transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 213 Mitglieder online 10.12.2016 15:56:48
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Vertretungsstunden während der Schwangerschaft? "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Vertretungsstunden während der Schwangerschaft? neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rosa54 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2013 15:49:04

Hallo,

ist eine werdende Mutter verpflichtet, während der Schwangerschaft Vertretungsunterricht für erkrankte KollegInnen zu übernehmen? Gibt es grundsätzlich arbeitsrechtliche Einschränkungen für Lehrerinnen in Rheinland-Pfalz (z.B. die Verpflichtung Sport zu unterrichten)?
Schon jetzt danke für alle Infos!


Keineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2013 15:55:36 geändert: 04.02.2013 16:13:12



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2013 15:58:16 geändert: 04.02.2013 15:59:03

warum solltest du keinen Vertretungsunterricht machen dürfen? Vom Sportunterricht kannst/musst du meines Wissens nach befreit werden (NRW).
Ansonsten wirst du wie eine "normale" Lehrerin behandelt, du bist ja nicht krank
Wenn du immer erst 2 Minuten vor Unterricht erfährst, dass du vertreten sollst, kann ich verstehen, dass das stresst, so erging es mir jedenfalls. Aber nach einem Gespräch mit der schulleitung gab es diese Spontanvertretungen nicht mehr. Die Vertretungsstunden mit Vorlauf habe ich gegeben und die Spontanvertretungen nur, wenn ich die Klasse kannte und wusste, was ich mit denen machen kann.

Alles Gute für die weitere Schwangerschaft


klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rosa54 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2013 16:11:33

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe unter dem Link nachgelesen und frage mich bezüglich Mehrarbeit, ob
Vertretungsunterricht nicht über das "persönliche Regelstundenmaß" hinausgeht?

(....Mehrarbeit im Schuldienst liegt vor, wenn Unterricht über das persönliche Regelstundenmaß hinaus erteilt wird. Alle sonstigen mit der Lehrtätigkeit zusammenhängenden nichtunterrichtlichen Tätigkeiten einer Lehrkraft sind keine Mehrarbeit. (Ziffer 2.1 o.a. VV)



Na,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2013 16:17:11 geändert: 04.02.2013 16:18:23

das erklärt sich doch von selbst.

Wenn deine Klasse anderweitig beschäftigt ist oder außer Haus, dann kannst du in der Stunde in einer anderen Klasse eingesetzt werden, ist doch keine Mehrarbeit. Ob das an einer Grundschule passiert, kann ich nicht beurteilen, aber an den weiterführenden Schulen passiert das ständig.

Im Einzelfall würde ich das mit dem PR und der SL klären.

Generell gilt, dass du dich nicht irgendwelchen Gefahren aussetzen darfst, aber das ist natürlich auch überall unterschiedlich, u.a. abhängig vom Alter der Schüler. Das betrifft u.a. auch die Pausenaufsicht, Chemieunterricht, Sportunterricht.

PS: Hab oben noch nen 2. Link eingefügt.


klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: coeurchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2013 18:12:44 geändert: 09.02.2013 11:58:50

An unserer GS wird ein Teil der Vertretungsstunden so abgedeckt, dass man sich für einen gewissen Zeitraum mehrmals in seinen Freistunden in eine Liste einträgt, um im Notfall für eine erkrankte Kollegin einzuspringen. Da es sich hier um echte Freistunden, keinen Unterrichtsausfall in der eigenen Klasse handelt, ist das m. E.s doch Mehrarbeit...
Danke auch für den zweiten Link. Er ist für die anschließende Elternzeit wichtig.


Soneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2013 18:17:02

hab ich das auch gemeint:
In planmäßigen Freistunden zur Vertretung eingesetzt zu werden, ist Mehrarbeit, es sei denn, man kann eine solche Stunde an einem anderen Tag wieder "abhängen".

In meinem oben geschilderten Fall ist es keine Mehrarbeit.



Bei mirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2013 21:29:43

war es so, dass ich meine Freistunden Freitags ziemlich oft nicht als solche hatte, sondern Vertretungen übernehmen "durfte". Meistens hat es mich nicht weiter gestört, da ich keine Vollzeitstelle hatte. Aber nach so einem "kompletten" Vormittag war ich dann schon ziemlich fertig und froh, dass das nicht jeden Tag so war.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs