transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 285 Mitglieder online 08.12.2016 09:03:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Realschulabschlussprüfung in Hessen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Realschulabschlussprüfung in Hessenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rutdiv Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2012 21:15:03

Hallo zusammen.

Ich habe eine Frage zur Realschulabschlussprüfung in Hessen. Soweit ich
weiß müssen die Schüler hierbei drei schriftliche Prüfungen (Mathe, Deutsch
und Englisch) schreiben, sowie eine Präsentation oder alternativ eine
mündliche Prüfung halten.

Welche Konsequenzen ergeben sich beispielsweise für einen Schüler, der in
seiner Präsentation eine 6 (ungenügend) erhält?

Ist bei einer Note ungenügend bereits die Abschlussprüfung nicht
bestanden, oder gibt es eventuell die Möglichkeit einer zusätzlichen
Nachprüfung?

Ich hoffe jemand kann mir meine Fragen beantworten.



Hier:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2012 21:28:35 geändert: 23.12.2012 21:29:19



Danke - ABER...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rutdiv Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2012 21:45:37

Nach deinem Link wird für das Bestehen der Abschlussprüfung lediglich ein
Durchschnitt von 4,4 verlangt.

Demnach könnte also ein Schüler bei vier Prüfungsteilen (drei schriftlich und eine
Präsentation) 2 x 5; 1 x 6 und 1 x 1 haben und dennoch bestehen.

Es fällt mir schwer das zu glauben, zumal in anderen Bundesländern wie Berlin
heißt es beispielsweise:

Der Prüfungsteil des MSA gilt als bestanden, wenn die in den Prüfungen erzielten
Gesamtnoten in den vier Prüfungsfächern mindestens „ausreichend“ lauten. Eine
Fünf in einem Prüfungsfach kann man durch eine mindestens befriedigende
Leistungen in einem anderen Prüfungsfach ausgleichen, mit zwei Fünfen oder
einer Sechs hat man nicht bestanden.


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2012 21:47:28 geändert: 23.12.2012 21:47:57

kann nicht mehr dazu sagen als da steht. Ich komme aus Nds....

Ich hab nur mal schnell gegoogelt, und das kannst du auch.


Trotzdem Danke.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rutdiv Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2012 21:48:25



Ansonstenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2012 21:49:47 geändert: 23.12.2012 23:13:00

Schulleiter bzw. Fachleiter fragen

Du bist noch Studentin und musst das noch nicht alles aus dem FF wissen, aber die schon

Wahrscheinlich wirst du gegen Ende der Ferien auch mehr Zuspruch bekommen als am Abend vor Weihnachten...

Hab noch was gefunden, entspricht aber dem oberen Link. Welche Gewichtung die mündliche Prüfung hat, müsstest du aber erfragen.
http://www.gesamtschule-melsungen.de/schule%20grafik/abschluesse/page52.html


neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rutdiv Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.12.2012 10:43:37

Bin selbst Student für den Gymnasialzweig und habe daher keinen in der Nähe, der mir diese Frage beantworten könnte. Alternativ muss ich bis ins neue Jahr warten und mich direkt an die Realschule in meiner Nähe wenden.

Auf einer anderen Seite habe ich nun auch gefunden, dass in Hessen lediglich die Gesamtleistung bei 4,4 liegen muss. Da sich allerdings die Gesamtleistung aus Jahrgangs- und Prüfungsnote im Verhältnis 2:1 zusammensetzt, hat mein Nachbar wahrscheinlich doch recht.

Demnach könnte es sich ein dreier Schüler leisten in allen Prüfungsteilen der Abschlussprüfung eine 6 zu schreiben bzw. gar nicht daran teilnehmen und dennoch einen Abschluss erhalten:

Vornote: 3; Prüfungsnote: 6; ergibt 6+6=12 /3=4



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs