transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 196 Mitglieder online 09.12.2016 14:52:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hilfe beim Lautstärkepegel"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
schiefe anschaffungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2013 19:29:13 geändert: 22.11.2013 19:30:21

es liegt doch in der natur der sache bzw. fordert ein derartiges gerät doch direkt zum experiemtieren mit der tonfrequenz auf - wundert mich weniger als die nutzung eines solchen sicher nicht ganz billigen gerätes.


nicht ganz billigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2013 00:02:21

das ist der Punkt. Entweder man braucht sie nach einigen Wochen
Training nicht mehr oder der Effekt nutzt sich ab, in beiden Fällen ist
das Geld doch dann verschwendet.
Außerdem wüsste ich nicht, wie oft in einer Stunde ich den Pegel
verstellen müsste, wir haben eigentlich wenig Phasen, wo es absolut
ruhig ist. Es gibt ja doch auch die produktive Unruhe, wenn die Kinder
gemeinsam arbeiten, oder allein das Her- oder Wegräumen von
Sachen. Und da soll ich jedesmal an der Ampel fummeln, um sie
bedarfsgerecht einzustellen? Nöö, da komm ich mit meinen
Ruheritualen besser hin, und das immer knappe Geld würde ich in
andere Sachen stecken.


@janne,@unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2013 15:10:14

ich kann Eure Argumentation gut nachvollziehen und eine Dauerlösung ist dieses Ding nicht.

Das SuS Experimentierdrang haben, kann ich nachvollziehen. Dem könnte ich aber begegnen, wenn wir das gemeinsam ausprobieren bzw. beim ersten Mal, wo SuS das tun, es gemeinsam zu tun, um diesen Drang zu befriedigen. Aber es kann doch wohl nicht sein, dass SuS mich regelmäßig ärgern, wenn ich das Ding anstelle. Da würde ich intervenieren.

Ich hätte das Ding auch nicht die ganze Stunde an, sondern eher in kritischen Phasen- z.B. bei Gruppenarbeit. Wenn man mit anderen Ritualen gut auskommt, braucht man das Ding natürlich nicht. Aber wenn ich mich dafür entschieden habe, finde ich das Ding nicht absurd- obwohl ich es auch nicht nutze.

Wenn man es nicht mehr braucht, ist es vielleicht für andere Klassen gut, so dass es auch durch die Schule wandern kann.

Also um die Eingangsfrage zu beantworten.

Wenn man das Geld hat, ist es durchaus eine Alternative. Es wird aber nicht fehlenden Respekt und mangelnde Durchsetzungskraft kompensieren. Es ist eine unabhängige und objektive "Anlage", die reagiert, wenn es zu laut ist.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs