte und ein Dalli Klick Spiel daraus machen wollte.

@dafyline: Da spricht ja nix dagegen, dass frauschnabel ein größeres Druckexemplar findet, so wie die Sicherheitsbestimmungen es auch vorschreiben (z.B. doppelte Größe). Aber auch das muss man erstmal in guter Druckqualität und ohne SPECIMEN - Aufdruck finden. Und bei einem Bild in doppelter Größe wird sich schon kein Kind / Vater / Mutter wundern oder beschweren.


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2012 18:35:33

seit ein Vater eines (nicht meines) Schülers den Lehrer angezeigt hat, weil er einen Beitrag aus "Universum" (ja, selbst aufgenommen, weil das Thema einfach perfekt gepasst hat für den nächsten Tag) im Unterricht gezeigt hat, erwartet Lehrer alles aus der Richtung!

Übrigens - Größenänderung allein wird´s nicht nicht sein können, auch die Farbe sollte etwas verändert sein, halt sich abheben vom realen lieben Geld
Und um den Aufdruck wird man wohl nicht herumkommen.

Ich bin gespannt!


ganz neue info von der didacta:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.02.2013 08:59:10

ich hab mal auf der didacta die netten Leute von der deutschen Bundesbank aufgesucht, die da rumstanden (die waren froh, etwas zu tun zu haben) und hab denen das bei uns stehende Material gezeigt, ob wir uns mit der Veröffentlichung eigentlich strafbar machen würden. aber die lachten nur und wiesen mich auf folgenden Absatz hin:
Reproduktionen zu Werbe- und anderen Zwecken:
Reproduktionen, die den folgenden Kriterien entsprechen, gelten als rechtmäßig, da bei ihnen nicht die Gefahr besteht, dass die Öffentlichkeit sie mit echten Euro-Banknoten verwechseln könnte:
(a) einseitige Reproduktionen einer Euro-Banknote im Sinne von Artikel
1, wenn deren Abmessungen sowohl in der Länge als auch in der Breite
mindestens 125% oder höchsten 75 % der Abmessungen der jeweiligen
Banknote im Sinne von Artikel 1 betragen;



da wir hier nur einseitig reproduzieren, ist also die Verkleinerung sehr wohl erlaubt (das Reproduzieren als Spielgeld in echter Größe jedoch nur mit dem Balken).


Gängelungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: gaengelung Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.11.2014 07:40:17

Ich habe mich jetzt extra angemeldet, weil ich ein Problem damit habe mich an meinem PC unterdrücken zu lassen. Es ist mein PC, da kann ich machen, was ich will.
Ich hatte ca. 1998 von diesem Problem mal in einer PC-Zeitschrift gelesen und musste es gleich ausprobieren.
PhotoImpact hat damals tatsächlich gemeckert als ich einen 50 Mark Schein öffnen wollte. Mit Irfanview ging es aber.
Meine Erfahrung ist die ganzen Freeware-Programme sind auch in diesem Fall "Frei" und man kann damit alles machen.
Drucker verweigern auch nicht das Drucken von Geldscheinen, deswegen hat man extra praktisch unsichtbare gelbe Punkte eingeführt damit man solche Ausdrucke zurückverfolgen kann. Solche Punkte werden auf JEDEM Farblaser-Ausdruck gedruckt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Machine_Identification_Code
Sehr schön auch hier http://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=1239 zu sehen.


hmmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jeremia17 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.11.2014 10:24:51

Moin moin liebe Kommunity. Ihr wisst schon, dass das illegal ist?!?! Wer Geldschein nach macht oder verfälscht oder sich nachgemachte Geldscheine oder verfälschte Geldscheine beschafft um sie in den Verkehr zu bringen wird bestraft. Wenn das nicht mal Lehrer wissen, dann ist es nicht verwunderlich, dass Schüler immer dümmer werden. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Ursachen der Bildungsmisere nicht unbedingt bei den Schülern und der modernen Zeit zu suchen sind. Peinlich, echt peinlich.....
Jeremia


<<    < Seite: 4 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs