transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 10.12.2016 04:20:09
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Altersdurchmischte Klassen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Altersdurchmischte Klassenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nuuna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2013 11:20:02

Hallo zusammen!

Bin mir nicht ganz sicher, wohin ich mit dieser Frage soll, habe es mal in diesen Forenbereich gelegt.

Wenn ich momentan die Stellenausschreibungen anschaue, sind die meisten altersdurchmischt, z.B. 1./2. Klasse. Ich bin mir nämlich ernsthaft am überlegen, ob ich so eine Klasse übernehmen soll.
Ich habe null Erfahrung damit und frage mich deshalb, ob ich so eine Stelle trotz mangelnder Erfahrung annehmen könnte/sollte.

Jetzt die Fragen, wenn man als Berufseinsteigerin so eine Klasse übernimmt:

-Inwiefern ändert sich überhaupt der Unterricht, wenn man 1./2.Klässler zugleich hat? Die einen können ja nicht mal die Buchstaben, die anderen lesen und schreiben bereits. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das Unterrichten funktionieren soll. Soviel ich weiss, wird oft getrennt und in 2 Gruppen gearbeitet, die einen vorne, die anderen in Stillarbeit etc....aber das kann man doch nicht die ganze Zeit machen?


- Ist das überhaupt möglich, so eine Klasse zu übernehmen, auch wenn man vorher nie was mit altersdurchmischtem Lernen zu tun hatte?


- Mich würde auch einfach eure Meinung dazu interessieren, wahrscheinlich haben einige von euch schon Erfahrungen mit solchen Klassen.

lg nuuna


jahrgangsübergreifendneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2013 12:14:34 geändert: 24.03.2013 12:18:35

Es gibt bestimmt LehrerInnen, die eine solche Klasse übernehmen (müssen), weil sie an der Schule, an der sie eingestellt werden, eben eingerichtet ist.

Vielleicht hast du die Möglichkeit, in einer jahrgangsübergreifenden Klasse zu hospitieren.

Je nach Bundesland sind die Bedingungen in den Klassen recht unterschiedlich.

Bei 4teachers gibt es auch einige Foren dazu, auch danach könntest du gucken und in den Foren lesen (oder per PN mal einzelne User um Rat bitten). Stichworte wären "jahrgangsübergreifend", in anderen Bundesländern findet man es auch als "flexible Eingangsstufe" nur "Eingangsstufe" oder "Flex"
siehe Erklärung im 4t-Wiki http://www.4teachers.de/?action=wiki&id=Eingangsstufe&wikiaction=

Palim


Die Suppe wird nicht so heiß gegessen,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2013 12:33:23

wie sie gekocht wird.

In Flex, so wie es in Brandenburg heißt, gibt es Teilungsstunden. In denen bekommen die Erst-klässler getrennt von den Zweitklässlern (und umgekehrt) einen Input. In den gemeinsamen Stunden ist meist Wochenplanarbeit, wie die auch immer organisiert ist (Stationsarbeit, Gruppenarbeit, Partnerarbeit, Einzelarbeit, ...). Die Zweitklässler unterstützen die Erstklässler. Meine Beobachtung ist, dass in diesem System die SuS viel selbstständiger und verantwortungsbewusster lernen und arbeiten.


von BL zu BLneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2013 12:37:07

Ich kenne die Berichte aus Brandenburg auch,
aber ich weiß auch, dass die dort eingerichteten Teilungsstunden in anderen Bundesländern nicht gegeben sind.

Es ist sicherlich ein Unterschied, ob ich generell mit den SuS immer allein im Raum bin und mich damit arrangieren muss oder ob es hin und wieder - oder sogar täglich - Stunden gibt, in denen die Klasse getrennt wird.

Palim


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nuuna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2013 14:26:11

Ich beziehe mich auf die Schweiz, aber das spielt ja nicht so eine grosse Rolle.
Ich habe mal einen Stundenplan gesehen, da sind die Kinder jeweils den ganzen Morgen durch ziemlich alle Lektionen hindurch zusammen, nur am Nachmittag wird 1. Klasse und 2. Klasse jeweils getrennt unterrichtet.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs