transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 349 Mitglieder online 08.12.2016 21:39:58
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gehaltskürzung?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Gehaltskürzung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.02.2013 21:29:08

Es werden noch Wetten angenommen;

Der Gehaltsabzug für einen Streiktag mit 8 Unterrichtsstunden wird höher sein als das Entgelt für 8 im gleichen Monat geleistete Überstunden (Vertretungen).
Das Stundenkonto ist ansonsten ausgeglichen, im genannten zeitraum hat es keine Minusstunden durch Freisetzungen oder Entfall gegeben. Es gibt folglich nichts Anderes zum Verrechnen bzw. Gegenrechnen.

Wahrscheinlich ist der ÖD der einzige Wirtschaftsbereich, in dem es negative Überstundenzuschläge gibt.


Istneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.02.2013 22:52:35

es nicht egal, wie viel Unterrichtsstunden ich an diesem Tag hatte? Werden wir nicht pro Tag bezahlt?


egalneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2013 10:39:07

Nein, wir erhalten Monatsgehälter auf der Grundlage der Eingruppierung und der wöchentlichen Unterrichtszeit. Aus diesem Grund finden ja auch Lehrertätigkeiten, die nicht vor einer Klasse stattfinden keine Anerkennung sondern werden pauschal abgegolten.


@missmarpleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2013 14:18:51

Aus diesem Grund finden ja auch Lehrertätigkeiten, die nicht vor einer Klasse stattfinden keine Anerkennung sondern werden pauschal abgegolten.

Da muss ich - ich bin ja nicht in D zu Hause - doch ganz polemisch/unwissend/... nachfragen:
Streik findet ja nicht vor der Klasse statt?

Übrigens: Vor vielen Jahren, als wir einmal gewagt haben, zu streiken, war absolute Anwesenheitspflicht während der Dienstzeit in der Schule (ohne Kinder) angesagt oder Bestätigung der Teiilnahme an der Protestaktion (die damals in Wien stattgefunden hat) durch entsprechend authorisierte Personen (Gewerkschaftler, die ihre Schäfchen sowieso kennen und daher im Zug die Anwesenheitslisten locker abchecken konnten).


Streikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2013 15:50:42

Da muss ich - ich bin ja nicht in D zu Hause - doch ganz polemisch/unwissend/... nachfragen:
Streik findet ja nicht vor der Klasse statt?



Klar können wir schon ohne SuS streiken.

Es geht ja auch nicht darum, dass ich den Abzug vom gehalt als rechtswidrig erachte. Es geht darum, dass der Abzug für den Streiktag in keinem Verhältnis zu den im gleichen Monat geleisteten Überstunden stehen wird.

Das heißt mein Dienstherr bewertet die entfallen Stunden mit großer Wahrscheinlichkeit höher als die zusätzlich geleisteten.

Der Streiktag ist ein Zwanstigstel von Brutto, die geleisteten Überstunden werden aber nur mit annähernd 16,00 EUR bezahlt.


Es sei denn,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beaglefan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2013 16:50:58

man ist in der Gewerkschaft (GEW, Lehrer NRW usw.)Die zahlen den Lohnausfall.


Streikgeldneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2013 17:05:10

... ist aber auch keine 100% Lohnfortzahlung ...


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beaglefan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2013 17:11:17

Schaun wir mal. Ich werde berichten!


Ich habe nicht gestreikt, weil neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2013 18:29:45 geändert: 01.03.2013 18:30:15

mein Pflichtbewusstsein mir sagte:

"Am Tag der Lernstandserhebung im Jahrgang 8 (Mathematik, Donnerstag, 28.02.2013 NRW) zu streiken, ist Kameradenschweinerei, weil die Kollegen deine Stunden ersetzen und in deiner Lerngruppe Aufsicht führen müssen.

An anderen Tagen hätte ich auch mal gestreikt, auch ohne in irgendeiner Gewerkschaft zu sein - nur so aus Solidarität -


Kameradenschweineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beaglefan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2013 22:49:49

gab`s bei uns nicht. In einer Reihe von Städten in NRW wurde nämlich bereits am Mittwoch gestreikt!


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs