transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 258 Mitglieder online 08.12.2016 13:10:39
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Das ist nicht machbar" – "Doch!" - Mutter vs. Schulleiter"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 8 von 19 >    >>
Gehe zu Seite:
Irrtumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.09.2012 19:37:26

Die hessische landesverfassung sieht sogar die Todesstrafe vor, die das GG ausdrücklich ausschließt.

Da Bundesrecht Landesrecht bricht, muss in Hessen entgegen der landesverfassung die Vollstreckung der Todesstrafe ausgesetzt werden. BTW die Satzung der Bundesanstalt für das Straßenwesen (BASt) ist formal höher einzustufen als eine Länderverfassung.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kathrin74 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2012 08:39:01

tsstsstss... wieso erzieht ihr die Kinder? Nennt es doch das ihr sie lehrt, an einer Gemeinschaft teilzunehmen


Komisch, wieso habe ich dieses komische Fach Erziehungswissenschaften gehabt? und nein, die passenden §§ aus dem Schulgesetz von NRW suche ich jetzt nicht raus.


Erziehung an bayerischen Gymnasienneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2012 10:30:18 geändert: 13.09.2012 10:30:39

erlebe ich mit meinen Kindern nicht. Im Gegenteil - die Kinder benötigen eine gute und starke Erziehung und Unterstützung durch das Elternhaus, damit sie überhaupt gesund durch diese Schule kommen. Die Werte, die den Kindern dort vermittelt werden, sind mehr als sonderbar. Dort werden die Kinder und Jugendlichen nicht als Menschen wahrgenommen, sondern sind lediglich eine Nummer, die nach belieben umher geschoben wird. Hauptsache sie verursachen den Lehrern nicht zu viel Aufwand!


@hugo11neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2012 18:08:46

Hugo11, du bist ja als Lehrerfresser berüchtigt. Was du über Bayerns Gymnasien schreibst, kann stimmen. Ich kann's nicht beurteilen. Aus Sicht meiner Kinder, die in RLP diese Schulart besuchen, kann ich das nicht bestätigen. Sie erleben die meisten Lehrer als sympathisch. Klar, unter rund 70 Kolleginnen und Kollegen gibt aus auch den einen oder den anderen, der nervt. Im Gesamturteil überwiegt bei ihnen das Positive.

Aber die Bayern rühmen sich doch, die bildungspolitische Speerspitze der Republik zu sein. Der CSU sei's gedankt. Grüß mal den Dobrindt von mir.


@hugo11, warumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2012 21:58:06

gehen Deine Kinder eigentlich noch in die Schule? Du hast ja ein derart schlechtes Bild von den Lehrern, dass Du doch besser Deine Kinder dahim selbst unterrichten solltest.
Wenn das hierzulande nicht möglich ist: In Australien ist das in Ordnung


Kinderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2012 22:23:13

Seit wann sind denn Kinder, speziell in der Gattung Schüler menschen?

Ich sehe sie in erster Linie als Mittel zum Zweck.
So wie ein heringsfischer nicht ohne Heringe kann, so gehören halt Päns zu meinem Geschäft. Eigentlich sind die nervig, aber sie sind Grundlage für das monatliche Salär.


Übrigends wer Ansätze von satire vermutet, ich meine das ernst


@ leonie5neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2012 23:19:50

Klar gehen meine Kinder zur Schule. Die meisten Lehrer sind
sicherlich auch freundlich und nett. Das sagt allerdings nicht
viel über ihre Qualitäten als Pädagogen aus. Ich finde viele
Menschen nett. D.h. aber nicht, dass sie etwas vom jeweiligen
Beruf verstehen. Die Mindestanforderung an einen Lehrer ist
freundlich und nett zu sein. Allein das fällt einigen schon
schwer.


Schwindel vor lauter Kopfschütteln...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2012 23:42:09 geändert: 13.09.2012 23:55:18

@pb82: MEIN Fazit deiner Ansichten: "Ich hab den Auftrag nicht, also lass' ich die Finger davon." Würde dich mal gern erleben, wenn der von dir beauftragte Klempner nur das undichte Waschbecken repariert, und die auslaufende Wanne ignoriert, weil du ihm dafür keinen Auftrag erteilt hast...

Und ja: Schüler sind keine Sanitäranlagen, aber wenn sie Erziehung bedürfen, sollten sie diese bekommen. Dafür benötigt man auch kein Studium, immerhin soll es Eltern geben, die erziehen ihre Kinder ganz ohne Diplom...

-----------------------------------------------------

@hugo11: Du schreibst
"Erziehung an bayerischen Gymnasien..."
Nur aus Interesse: Wieviele Kinder (auf Gymnasien verteilt) hast du denn, dass du so ein Pauschalurteil abgibst?


Sicher...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2012 09:20:00

sind es mindestens 10 und die auf unterschiedlichen Schulen und bestenfalls noch in verschiedenen Regierungsbezirken, damit es auch repräsentativ ist.


Manneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2012 11:45:45

muss keine 10 Kinder auf 10 Schulen haben, um das beurteilen zu können. Man hat unterschiedliche Freunde mit Kindern auf unterschiedlichen Schulen. Wenn alle das Gleiche von Schulen der öffentlichen Hand sagen, ist auch das etwas wert. Lediglich die Personen, die ihre Kinder auf Privatschulen haben, sind zufrieden. Woran liegt das wohl?


<<    < Seite: 8 von 19 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs