transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 11 Mitglieder online 05.12.2016 03:41:55
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Allgemeine mathematische Kompetenzen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Allgemeine mathematische Kompetenzenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maya1998 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2013 19:13:21 geändert: 24.01.2013 22:48:29

Hallo ihr Lieben,

im Zuge meiner supertollen (vorsicht: ) BA-Arbeit muss ich mich mit den allgemeinen mathematischen Kompetenzen in der Grundschule beschäftigen. Ehrlich gesagt weiß ich aber nicht, wie ich das Thema sinnvoll "ausschlachten" kann.

Ich komme aus Thüringen, hier sind die amK in den Bildungsstandards festgeschrieben. Kennt ihr diese denn? Problemlösen, Argumentieren und Kommunizieren sind 3 der 6 amK. Findet ihr sie nützlich oder wurde das Rad damit nochmal neu erfunden? Bringt ihr sie bzw. deren Förderung explizit in den Unterricht mit ein? Gab es dazu bei euch Fortbildungen?

Mich interessieren sämtliche Meinungen, negativ wie positiv, vielleicht finde ich dann meinen Schwerpunkt...
Es wär wirklich ganz toll, wenn ihr mir etwas aus eurem Erfahrungsschatz mitteilen könntet!

Ganz liebe Grüße
die Maya


Ach ja, die lieben feinen Abkürzungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2013 22:27:05 geändert: 24.01.2013 22:28:31

Für BA hat ja meine Fantasie was gefunden, obs richtig ist, weiß ich nicht. Aber was amK sein soll, erschließt sich mir nicht.

Ich gehe mal davon aus, dass das K für Kompetenzen steht. Deshalb frage ich mal, was die anderen 3 Kompetenzen sind.

Problemlösen, Argumentieren, kommentieren finde ich gar nicht so schlecht, vor allem wenn man mit Kompetenzrastern arbeitet, kann man sich damit hocharbeiten.

Kommunizieren erschließt sich mir jetzt spontan nicht, ich hätte es eher kommentieren genannt- wenn es denn das Gleiche bedeuten soll.

Problemlösen: Mich hat noch niemand auf der Straße gefragt, was 3+4 ist, aber in verschiedenen Kontexten (Einkaufen, Tage zusammenzählen usw.) musste ich diese Aufgabe schon lösen. Argumentieren, Begründen ähnlich. Ist auch immer ein deutliches Zeichen, dass man es verstanden hat oder nicht.

Ich finde es schon gut, dass man doch mehr vom formalen Rechnen wegkommt und wieder den Kontext mehr in den Mittelpunkt rückt. Denn wie wir wissen, ist die Mathematik ja nur ein Hilfsmittel für viele Wissenschaften und das bloße Rechnen bringt nicht viel.


PS amK- es erschließt sich mir allgemeine mathematische Kompetenzen


Wer alle Kompetenzenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2013 22:39:09

lesen möchte, findet sie hier:

http://www.schulportal-thueringen.de/web/guest/media/detail?tspi=1262

Button ganz rechts oben (LP Mathematik), S. 7


Jaja, die lieben Abkürzungen ;)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maya1998 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2013 22:57:29

Ganz lieben Dank für den ersten Beitrag und den Hinweis im zweiten, was nun die amK genau sind. Damit meinte ich natürlich, wie in der Überschrift und im Text zu lesen, die "allgemeinen mathematischen Kompetenzen" (kurz: amK).
Bei uns in Thüringen werden die gerade in den Himmel gelobt und quasi als DAS Ziel des Mathematikunterrichts ausgepriesen.

Das ist ja auch nicht grundlegend schlecht, aber ich dachte, dass Dinge wie Problemlösen, Modellieren, Darstellen, Argumentieren etc. auch vorher zum Mathematikunterricht gehörten, auch ohne "dem Kind einen Namen zu geben". Man merkt sicher, dass ich mit dem Reformieren von Reformen nicht viel anfangen kann, da ihc immer davon ausgehe, dass ein guter Lehrer auch ohne Bildungsstandards an diesen "Kompetenzen" arbeitet und gearbeitet hat...


aus dem Blick der weiterführenden Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2013 15:47:50

wir an unserer Schule zumindest fangen auch nach 10 Jahren noch nichts mit diesen Begriffen aus den Bildungsstandards an. Das Abstraktionsniveau ist so hoch, die Begrifflichkeit so weit von den unter uns Lehrern bekannten und wohlverstandenen Begriffen entfernt, dass sie für unsere Praxis unbrauchbar sind.

Ein wichtiger Punkt bei den Kompetenzen ist, dass sie keine guten Kriterien enthalten, wann sie erreicht sind.

Nützlich sind diese K's mir gewesen, um ein Bewusstsein zu schaffen für die Art der Aufgaben, die ich stelle. Kommunikation - Seitdem gibt es in jeder Klassenarbeit eine Aufgabe "Erkläre", "begründe" oder "veranschauliche".


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs