transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 40 Mitglieder online 04.12.2016 07:37:28
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Umsetzung nach Elternzeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Umsetzung nach Elternzeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fredersdorf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2013 08:18:37

habe während meiner Schwangerschaft einen Umsetzungsantrag gestellt zur Verkürzung meines Arbeitsweges zur besseren Vereinbarkeit von beruflichen und familiären Aufgaben. Dieser wurde geprüft und abgelehnt. Fristgemäß hatte ich meinen Wiedereinstieg im 2. Jahr der Elternzeit mit 21 von 28 Unterrichtsstunden wöchentlich angemeldet und bewilligt bekommen.
Nun soll ich zum Beginn meiner Teilzeittätigkeit im 2. Jahr Elternzeit umgestzt werden. An meine alte Schule soll ich nicht zurück. Dafür verlängert sich mein Arbeitsweg. Die Herausforderung, bewilligte Betreuungsstunden in Kita mit der tgl. Arbeitszeit plus Wegzeit auf die Reihe zu bekommen, werde ich nicht stemmen. Mein Partner arbeitet im Schichtdienst und mein "großes" Kind (7 Jahre) möchte ich auch nicht vernachlässigen. Ich muss also tgl. beide Kinder in Kita/ Schule bringen und abholen.
Habe ein persönliches Gespräch mit der zuständigen Schulrätin (Bundesland Brandenburg) und hoffe noch auf ein positives Ergebnis.
Welche Möglichkeiten habe ich, um ein akzeptables Ergebnis zu erzielen, falls die Schulrätin nicht einlenkt?
Lieben Dank vorab für Tipps.


Hast Duneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2013 12:59:55

schon mit dem Personalrat gesprochen?

Wie lange wäre denn Dein Fahrweg?


1 h 30 min pro Tourneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fredersdorf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2013 17:09:39

Mein neuer Fahr- und Fußweg würde anderthalb Stunden (eine Tour) dauern. Ich bin auf Öffis angewiesen. Die neue Zugverbindung hat 40-Minuten-Takt. Wartezeiten kämen also noch dazu, denn Stundenplan und Fahrplan sind ja nicht aufeinander abgestimmt.
Zuvor brauchte ich eine gute Stunde mit 20-Minuten-Takt.

Habe die Info seit Freitag. Zunächst habe ich mich nicht an den Personalrat, sondern mich an GEW und LASA gehalten. Antworten stehen leider noch aus.


Ich denkeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2013 17:19:55

schon, dass Du dann mit Kleinkind Unterstützung vom Personalrat bekommst. Das ist sehr nahe an der Unzumutbarkeit.

Bist Du in der Gewerkschaft oder einem anderen Lehrerverband? Da könntest Du Dir sicher auch Unterstützung holen.

Ich drücke Dir die Daumen.


Personalrat versucht zu helfenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fredersdorf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2013 10:33:40

Ja. Ich bin Mitlied der GEW. Leider machte mir der Rechtssekretär wenig Hoffnung. Deshalb habe ich den Personalrat eingeschaltet und muss sehen, wie die Sache weiter gehen wird...
Zum Gespräch mit der Schulrätin werde ich von einem Vertreter des Personalrats begleitet.


Na,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2013 14:41:44

ich wünsche Dir viel Erfolg dabei.


Glück gehabtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fredersdorf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2013 09:53:03

das Gespräch mit der Schulrätin im Beisein des Personalrats war ein Kraftakt. Ich bekam aber am Ende ein Angebot, mit dem ich gut leben kann. Der Personalrat hat alles protokolliert. Bis zum Schriftstück muss ich mich noch eine Weile gedulden. Hoffentlich erlebe ich keine böse Überraschung mehr!
War schon so unglücklich mit der Situation, dass ich Alternativen zu dieser Stelle als Lehrerin in Betracht gezogen habe.
Kämpfen mit einer gut vorbereiteten Argumentation kann sich manchmal doch lohnen.
L.G.


Na das freut mich für Dichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2013 13:19:48

DAs war ja wirklich fast unzumutbar und das noch mit kleinem Kind aus der Elternzeit. Man muss eben manchmal alle Register ziehen, um Erfolg zu haben.

Ich gratuliere Dir.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs