transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 84 Mitglieder online 09.12.2016 22:25:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Problemorientierter Unterricht Exkursion zur Humanevolution"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Problemorientierter Unterricht Exkursion zur Humanevolutionneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: biostudi11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2013 09:42:11 geändert: 17.01.2013 09:43:18

Hallo,

ich suche ganz dringend einen Einstieg für eine
problemorientierte Exkursion in den Zoo.

Hier sollen dann anhand von Beobachtungen bei den
Affen/Menschenaffen Evolutionstrends erarbeitet werden.
Wie kann man durch einen Einstieg, die zu
beobachtenden morphologischen Eigenschaften, wie z.B.
Hände, etc., herleiten?
Ich bin Lehramtsstudentin und habe keinerlei Vorgaben
erhalten, stehe deswegen momentan ein wenig vor der Wand
... Hat wer Ideen?

Ich bin für jeden Tipp dankbar!


Duneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2013 12:55:58 geändert: 17.01.2013 13:34:44

schreibst leider nicht, für welchen Jahrgang du etwas suchst.

Hier sind Ideen für die SEKI aus unserem Linkportal:(ab S. 33)
Das ist sicher auf fast jeden Zoo zu übertragen.

http://www.saarland.de/dokumente/ressort_umwelt/Baustein6_Zoo_SB.pdf

Ist das eine theoretische Stunde? Oder wirst du diese Stunde tatsächlich halten?

Ach ja, herzlich willkommen hier und viel Spaß beim Suchen, Stöbern, Finden und Austauschen,

LG
klexel


superneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2013 19:29:47 geändert: 17.01.2013 19:31:19

Klexel hat dir eine Superseite ausgesucht. Egal, welche Tiere dein Zoo hat, hier ist der richtige Ansatz. Die Beobachtungsaufgaben sind ganz excellent. Ich brauche dir gar keine weiteren Tipps zu geben. Schaue hinein und sieh nach, was dir konkret zur Verfügung steht. Ein Einstieg kann schon sein, ein Schüler / eine Schülerin laufen, greifen usw zu lassen und dann zu problematiesieren, wie das wohl bei den Primaten geht und warum.


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: biostudi11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2013 22:30:57

Also, euch beiden schon mal VIELEN DANK!!!

Ich muss die Exkursion erst theoretisch für ein Seminar in
Bidi planen und dann letztendlich wirklich durchführen, wobei
die Seminarteilnehmer die Rolle der SuS einnehmen. Ist halt
problematisch, da derzeit ja auch nicht die beste Zeit ist, in
den Zoo zu gehen...
Ich habe keinerlei Vorgaben bekommen, habe mir aber überlegt,
dass Thema für die 12. Klasse Oberstufe zu gestalten, weil das
in etwa mit den Vorgaben des Kerncurriculum NDS übereinstimmt.
Der Tipp mit dem simplen Vergleichen ist super und die
Arbeitsblätter schau ich mir gleich morgen an!!


aufrechter Gangneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2013 22:38:37

Du kannst die Sache auch am Verhalten festmachen: welche Anpassungen waren für den aufrechten Gang nötig? Verschiedene Primaten zeigen deutliche Unterschiede. In Klexels Link gibts da Beispiele mit dem Verleich von Arm- und Beinlänge. Weiterführend kann dann der Vorteil des aufrechten Ganges erarbeitet werden. Werkzeuggebrauch wäre z.B.einer. Und dann bist du an der Entwicklung der Hand mit dem opponierbaren Daumen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs