transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 576 Mitglieder online 04.12.2016 17:31:54
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "I-Pad für Alltag?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
I-Pad für Alltag?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2012 21:57:12 geändert: 30.09.2012 21:58:40

Meine Frage passt vermutlich nicht so richtig hier hinein, aber ich bin kein PC-Spezialist und brauche Tips:

Mein Notebook (Toshiba) ist so ca. 5 Jahre alt und wird immer langsamer (obwohl ich alles auf externer Festplatte speicher)

Jetzt hat mir einer gesagt, ein "I-Pad" wäre Klasse mit dieser integrierten Tastatur und müsste erst nach ca. 2 Wochen an die Steckdose. Der Nächste sprach von einem "tablet" von Samsung. Ich weiß gar nicht, wovon die reden.

Was ich nicht brauche:
ein Teil für tausende Fotos oder was nur internet-tauglich ist (netbook, glaub ich)

Was ich brauche:
1. PC, mit dem man viele Texte schreiben kann,
2. mit dem man e-mails schreiben kann,
3. was internet-tauglich ist,
4. was nicht alle 2 Stunden an die Steckdose muss,
5. man damit also auch in der Schule alles mögliche arbeiten kann,
6. drucken kann

Wer kann mir raten? (Ich habe echt null Ahnung)


Kommt auf das Budget anneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steidel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2012 22:18:25 geändert: 30.09.2012 22:28:02

Hi,

es kommt ganz darauf an, wie viel Geld du ausgeben willst.

Ultrabooks: Für mehr als 1000€ gibt es extrem leistungsstarke und leise Ultrabooks (das sind ganz dünne Laptops ohne DVD-Laufwerk), das sind wirklich geniale "Arbeitstiere", die in jede Tasche passen (meist 13,3 Zoll Bildschirmdiagonale). Beispiele hierzu wären das Zenbook von Asus oder das Macbook Air von Apple.

Tablets: Für 600€ +- gibt es entweder tatsächlich das iPad oder andere Lösungen, so beispielsweise das Asus eeePad Transformer Prime. Das iPad läuft extrem rund, man müsste jedoch zum einen eine extra Tastatur und zum anderen eine gute Textverarbeitungs-App dazu kaufen (lange Texte via Touchscreen einzugeben macht nicht allzu viel Spaß). Das eeePad Transformer prime hat den Vorteil (in meinen Augen), dass du im Kaufpreis eine ansteckbare Tastatur dabei hast. Du kannst also stets wählen, ob du grade nur mit deinem Tablet, sprich einem Touchscreengerät, arbeiten möchtest, oder lieber einen kleinen Laptop bzw. dann schon fast Netbook in der Hand halten möchtest.

Notebooks: der Klassiker ist eigentlich nie verkehrt. Du hast eine große Auswahl an Displaygrößen, kannst zwischen Office- und Spielemaschine wählen, preismäßig geht alles von 350€ bis weit über 2000€ - es kommt einfach darauf an, was du für wie viel Geld und wie schnell haben möchtest.

Dann ist die Frage, was für einen Drucker du hast. Ist dieser W-Lan fähig oder via Kabel mit deinem aktuellen Laptop verbunden? Wenn via kabel, dann würde ich entweder weniger zu einem iPad / eeePad tendieren oder einen W-Lan-fähigen Drucker kaufen. Hierbei wäre aber darauf zu achten, dass falls du dir ein iPad kaufst, dieser neue Drucker AirPrint von Apple unterstützt - sonst wirds etwas problematisch mit dem Drucken.

Die superduperichhabzuvielgeldlösung wäre natürlich ein stationärer PC zum richtigen Arbeiten und für unterwegs ein Tablet - mit verschiedenen Programmen (z.B. offline-Synchronisationsprogramme oder online-Synchronisationsprogramme wie Dropbox) könnte man alles so einrichten, dass du die Dateien, die du auch für unterwegs brauchst, stets auf beiden Geräten hast.

Zur Not bzw. für detailliertere Infos kannst du mir sonst auch einfach eine PN schreiben

Gruß
Tim


Daneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2012 22:26:24 geändert: 30.09.2012 22:28:48

du ja nicht soooo versiert und routiniert bist, denke ich, dass ein stinknormaler Laptop für dich am geeignetsten ist.

Da brauchst du dir keine Gedanken zu machen, was wozu passt und was du noch an Zusatzkram brauchst.
Ich glaube, ich "kenne" dich ein bisschen und würde an deiner Stelle wirklich Wert auf "einfach , vielseitig und unkompliziert" legen.

Einen Laptop (gibts inzwischen auch schon in ziemlich flach und damit leichter) kannst du überall hin mitnehmen, du hast eine vernünftig große Tastatur und nicht son unpraktischen Minispielkram. Damit bist auf der sicheren Seite.

iPads und Tablets sind alle so mini, die sind fein für unterwegs, aber für richtiges Arbeiten würde ich die nicht haben wollen.

Wo möchtest du denn damit online sein?? Für ständig zu Hause ist das kein Problem. Für unterwegs wäre in deinem Fall ein Webstick sinnvoll, ist aber nicht ganz billig.


O jeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2012 22:53:54

Der Preis ist erstmal egal. Wie Klexel sagt, ich brauche was Unkompliziertes, was keinen Ärger macht und kein Studium erfordert. Spiele brauch ich nicht.
Aber etwas, was ich für meine Bedürfnisse ohne viel Aufwand verwenden kann.

Ultrabooks habe ich noch nie gehört - aber ich brauche auch ein DVD-Laufwerk und mehrere Steckdosen für Drucker, externes Laufwerk etc. Hat das sowas auch?

Was Kleineres als mein Notebook hätte ich schon gerne - aber ich müsste halt bequem schreiben könnten. Diese I-Pads haben zu der integrierten Tastatur auch noch so eine, die man ausrollen kann.
Mit Touchscreen nervt wirklich auf die Dauer.

Das eeePad Transformer prime hört sich gut an.

Ich habe einen relativ neuen Canon iP 4600 Drucker, der mit einem Kabel funktioniert.

für unterwegs ein Tablet - mit verschiedenen Programmen (z.B. offline-Synchronisationsprogramme oder online-Synchronisationsprogramme wie Dropbox) könnte man alles so einrichten, dass du die Dateien, die du auch für unterwegs brauchst, stets auf beiden Geräten hast. O je - wovon sprichst Du???

Die Laptops nerven mich, weil jedenfalls meines ewig an der Steckdose hängt. Nach 2 Stunden ist aus.

Ich will das Teil ohne Platzprobleme und Extratasche mit in die Schule nehmen und damit in Freistunden arebiten können. Online brauch ich dabei nicht zu sein. Webstick wäre wohl für extratouren eine Überlegung.


Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2012 23:01:20 geändert: 30.09.2012 23:03:11

du suchst die eierlegende Wollmilchsau.

Groß mit bequemer Tastatur und großem Monitor - das ist ein Laptop - passt zur Not in die Tasche, ist aber nicht so leicht.

Alles andere ist kleiner, handlicher, leichter, passt gut in die Schultasche, hat aber ne kleine Minitastatur, oder du brauchst ne Extratastatur - ist auch ne Fummelei. Für Vielschreiberei würde ich immer eine stabile große Tastatur brauchen - noch nicht einmal so eine labbrige ausrollbare...

Und die kleinen Dinger haben kein DVD-Laufwerk, d.h. du kannst keine Programme über CD-Rom draufspielen, keine Schulprogramme installieren etc.

Alles kann man nicht haben.

Ich würde zu einem gut sortierten Fachhändler gehen und mir die einzelnen Teile vorführen lassen und dann vergleichen, was dir am meisten liegt.
Ich fand bisher die Bedienung im Mediamarkt immer sehr kompetent und hilfsbereit. Aber auch kleinere Händler können dir helfen, da hast du halt nur nicht so viele Vergleichsmöglichkeiten.


Erfahrungsberichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binimaja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.10.2012 14:09:23

Vielleicht hilft dir dieser Blogeintrag: http://www.dorok.info/mit-dem-ipad-in-der-schule-letzter-versuch

Er schreibt zwar auch viele technische Details, aber die überliest du einfach.
Fazit wäre für mich: Das I-Pad kann nicht mehr, als mein Laptop - eher weniger und das geringere Gewicht wiegt die fehlenden Funktionen nicht auf.
Ich trage meinen Laptop jeden Tag, habe mich inzwischen auch an das Gewicht gewöhnt und kann damit gut arbeiten.
Meine Tochter hat ein Netbook - das ist natürlich wesentlich leichter, aber die Tastatur hat Miniaturgröße und ein DVD-Laufwerk ist auch nicht drin.


alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.10.2012 16:11:55

ich hab meinem vater ein ipad geschenkt....ICH möchte es nicht haben.
es ist ein schönes spielzeug für zwischendurch,aber nichts zum wirklich arbeiten.
die tastatur nervt auch....
skole


gerade gesehenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merlot-lagrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.10.2012 16:32:08

...allerdings nur quer gelesen:
http://www.de.bgr.com/2012/10/01/hp-enthullt-windows-8-tablet/
vielleicht interessiert dich das?


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.10.2012 17:19:11

bestätigt ja: klein und fein, aber ohne DVD-Laufwerk. Und wenn man ne extra Tastatur braucht, ist es gar nicht mehr so klein und fein, nix mehr mit 680 Gramm.
Das ist sicher toll für Vielflieger, die immer und überall arbeiten wollen und gerne mit den Fingern oder dem Stift rumfummeln.

Aber du willst doch dran arbeiten. Ein Arbeitsblatt auf 10 Zoll zu bearbeiten stelle ich mir nicht gerade vergnügungssteuerpflichtig vor.

Aber toll aussehen tut es!


Herzlichen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.10.2012 23:43:23

Für Eure hilfreichen Beiträge! Jemand wie ich, der null Ahnung hat, ist für solche Hinweise dankbar.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs