transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 718 Mitglieder online 06.12.2016 17:30:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrerin aus Nds.für seriöse Reportage im öffentlich-rechtlichen TV gesucht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
@lustigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2013 20:21:32

"dass sich so manche Lehrkraft dann gar nicht mehr traut, etwas zu schreiben."

mit verlaub, lieber lustig, aber wenn einE kollegIn sich so gar nicht mehr traut, etwas zu schreiben, weil sie auf evtl. widerstände bzw. geteilte meinungen stößt und deswegen den schwanz (sorry, für den sexistischen ausdruck!) einzieht, anstatt sich durchzusetzen, dann hat sie oder er schlicht und einfach den beruf verfehlt.

leute, die meinungshoheiten für sich beanspruchen, sind nämlich meist in form von elternteilen, vorgesetzten, eigenwilligen schülerInnen etc. unser täglich brot.

wer keine zähne hat, muss dann halt suppe lutschen.


ich fand die Anfrageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2013 20:25:13

doch schon spannend(er) (als manch andere Bitten hier in der comm).
Sie ist offen formuliert, zeigt Wünsche/Umsetzngen auf und ist m.E. ehrlich gemeint. Es gibt einen Kontakt für weitere Informationsmöglichkeiten und die Beschreibung "ist noch im Fluss" (es geht ja mehr oder weniger nur um eine Projektskizze, die noch verändert werden kann). Und gerade dies unterscheidet dieses Forum von anderen (RTL)-Anfragen! So sehe ich das zumindest.

Die Reaktion(en) waren für mich (manchmal) nicht passend.


wulpiusneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2013 20:31:43

Hast du eigentlich auch nur annähernd verstanden, was ich zur Anfrage und dem Projekt von SAT1 geschrieben habe??


@ klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2013 20:37:01

ja


Wo bleibt die Fairness?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2013 21:04:12 geändert: 10.01.2013 21:41:19

Die Anfrage war nett gemeint und ließ vieles offen, es waren ja erste Ideen - ich meine, das spürt man. Natürlich hört sich die Vorstellung unrealistisch an, aber haben wir von anderen Berufsgruppen eine realistische Vorstellung?

Was mich stört - so empfinde ich das - ist, dass hier einige ziemlich emotional schreiben und m. E. damit in diesem Fall weit über das Ziel hinausschießen. Damit ist eher etwas verloren wie gewonnen. Meine Bedenken sind, dass man ein weiteres Tröpfchen in den Topf der Vorurteile gegen Lehrer dazutut. Man hat es ja auch an der Reaktion der Initiatorin gemerkt.

Wo man vielleicht einmal emotional mit dem Fuß aufstampfen sollte, wäre Politikern gegenüber, da denke ich, könnte man dieses Potential einsetzen.


@redaktion1neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2013 21:09:06 geändert: 10.01.2013 21:09:38

"Meine Bitte: Nehmen Sie meine Anfrage fair und nett auf - und wenn kein Interesse besteht, ist es doch okay."

Haben wir doch gemacht! Ich habe nur nette und faire Beiträge gelesen. Die Niedersachsen genießen Ansehen, schließlich haben sie schon einen Bundespräsidenten hervorgebracht und besitzen mit dem Niedersachsenlied eine eigene Hymne:

Wir sind die Niedersachsen,
Sturmfest und erdverwachsen,
Heil Herzog Widukinds Stamm!
Wir sind die Niedersachsen,
Sturmfest und erdverwachsen,
Heil Herzog Widukinds Stamm!


@bakunixneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2013 21:57:58

" Ich habe nur nette und faire Beiträge gelesen."

also ich hab auch nur überwiegend faire beiträge gelesen, allerdings fand ich die nicht so langweilig, dass ich sie als nett bezeichnen würde - vielmehr erfrischend keck und kritisch hinterfragend.


Erschreckend...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ladysheep Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.01.2013 00:57:40 geändert: 11.01.2013 01:00:13

...wie viel Verbitterung und Zynismus auf eine sehr höflich formulierte Anfrage folgt. Das verstehe ich wirklich nicht!! *Kopf schüttel*.

Es mag ja sein, dass redaktion1 wenig bis keinen Einblick in den Alltag eines Lehrers (das große I spare ich mir, ihr wisst, was ich meine) hat -woher auch, das geht uns mit anderen Berufen ja ähnlich. Aber genau deswegen werden ja hier Personen gesucht, die einen Einblick geben können. Das sofort "geschossen" wird, finde ich sehr schade und ist mir auch in anderen Foren schon häufig negativ aufgefallen. Ich kann es wirklich nicht nachvollziehen.

Nebenbei: hier wäre mal eine gute Gelegenheit, den Lehrerberuf bzw. den Alltag eines Lehrers in einer angemessenen Weise darzustellen und den herrschenden falschen Bildern entgegenzuwirken.

Wulpius und Ysnp kann ich in ihren Beiträgen nur zustimmen.

@redaktion1: Ich entspreche nicht Ihrer Zielgruppe, wünsche Ihnen aber noch viel Erfolg bei der Suche. Nicht aufgeben, es sind nicht alle Lehrer so verbittert!


Ich wiederumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.01.2013 01:21:48

kann nicht verstehen, warum hier so viele Leute Unverständnis und Entsetzen zeigen.

Ich habe in meinem längeren Beitrag auf der vorigen Seite sehr deutlich gemacht, woher diese Reaktion kommt, nämlich aufgrund der negativen Erfahrungen früher. Ist ja vielleicht nachvollziehbar.

Gleichzeitig habe nicht nur ich erklärt, dass wir nicht an einem oberflächlichen Schön-Wetter-Portrait interessiert sind.

Aber ich habe auch darauf hingewiesen, dass es doch eine Gelegenheit wäre, das tatsächliche Leben und die Probleme darzustellen, da es darüber häufig nur sehr subjektive oder unwahre Darstellungen gibt.

Was ist daran falsch? Das wäre doch eine gute Chance, für die Öffentlichkeit etwas richtig zu rücken, da wir ja Möglichkeiten der Einflussnahme haben.

Wenn das Thema so offen angegangen werden kann, dann sind doch alle Möglichkeiten gegeben.

Warum dann diese Kritik?? Ich versteh es wirklich nicht.


Negative Erfahrungen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ladysheep Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.01.2013 01:37:05

...in der Vergangenheit erklären vielleicht eine gewisse Skepsis (gegen die auch nichts einzuwenden ist), rechtfertigen m.E. aber nicht die wenig respektvollen Antworten oder das ins-Lächerliche-Ziehen des Eingangsbeitrags.

Aber gut, vielleicht habe ich auch einfach eine andere Vorstellung davon, wie man miteinander umgehen sollte.

Allerdings habe ich schon häufiger den Eindruck gehabt, dass hier, im Schutz eines mehr oder weniger anonymen Forums, Verhaltensweisen gezeigt werden, wie sie vermutlich die wenigsten von uns im "realen Leben" anbringen würden. Aber das ist vermutlich wieder ein ganz anderes Thema...

Und soweit ich es verstanden habe, war nie von einem "oberflächlichen Schön-Wetter-Portrait" die Rede. Das zu schließen, nur weil redaktion1 unterstellt, Lehrer könnten auch Hobbys und ein Privatleben haben und jemanden sucht, der mit seinem Job zufrieden ist, ist doch absurd.
Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich lege großen Wert darauf, dass ich auch ein Leben außerhalb der Schule habe, mache meine Arbeit gerne und würde mir trotzdem zutrauen, mich auch kritisch bis sehr kritisch über unser Schulsystem zu äußern. Damit kann ich doch wohl nicht alleine dastehen!?
Ergo ist die Anfrage doch vollkommen unproblematisch und könnte entsprechend behandelt werden. Mein Unverständnis bezog sich daher darauf, dass das offensichtlich nicht der Fall ist.


<<    < Seite: 4 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs