transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 335 Mitglieder online 05.12.2016 13:41:42
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Chemie als Gymnasiast Kl.10 als Selbststudium????? Bitte um Hilfe..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Chemie als Gymnasiast Kl.10 als Selbststudium????? Bitte um Hilfe...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2013 20:23:44

Meine Tochter kam letzte Woche total frustriert und wütend nach Hause. Von dem Chemielehrer gab es folgende Worte: "So, wir haben jetzt 2 Wochen keinen Unterricht, da fällt einiges aus. Wir liegen aber schon im Stoff zurück, deshalb müsst ihr selbst was durcharbeiten, ausfüllen, erarbeiten. Wenn ihr es nicht macht, habt ihr ein Problem, dazu kommt ein Test." (einiges... das sind 4 Stunden)
Umfang der Aufgaben: 5 doppelseitige Arbeitsblätter, 8 Seiten im Lehrbuch und daraus 9 Aufgaben! Ich kann mein Kind voll verstehen - allerdings verstehe ich von dem Stoff nichts und kann ihr daher auch nicht helfen.

Wie kann ich als Pädagoge den Schülern so die Freude am Fach vermiesen? Seit Tagen gibt es nur das Thema "Chemie". Unser Telefon ist von der Jugend chemisch dauerstrapaziert. Fehlt nur noch, dass meine Küche zum Labor umfunktioniert wird

Viele Recherchen im i-net waren notwendig, um den Stoff etwas zu verstehen. Allerdings kommt meine Tochter hier nicht weiter - weder mit Lehrbuch, noch mit Aufzeichnungen... Könnt ihr helfen?

Erläutere das experimentelle Vorgehen beim Unterscheiden der Lösungen
folgender Stoffe:
a) Natriumchlorid und Natriumsulfat
b) Silbernitrat und Natriumnitrat


VIELEN DANK!!!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2013 20:54:34



Der Linkneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2013 11:26:47 geändert: 27.01.2013 11:32:48

ist schon mal für den ersten Versuch richtig.


Und wenn ich Silbernitrat lese... denke ich sofort an den Chlorid-Nachweis.
Schau einfach mal hier:

http://www.seilnacht.com/Chemie/ch_agno3.htm

Mit dem Nitrat funktioniert das nicht...


Dankeschön,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2013 14:32:41

habe beide Dinge für meine Tochter ausgedruckt, mal sehen, ob die Aufgaben nun beendet werden können.
DANKE!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs