transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 619 Mitglieder online 07.12.2016 17:29:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schavan ist ohne Doktor, "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Schavan ist ohne Doktor, neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2013 21:13:50 geändert: 08.02.2013 21:01:40

das wurde aktuell entschieden.
Ich sehe es als Chance für die Wissenschaft, dass bei Plagiat radikal Konsequenzen erfolgen.
Die Klagen der Studenten zur Zeit der Guttenberg-Affäre waren ja durchaus berechtigt.
Ich hoffe nicht, dass Frau Shavan in Berufung gehen wird.


na das wird neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2013 21:19:02

sie ganz sicher. Seinen wir gespannt!


Madameneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2013 21:50:40

weilt gerade in Südafrika und hat von dort schon gerichtliche Schritte angekündigt.


Wir haben auch alleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2013 22:17:11

einmal eine Zulassungsarbeit o.ä. geschrieben.
Würde die den heutigen Anforderungen genügen?
Damals hat man einfach über manches hinweggesehen.
rfalio


;-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fulano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2013 22:23:19

wir wollen doch bitte korrekt zitieren, oder? sonst müsste der ersteintrag gelöscht werden.....

Shavan????? nein: Schavan



naja, und rfalio hat schon irgendwie recht.....
allerdings heisst ja die arbeit: *person und gewissen*
das macht ja die sache noch ne ecke befremdlicher (um politcally korrekt zu sein)


@rfalioneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2013 22:30:48

Damals hat man einfach über manches hinweggesehen

Man hatte damals auch gar nicht die technischen Möglichkeiten, wie sie das Internet und irgendwelche Spürnasenprogramme zum Aufdecken von Plagiaten heute bieten.

Wer weiß, wer sich im Lauf der kommenden Jahre noch warm anziehen muss...


Manneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2013 07:11:23

hatte früher insgesamt nicht die gleichen Möglichkeiten wie heute.

Was ich hart finde ist, dass es nur einen anonymen Besserwisser braucht, um so ein Verfahren anzustoßen. Noch härter finde ich dann aber die Häme, die oft an den Tag gelegt wird. Wenn wir nicht genügend andere Sorgen hätten sollten wir vielleicht mal alle Dr.phil. oder rer.pol. untersuchen, da ist sicher noch Raum für zahlreiche Aberkennungen. Gerade bei älteren Arbeiten.



Altes geflügeltes Wort:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2013 09:37:32

„Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der
Denunziant.“

Nicht, dass ich auch des Plagiats verdächtigt werde. In
Anführungszeichen, bei Wikipedia gegoogelt. Dort steht auch:

– Hoffmann von Fallersleben oft zugeschrieben


Mich würdeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2013 10:09:04

schon mal interessieren, was die Doktorväter oder die Prüfungskommissionen zur Abnahme der Prüfung überhaupt machen. Ich halte es für kein gutes Zeichen, dass Menschen in die illustren Reihen aufgenommen werden und nachher haben alle das Nachsehen. Davon hat noch kein Besserwisser gesprochen.


Im *Normalfall* ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siebengscheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2013 10:50:27

betreuen Doktorväter sehr intensiv die Promotionsschrift und in der Promotionsprüfung, die eher ein Gespräch über die Ergebnisse der Arbeit ist, wird nochmals haarklein nachgefragt...
Ich frage mich in diesem Fall auch, was haben die betreuenden Professoren getan?


7gscheit


 Seite: 1 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs