transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 210 Mitglieder online 09.12.2016 15:09:58
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Methoden-Sammlung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
28) Lesetagebuchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 16:49:53 geändert: 23.10.2012 20:24:46

Lesetagebuch führen zu einem Text oder einem Buch.

Lesetagebücher sind ein "persönliches Buch zum Buch". Sie begleiten individuelle Lektüren und dokumentieren, was persönlich wichtig erscheint: Textstellen, die den Lesenden besonders ansprechen oder ihm/ihr bedeutsam erscheinen, Ideen zur Weiterführung der Handlung, Kommentare zum Handeln der Figuren, visuelle Gestaltungen zu einzelnen Passagen.
Ein Lesetagebuch kann frei angelegt sein (z.B. in Form eines DIN-A5-Heftes oder eines Hefters) und festhalten, wann bestimmte Abschnitte gelesen wurden, welche Fragen ggf. auftraten, wie das Gelesene aufgenommen wurde und wie es bewertet wird.
Möglich ist aber auch die Steuerung durch einen Aufgabenkatalog, der das Lesen einzelner Kapitel unterstützt, z.B. Überschriften geben, Verständnisfragen klären, Umarbeiten von Kapiteln in Bild

Ab Kl. 4 + SEK I

Beispiel: http://www.lesezeit.lernnetz.de/docs/lesetagebuch.pdf


29) Lesekisteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 16:54:22 geändert: 23.10.2012 20:25:15

Schülerinnen und Schüler können mit der Erarbeitung und Gestaltung einer Lesekiste ihre persönliche Buchlektüre reflektieren und ihr Buch anderen anschaulich vorstellen.
In einem leeren Schuhkarton sammeln die Schüler und Schülerinnen während und nach der Lektüre wichtige Gegenstände (z.B. einen Gegenstand pro Kapitel), die für den Verlauf des Textes eine wichtige Bedeutung haben. Zu jedem Gegenstand wird ein kleines Aufstellkärtchen mit einem erklärenden Satz beschriftet.
Der Schuhkarton wird zudem außen und innen passend zum Buch gestaltet. In den Deckel wird ein Buch-Steckbrief geklebt, der wichtige Informationen über das Buch enthält (z.B. Autor, Titel, Verlag, evtl. kurze Zusammenfassung, persönliche Meinung...).

GS und untere SEK I

http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/lesekiste.html


30) Lapbookneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 16:56:24

Lapbooks werden in nordamerikanischen Schulen sehr häufig im Rahmen der Beschäftigung mit einem Sachthema eingesetzt. Ein Lapbook ist eine kleine oder größere Mappe, die sich mehrfach aufklappen lässt und in die kleine Faltbüchlein (Leporellos, Stufenbücher, Kreisbücher usw.), Taschen, Klappkarten, Pop-ups, Umschläge mit Kärtchen usw. eingeklebt sind und so immer wieder neue Überraschungen bietet. Es ist eine hochmotivierende Präsentationsform für individuelle Lernergebnisse von Kl. 1-10

http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/lesen_lapbook.html


31) Kamishibaineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 17:05:06

Das Kamishibai stammt ursprünglich aus Japan und heißt übersetzt Papiertheater. In einem hölzernen Rahmen befinden sich Bilder, die eine Geschichte illustrieren. Der Vorführer erzählt - ähnlich den Bänkelsängern - diese Geschichte und zeigt dazu die Bilder. Der Rahmen ist oben geöffnet. Nimmt man das vordere Bild heraus, wird das nächste Bild sichtbar.
Wenn eine Lerngruppe die Bilder zu einer Geschichte für ein Kamishibai gestaltet, ist das eine Leseaufgabe. Dazu teilt die Lehrkraft eine Geschichte in Abschnitte ein, die an die Schüler(innen) verteilt werden. Jede Schülerin, jeder Schüler malt dann zu seinem Textabschnitt ein passendes Bild. Diese Bilder werden dann in einen aus Karton gestalteten Kamishibai-Rahmen eingelegt. Zu jedem neuen Textabschnitt wird das passende Bild präsentiert. Ältere Schüler und Schülerinnen können einen Text selbstständig in sinnvolle Abschnitte einteilen und arbeitsteilig an den Bildern arbeiten. Jahrgangsstufen 1 bis 6

http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/kamishibai.html


32) Laufdiktatneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 18:03:10 geändert: 23.10.2012 18:03:45

Im Klassenzimmer wird an verschiedenen Stellen derselbe Text angebracht.
Die Schüler gehen zu einem der angebrachten Texte, merken sich den ersten Satz und gehen dann zurück an ihre Plätze, wo sie diesen Satz ins Heft schreiben.
Beim nächsten Satz müssen sie sich eine andere Stelle im Klassenzimmer suchen.
Besonders Spaß macht diese Methode dann, wenn der Lehrer Stellen im Klassenzimmer auswählt, die nicht allzu leicht zugänglich sind (z. B. unter dem Waschbecken, hinter der
Tafel...).
Als Texte eignen sich auch Lückentexte oder Texte, in denen manche Begriffe durch Bilder ersetzt wurden.
GS und Klasse 5-6, auch für den Fremdsprachenunterricht


Danke..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 18:05:52

.. für dieses Forum! Ich kenne zwar die ein oder andere Methode, manche auch unter anderem Namen, aber vieles ist neu für mich!! Gute Idee!!!


33) Fremdsprachenunterricht: Find the Differencesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 18:06:30

Die Schüler erhalten kleine Bilder oder Zeichnungen mit einigen Abweichungen. Sie fragen jeweils ihre Partner nach den Unterschieden.
Dieses Spiel eignet sich für die Einübung und Wiederholung von verschiedensten Wortschatzbereichen (z. B.Kleidungsstücke,
Essen. Trinken, Körperteile, Farben...). Erfahrungsgemäß macht es den Schülern großen Spaß, solche Bilder auch selbst anzufertigen. (SEKI)


34) Fremdsprachenunterricht: Communicative Colouringneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 18:09:54

Die Schüler stellen eine Mappe zwischen sich und erhalten ein Bild mit zwei Personen. Schüler A malt die eine Person aus, Schüler B die andere.
Danach fragen sie sich gegenseitig nach den Farben der jeweils anderen Person: What colour is his shirt? What colour is her blouse?. Zum Schluss sollten dann zwei identische Personen herauskommen.
Das abgedeckte Beispiel kann sehr gut für die Einübung von Farben und Kleidungsstücken verwendet werden. Die Methode lässt sich aber auch auf andere Bereiche übertragen. (Anfangsunterricht Fremdsprachen)


35) Fremdsprachenunterricht: Lernkartei Vokabelnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 18:13:26 geändert: 23.10.2012 20:26:19

Die Lernkartei ist ein Hilfsmittel zum systematischen Lernen. Hierzu wird auf die Vorderseite einer Karte ein Stichwort (z. B. Vokabel, Datum, etc.) geschrieben und auf die Rückseite die Lösung (der Fakt, der gelernt werden soll). Mit Hilfe mehrerer Fächer ist es möglich, genau die Fakten zu wiederholen, die noch nicht verinnerlicht wurden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Lernkartei

Im Linkportal haben wir auch Links, um in einer virtuellen Lernkartei online zu üben, z.B. http://www.vokker.net/de/start/

Alle Jahrgänge, wo Vokabeln oder abfragbare Fakten gelernt werden sollen


36) Schreibkonferenzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: gymno Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 18:19:28 geändert: 23.10.2012 18:49:09

Die Schüler erhalten eine Aufgabe/Hsg. (z.B. eine Inhaltsangabe schreiben, eine Sprachanalyse zu einem Text vornehmen, eine Einleitung zur Erörterung schreiben etc...) In der folgenden Stunden setzen sich immer 4 Schüler zu einer Gruppe zusammen und jeder liest die Hausaufgabe des Nachbarn durch (im Uhrzeigersinn). Dabei nimmt jeder Verbesserungen (Rechtschreibung, inhaltliche Verbesserungen) vor und notiert am Ende, was gut gelungen und was noch fehlerhaft ist.
Wenn alle 4 Arbeiten "korrigiert" wurden (Zeitfenster festlegen) wählt jede Gruppe eine Arbeit aus und präsentiert diese dem Plenum (entweder eine schlechte oder eine, die ihnen besonders gut vorkommt) Auch die Verbesserungen der Gruppe lassen sie hier einfließen. Das Plenum kann Fragen stellen bzw. weitere Auffällig-keiten/Fehlerquellen nennen. Die Gruppe notiert dies.
Jeder Einzelne hat nun zu Hause die Aufgabe, sein persönliche Arbeit zu verbessern.
Die Schüler sind hier selbst aktiv und lieben diese Gruppenarbeit sehr (Jahrgangsstufe 9/10) Selbstverständlich sind auch kleiner Gruppen möglich.


<<    < Seite: 4 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs