transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 216 Mitglieder online 10.12.2016 14:14:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Echter Zusammenhalt in der Klasse= Utopie?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Echter Zusammenhalt in der Klasse= Utopie?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sabrina_1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2013 09:35:50

Hallo,

ich habe im letzten Schuljahr mein Referendariat beendet und in diesem Schuljahr gleich eine eigene 5. Klasse (Sek. I) bekommen.
Die Herausforderung habe ich gern angenommen und es macht risiegen Spaß. Nach den ersten anfänglichen Problemen, kommen nun alle vernünftig miteinander aus. Das Lehrerkollegium geht gern in "meine" Klasse und keiner versteht so richtig, was ich noch mehr möchte.
Ich wünsche mir einen echten Zusammenhalt in der Klasse, ist das etwa Utopie?
Allerdings fehlen mir die "richtigen" Ideen, diesen Zusammenhalt weiter nach vorn zu bringen.
Bisher habe ich folgendes Unternommen: gemeinsame sportliche Aktivitäten, Gesprächsrunden, Spiele
Die Klassenleiterstunde fällt leider häufig, fast immer an unserer Schule aus.
Welche Ideen habt ihr?




Klassenratneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2013 10:13:14

Hab ich in meiner letzten Klasse in Kl. 3 und 4 sehr erfolgreich und regelmäßig durchgeführt. Vielleicht meintest du mit deinen Gesprächsrunden dasselbe, aber im Klassenrat war die Gesprächsführung strukturierter, es gab bestimmte Aufgaben (Protokollführer, Zeitwächter, Beobachter usw.) und die Themen wurden über die Woche auf einer Liste gesammelt und dann freitags im Klassenrat abgearbeitet. Es wurde auch stets das Protokoll der Vorwoche verlesen bzw. Fortschritte geplanter Vorhaben berichtet. So fühlten sich die SuS mit ihren Themen und Problemen ernst genommen, lernten, aufeinander zu hören und zu achten und sich zu respektieren.
Also ich persönlich bin ein Fan davon.


Klingt gut,...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wahlschwedin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2013 10:45:53

... was du bisher gemacht hast, und du hast Recht, es kann immer besser werden.

Die Lehrerin meiner Schwester hat mit ihrer Klasse kleine Klassenfahrten gemacht, oft nur ein Wochenende an einem Ort, der mit den Öffentlichen erreichbar war. Das hat die - anfangs chaotische Klasse - total zusammengeschweißt. Gerade das gemeinsame Übernachten ist, glaube ich, nicht zu unterschätzen.

Was auch immer positiv für die Klasse ist, ist, wenn die Eltern engagiert werden. Das heißt, du musst gar nicth alle Ausflüge selbst planen, sondern kannst die Eltern darum bitten.

Ganz toll sind auch eigene Projekte, die die Klasse gemeinsam auf die Beine stellt. Das kann ein gemeinsames Theaterstück sein (dass sie dann den Eltern vorführen) oder Kuchenverkauf für die Klassenkasse.

Eine Sache, die ich aus Dänemark gehört habe, und die ich auch ausprobieren möchte: Die Kinder werden in 4-er Gruppen mit Klassenkameraden, mit denen sie sonst nie spielen, eingeteilt. In diesen Gruppen laden sie sich gegenseitig ein. Es ist egal, was sie zusammen machen, vielleicht Kartenspielen, auf dem Spielplatz tollen oder zusammen ins Schwimmbad gehen. Verlangt aber auch wieder Zusammenarbeit mit den Eltern, manche Eltern können es als Belastung empfinden, plötzlich für drei fremde Gören verantwortlich zu sein.

Außerdem kannst du glaube ich viel Inspiration vom Konzept des Glückunterrichts bekommen.

Weiterhin viel Erfolg, @Wahlschwedin


@wahlschwedinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2013 10:57:48

konzept des glückunterrichtes?

ich wundere mich nicht, ich staune.

das haben sich bestimmt auch die dänen ausgedacht, magst du ein paar erklärende worte dazu schreiben?

unverzagter neugiergruß


@wahlschwedinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2013 16:27:17

ich bin auch neugierig.

Zur Ausgangsfrage:

Du bist D und Sozialkundelehrerin. Welche Kombination eignet sich mehr als diese, um den Klassenzusammenhalt zu fördern. Bei mir würde, wenn z.B. ständig meine Klassenleiterstunde ausfallen würde, stattdessen beispielsweise D ausfallen, weil mir eine Klassenleiterstunde wichtiger wäre, weil es dort um alle Probleme gehen könnte, die so auftreten. Lernen können die Kidis am besten, wenn es ihnen gut geht, z.B. konfliktfrei, gutes L-S-Verhältnis, ausreichend Schlaf, Essen, emotionale Wärme usw. Einiges kann man in so einer Klassenleiterstunde verbessern (Schlaf weniger ). Außerdem kann man diese Themen in einer D-bzw. SK-Stunde besprechen. Z.B Geschichtenschreiben, Rollenspiele, Pro- Kontra- Diskussionen usw. Stell Dir vor Du wärst Bio- Chemie- Lehrerin.

Klassenrat, gemeinsame Exkursionen ist schon angesprochen, aber vielleicht einfach "nur" eine Lesenacht in der Schule. Es gibt Spiele- Klick mal Kennenlernspiele bei google an oder Teamfindungsspiele.

Es gibt Projekte, die genau da hinzielen. Da müsstest Du mal schauen, wer da bei euch regional arbeitet. Bei uns wäre das die RAA.


Nein, das war ein Deutscherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wahlschwedin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2013 21:56:21 geändert: 13.03.2013 22:32:03

Glück ist seit letztem Jahr ein anerkanntes Schulfach in Deutschland. In dem Fach ist Teambildung ein wichtiges Thema. Hier ein paar Links dazu:

http://www.fluter.de/de/116/thema/11024/

http://fritz-schubert-institut.de/index.php/ueber-uns/schulfach-glueck

http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/neues-schulfach-glueck-die-froehlichen-schueler-von-heidelberg-a-505005.html

Aber mir ist noch eine Sache eingefallen, die an der Schule meiner Kinder viel praktiziert wird: der heimliche Freund. Alle schreiben ihren Namen auf einen Zettel, die Zettel werden dann gemischt und verteilt. Der Name, den du bekommst, ist eine Woche lang dein heimlicher Freund. Du musst versuchen, besonders nett zu ihm zu sein und ihn glücklich zu machen.
Inwiefern das nun klappt oder nicht, weiß ich nicht. Ich habe den Eindruck, bei unseren Kindern haben alle immer nur den Pullover ihres heimlichen Freundes gelobt. Aber vielleicht waren sie auch einfach noch zu klein (1.-4. Klasse).

Auch, wenn du nicht mein heimlicher Freund bist: Ich finde es toll, wie engagiert du bist.
Gruß aus dem eiskalten Schweden, Martina




@wahlschwedin neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2013 23:51:17 geändert: 13.03.2013 23:59:38

dankeschön für die informativen links!

den "heimlichen freund" haben wir bei uns "schutzengel" genannt und die grundschulklassen sind keineswegs zu jung, um ihren jeweiligen schützling mehr zu unterstützen als durch lobende worte über äußerlichkeiten.

bei uns wurden vergessene schulische dinge vom schutzengel ausgeliehen, es gab unterstützung in konfliktsituationen ebenso wie bei kleinen unfällen im sportunterricht oder teilen von pausenbroten etc.

mich hat überrascht, dass die kinder es über mehrere jahre so praktizieren wollten und es regelrecht eingefordert haben, wenn es mal in vergessenheit geriet.

fazit:eine wunderbare möglichkeit, um den zusammenhalt in der klasse zu fördern!


Interessante Anregungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sabrina_1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2013 08:32:55

vielen Dank für die interessanten Anregungen.
An kurze Ausflüge habe ich auch schon gedacht, allerdings sind diese immer mit Kosten verbunden und da habe ich schon das nächste Problem. Meine Schüler kommen zum Teil aus finanziell sehr schwachen Familien, folglich ist jeder Ausflug mit zusätzlichen Kosten auch ein finanzieller Kraftakt für die Eltern.
Auf jeden Fall werde ich mir die angegebenen Links mal näher betrachten.

Danke


Nochmal zum "heimlichen Freund"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kleinekinder Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2013 15:29:39

Entschuldigt, wenn ich mich so dazwischenquetsche, aber die heimliche Freund-Idee interessiert mich.
Bleibt der dann die ganze Woche heimlich, so dass der "Befreundete" höchstens ahnen kann, wer es ist? Oder ist nur das Los zu Beginn heimlich und dann geht man zu seinem "Befreundeten" und eröffnet ihm, dass man diese Woche sein heimlicher Freund ist?
Hat ja beides seinen Reiz, besonders auch für meine Klasse. Da gibt es nämlich einige, die durchaus Hilfe gebrauchen könnten im kameradschaftlichen und rücksichtsvollen Umgang.


Guck malneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2013 15:32:22



 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs