transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 217 Mitglieder online 10.12.2016 17:42:52
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Referendariat abgebrochen, ab in ein neues Bundesland?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Referendariat abgebrochen, ab in ein neues Bundesland?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: johnnydaru Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2012 19:23:09

Hallo!

Ich suche und suche, aber finde keine Antwort meinen Fall betreffend. Vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen.
Mein Fall: Ich habe letztes Jahr zum 1.08. ein Referendariat in Rheinland-Pfalz begonnen. Jetzt ist in diesem Jahr so einiges in meinem Leben schief gelaufen und das hat sich auch auf meine Leistungen im Ref ausgewirkt. Im August kam alles zusammen und es war einfach zuviel, ich habe das Referendariat abgebrochen. Ich war allerdings schon zur 2. Staatsprüfung zugelassen (aber keine Prüfung abgelegt), die natürlich jetzt als "nicht bestanden" gilt. Nach Neubewerbung in Hessen teilten die mir mit, dass nach einer Meldung zur 2. Staatsprüfung in einem anderen Bundesland eine Zulassung in Hessen ausgeschlossen ist. Meine vorangegangenen Informationen waren allerdings anderer Natur.
Der langen Rede kurzer Sinn: Wie sieht das in anderen Bundesländern aus? Haben die gleiche Gesetze?


Eine rechtlich abgesicherte ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: spo123 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2012 19:35:53 geändert: 18.09.2012 19:38:26

Aussage können Sie mit Sicherheit in diesem Forum erhalten:

www.lehrerforum-nrw.de

Es grüßt
spo123


Ich würde michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2012 19:55:50

gleich bei den entsprechenden Regierungspräsidien erkundigen - am besten schriftlich, damit Du was Schriftliches zurückbekommst


Da die KM in Dneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2012 20:31:48

gemeinsame Vereinbarungen haben, denke ich dass die Antworten in anderen Bundesländern ähnlich sein werden.
Da das Ref in RLP abgebrochen wurde, würde ich mich erst mal hier an die ADD wenden. Wenn man die 2. Staatsprüfung nicht besteht, hat man ja normalerweise die Chance die Prüfung noch einmal zu wiederholen.


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: johnnydaru Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2012 21:39:35

erstmal für eure Antworten!
Das Problem in RLP ist, dass ich dann am gleichen Studienseminar wäre und dieses auch nicht wechseln kann. Dann stecke ich gleich in der Schublade fest...


Dann bleib daneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2012 21:53:30

wech! Sonst Sorge um Examen.
Wechsel BL


also,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pennylane81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2012 21:58:48

ein ehemaliger Ref Kollege von mir hatte das Ref in Bawü abgebrochen und hat dann im Saarland neu angefangen, bestanden und gleich die Verbeamtung nach dem Ref bekommen. Ich weiß allerdings nicht, ob er schon zur Prüfung zugelassen war. Aber ich denke abgebrochen=abgebrochen, oder? Probiers doch im Saarland, wenn du aus Rheinland-Pflaz kommst. In meinem Ref Jahrgang wurden alle verbeamtet.


hmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2012 23:00:33

Nein,
abgebrochen ist nicht gleich abgebrochen.

Es kommt darauf an, WANN man aufhört,
ob die Prüfungsphase schon eingesetzt hat etc.

Merkwürdig ist, wenn ein Ref 1 1/2 Jahre dauert und man hört, nach 1/2 Jahr würde die Prüfungsphase (mit dem ersten großen Besuch) bereits beginnen und damit gelte es dann als 1. Versuch für das Examen.
Aber ich bin mir nicht sicher, ob das stimmt.

Ich würde mich auch nochmal genau erkundigen, wie das gewertet wird und dennoch nachfragen, ob ein Wechsel möglich ist.

Palim


Ja, neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: efsun Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2012 02:53:14

Wenn du dich zur Prüfung schon angemeldet hast, kannst du
nicht ohne einen anerkannten Grund abbrechen und in einem
anderen Bundesland wieder einsteigen. Es kann sein, dass du
zuerst doch zugelassen wirst, weil die Bundesländer
untereinander nicht immer kommunizieren. Aber irgendwann kommt
es raus und du fliegst raus.
Ich habe das Referendariat auch in der Prüfungsphase
abgebrochen und habe mich bei der GEW beraten lassen, daher
weiss ich es.

Ich habe meinen Abruch übrigens nie bedauert, ganz im
Gegenteil...


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs