transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 11.12.2016 05:14:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Suche Tipps für meine Masterarbeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Suche Tipps für meine Masterarbeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silja86 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2012 11:34:48 geändert: 03.09.2012 11:35:04

Hallo Leute.
Ich schreibe momentan meine Masterarbeit mit dem Thema "Sozial Lernen in der Schule - Ein erlebnispädagogisches Projekt... " und habe dafür an einer Schule ein Projekt mit unterschiedlichen SPielen zur SIcherung der Klassengemeinschaft durchgeführt. Nun habe ich in der Arbeit bereits Themen, die Teamwork, Soziales Lernen, Die Theorie der ELrebnispädagogik, Reflexion und Feedback, Konflikte ansprechen. Ich brauche allerdings noch ein bisschen mehr, um die Seiten zu füllen und damit die Arbeit "rund" wird. Hat hier Jemand Tipps für Unterthemen, LIteratur o. Ä. Bin für jede Antwort dankebar!!!


Merkwürdigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: strandhaus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2012 18:37:42

ist die Art, an eine Arbeit ranzugehen. Steht nicht zuerst die Fragestellung? Daraus ergeben sich doch die weiteren Gleiderungsschritte. Und rund wird die Arbeit, wenn der Schlussteil die Fragestellung beantwortet- wie auch immer. Jetzt auf Teufel komm raus Lücken/ Seiten zu füllen, die keinen Bezug haben zu Deiner (hoffentlich gestellten) Eingangsfrage...- keine gute Idee.


es ist so...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silja86 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2012 18:52:56

Dir Fragestellung ist, ob Erlebnispädagogik u soziales lernen
Auswirkungen auf die Klassengemeinschaft haben. Dazu
habe ich vor u nach dem Projekt an einer schule
feedbackbögen ausfüllen lassen, die sehr gute antworten
liefern. Jedoch habe ich auch das Gefühl man könnte noch
mehr unterthemen beschreiben. Ich dachte da an die
Rollentheorie zum Beispiel. Dazu frage ich nach Anregungen.
Mir ist klar, dass das bloße seiten füllen Schwachsinn ist.
Trotzdem fehlen mir leider ein paar u deshalb komme ich
nicht drum herum. Dennoch, danke für die Antwort!


Wie viel Zeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2012 21:52:07

hast Du noch?

Könntest Du beispielsweise mit den gleichen Fragebögen, soziales Lernen ohne Erlebnispädagogik anwenden? Aber da musst Du auch höllisch aufpassen, dass Du eine gute Vergleichsklasse hast

Oder Du machst mit den gleichen Fragebögen nur Erlebnispädagogik. Dann hast Du was zum Vergleichen.

Oder Du machst das gleiche Projekt mit einem anderen Klientel. z.B Stadtschule Dorfschule, Brennpunktschule Gymnasium usw. Dann vergleichst Du das.

Ich verstehe nicht, wie man mit einer Klasse überhaupt Schlussfolgerungen ziehen kann.


danke..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silja86 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2012 23:03:34

.. für deine antowrt. ich habe schon noch genug zeit eigentlich. allerdings gibt mir die schule nicht nochmal 2 tage für ein weiteres projekt. daran hatte ich auch schon gedacht.
an den ergebnissen scheitert es ja nicht. die sind ziemlich gut.. (schüler die vor dem porjekt ausgeschlossen wurden (ihrer meinung nach) fühlten sich nach dem projekt durch die reflexionsrunden verstanden und integriert. andere schrieben von einer guten atmosphäre u dass sie zukünftig alle personen einer klasse mit einbeziehen sollten etc.. )
ich denke schon, dass dieses projekt für die fragestellung repräsentativ ist. ich werde mir das nochmal durch den kopf gehen lassen. also danke :)


und wennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2012 21:47:11

du jetzt nach Wochen noch mal eine Schülerbefragung machst und nach Nachhaltigkeit überprüfst?

Außerdem gibt es in Deutschland mehr als eine Schule.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs