transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 473 Mitglieder online 04.12.2016 11:13:31
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wer war schon auf Kreta"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wer war schon auf Kretaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2012 20:11:27

Wir wollen in den Herbstferien nach Kreta fliegen. Wir nutzen gern auch die Zeit zum Wandern. Hat jemand einen Tipp, ob man da besser im Osten oder Westen buchen soll?



Jeden Tag über die Insel fahren schein mir auf Grund der Größe wenig sinnvoll.

Danke schon mal für Eure Tipps


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2012 21:05:34 geändert: 03.09.2012 21:17:36

war zwar schon auf Kreta - im letzten Jahrtausend - aber im Hochsommer. da bin ich nicht gewandert, war zu heiß.

Ich war in Retymnon im Norden. Aber das Hotel hatte Radtouren angeboten, das war klasse. Die haben uns mit nem bus ins Idagebirge (kennt man ja aus dem Kreuzworträtsel..) gefahren, mit nem Fahrradanhänger, und dann sind wir unter sachkundiger Führung mit Mountainbikes wieder bergab gefahren, mit vielen sehenswerten Blicken und tollen Päuschen zwischendurch.

Aber aus Sicht eines Wanderers kann ich dir nicht viel sagen.
Ich weiß nur, dass es ein paar tolle Schluchten gibt, die zumindest im Sommer oft überlaufen sind.
Wandern auf Kreta soll etwas mühsam sein, weil es alles sehr steinig ist, keine bequemen Waldwege wie bei uns.

Wenn man im www nach Wanderungen sucht, findet man vornehmlich Vorschläge für den Westen. Das wird sicher seinen Grund haben.
Vielleicht hilft das?
http://www.west-crete.com/ger/walking_hiking.htm


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2012 21:34:18

für die Info.

Habe mich jetzt auch fast für ein Hotel bei Rethimno entschieden. Wir sind ja wieder in der glücklichen Lage , dass wir nicht 14 Tage sondern nur 13 Tage fahren können und da passiert es nicht selten, dass diese Reise dann teurer als 14 Tage wird. Insofern ist Rethimno ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.


Bei mir war damals Herbstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2012 09:26:35

Aber erstens war das vor sage und schreibe 20 Jahren und zweitens ich hatte eine Rundreise gebucht, wir haben also immer wieder woanders übernachtet und wirklich viel gewandert sind wir nicht. Viel kann ich also nicht helfen. Aber einen Tipp habe ich...

Die Samaria-Schlucht.

http://www.west-crete.com/ger/samaria.htm

Wenn ich da dann allerdings lese, dass die inzwischen sehr oft überlaufen ist, hat sich da wohl in den letzten 20 Jahren einiges geändert.
Sie liegt im Westen von Kreta und öffnet sich zur Südküste hin. Um dort wieder weg zu kommen, brauchte man damals eine Fähre. Das muss also gut geplant sein. Aber sehenswert ist sie allemal. An der engsten Stelle ist sie nur wenige Meter breit.
Wir sind damals mit dem Bus von Chania (Hania) aus gestartet. Das liegt etwa 60 km weiter westlich als Rethimno.


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2012 22:08:38

ja über diese Schlucht habe ich auch Einiges gelesen. Die werden wir wohl auch besuchen.

Wenn es mit der Ruhe vorbei ist, wird es wohl auch Möglichkeiten geben, dort hinzukommen. Hoffe ich jedenfalls.


Samarianeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.09.2012 17:46:53

Wir hatten ja damals unseren Reisebus, der uns in Chora Sfakion, wo die Fähre anlegte, wieder eingesammelt hat.

Wenn ich mich aber richtig erinnere, fahren von Chania aus Linienbusse bis zur Schlucht und auch Linienbusse von Chora Sfakion wieder nach Chania.

Aber das kriegst du sicher raus, ob es die noch gibt. Würde mich aber sehr wundern, wenn nicht, ist ja schließlich eine touristische Attraktion.


Ich war auch im Herbst daneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.09.2012 17:54:26

Leider war mein letzter Urlaub auf Kreta total verregnet und halbe Berghänge rutschten ab ins Meer...
Ich habe dennoch sowohl den Osten als auch den Westen kennen gelernt. Im Westen gibt es eindeutig mehr zu besichtigen und entdecken, aber auch im Osten ist es wunderschön: Vai mit seinem tollen Palmenstrand.
Sehenswert meines Erachtens: die Lassithi-Hochebene, die Messará-Ebene, das Bergdorf Krítsa, , Ierápietra (gegenüber von Afrika am Lybischen Meer), Mátala (früher Hippie-Hochburg), die Imbrós-Schlucht, die Samariá-Schlucht (überlaufen), Chaniá, Réthimno, Kloster Arkádi u.v.a.

Du hast mich auf eine gute Idee gebracht: Ich werde mir Kreta mal wieder fürs nächste Jahr vornehmen.

Kalós oríssate - so heißen die Kreter traditionell einen Fremden willkommen

Evcharistó - Danke!
So antwortet man ihnen.

Ich finde es gut, wenn möglichst viele von uns den Griechen ihre Solidarität bekunden. Sie freuen sich über jeden Gast, der zu ihnen kommt. Die Krise setzt ihnen arg zu.


dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.09.2012 23:29:26

für Eure ausführlichen Infos.

Übrigens finde ich für mich als gute Idee hier nach Urlaubstipps zu fragen. Hatte für meine Chinareise super gute Tipps bekommen und jetzt auch. Also nochmal danke an alle


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.09.2012 23:34:41 geändert: 06.09.2012 01:01:01

Kloster Arkadi ist nur 23km von Rhetymnon, also ne feine Unternehmung für nen Nachmittag. Es hat eine grausame und interessante Geschichte:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Arkadi

Wir waren damals im Hochsommer mit Rädern da - natürlich in Shorts etc. Am Eingang saß ein Mönch mit einem Korb voller Wickelröcke, damit wir das Kloster mit dezenter Kleidung ordentlich bedeckt betreten konnten...

Zwar nicht im Westen, sondern 5km von Heraklion liegt Knossos, sehr beeindruckend und lohnenswert.
http://de.wikipedia.org/wiki/Knossos


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs