transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 210 Mitglieder online 10.12.2016 17:39:14
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unterrichtsbesuch Eltern"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Unterrichtsbesuch von Verwandten?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2012 09:01:27

Soweit kommt es noch; Großeltern sind sonstige Verwandte sofern nicht das Sorgerecht bei ihnen liegt.

Das recht am Unterricht des eigenen Kindes teilzunehmen wird den sorgeberechtigten Eltern bzw. Elternteilen eingeräumt. Dieses Recht kann auf sonstige Sorgeberechtigte uva. auf Erziehungsbeistandschaften ausgedehnt werden. Es muss aber einen konkreten Grund geben, aus dem diese Hospitation sinnvoll erscheint.

Aus meiner Sicht bietet sich eine elterliche Hospitation an, wenn Eltern sehen sollen, wie ihr Kind in einer Gruppe agiert.

Ob das liebe Kleine sich ausreichend und angemessen am Unterricht beteiligt, das müssen die lieben Eltern schon meiner Einschätzung überlassen, egal welche Beobachtungen sie im Rahmen einer Hospitation gewonnen haben.

Bei der Entscheidung, ob eine Hospitation von Eltern zu einem bestimmten Termin statthaft ist, gehörten also eine nachvollziehbare Begründung für diesen Besuch, das Einverständnis des unterrichtenden Lehrers sowie die Genehmigung der SL einschließlich der Belehrung über die Verschwiegenheitsverpflichtung und den Schutz persönlicher Daten von Dritten.

Auch wenn der Gesetzgeber den Eltern das grundsätzliche Recht auf Unterrichtshospitationen einräumt, so stellt er doch klar, dass diese Besuche in Absprache mit der Schule (unterrichtende Lehrkraft und Schulleitung) erfolgen sollen und das es Gründe gibt, einen Unterrichtsbesuch abzulehnen (Unterrichtsbesuche und unterrichtspraktische Prüfungen bei Referendaren und Hospitationen aus Anlass dienstrechtlicher Beurteilungen).

Leztzlich ist das Hausrecht über das grundsätzliche Recht der Elternhospitation zu stellen. Der Wunsch zu einem bestinmmten Termin zu hospitieren kann also begründet abgelehnt werden. Einer Ablehnung würde ich persönlich aber immer einen Vorschlag für einen Alternativtermin beifügen.


Und ich würde, da ja offensichtlich Bedenken bestehen,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2012 11:01:45 geändert: 09.12.2012 11:01:57

dass die (als unangenehm empfundenen) Großeltern, sollten sie denn vom Schulleiter zum Besuch zugelassen werden, den Versuch unternehmen, die Hospitation nicht ohne eine weitere Person, am besten den Schulleiter - stattfinden zu lassen.


Danke..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2012 13:30:05

.. für eure Beiträge und Meinungen. Wenn ein Unterrichtsbesuch stattfinden sollte, dann sowieso nur zusammen mit der Schulleitung.
Ich habe grundsätzlich nichts gegen Hospitationen. Das zeigt sich auch daran, dass ich ständig Studenten und Praktikanten in meiner Klasse habe!! Unterrichtsbesuche von Eltern sind etwas anderes. In diesem Fall geht es um das Beobachten eines Schülers, der sehr problematisch ist. Die Probleme sind hausgemacht, aber die Großeltern sehen das halt anders!*gg* Der Vater mischt sich da nicht viel ein, da er wenig zu Hause ist ( Akademiker auf Reisen!)Und durch einen Besuch wird sich an der Meinung nichts ändern, da das Söhnchen/ Enkelchen sich bestimmt zusammenreißen wird!!


Lass dir nichts gefallen, denn:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2012 22:16:16 geändert: 09.12.2012 22:16:36

Du bist der "Chef im Ring" - niemand sonst!
Wer das auch sein will, kann sich gerne als Lehrer verdingen..


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs