transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 11.12.2016 01:50:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "bin ziemlich deprimiert"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

bin ziemlich deprimiertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vroni46 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2013 17:07:16 geändert: 06.05.2013 20:08:16

Ich habe den Beitrag gelöscht weil ich sehr nette und hilfreiche Antworten
erhalten habe. Danke
Ich habe gelöscht, weil es doch sehr privat ist


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2013 17:46:14

Hallo, vroni,

lass dir nicht von drei Müttern die Freude an deiner Arbeit nehmen! Die anderen finden es doch gut, was du machst. Und du selbst ja auch. Warum nimmst du dann ausgerechnet diese drei als Maßstab für deine Arbeit?

Ich weiß nicht, wie alt deine Schüler sind, aber sicher werden sie verstehen, dass es besser ist, sie fragen dich persönlich, wenn sie der Meinung sind, dass etwas nicht stimmt. Das kannst du ja mit ihnen in aller Ruhe besprechen.

Als Tipp für das Gespräch vielleicht noch: Lass dich nicht auf Rechtfertigungen ein. Damit macht man sich bloß selber klein.

Gutes Gelingen wünscht
tanteerna


Nicht persönlich nehmenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: strandhaus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2013 17:46:39

... das ist meine Empfehlung. Vielleicht wollten die Kids nur mal testen, was passiert, wie weit sie gehen können. Ich bin sicher, keiner meint eigentlich Dich persönlich. Der Schulleiter steht hinter Dir, die anderen Eltern auch. Und das Mädchen... vielleicht redest Du mal mit ihr unter vier Augen und fragst sie, was sie erreichen wollte. U.U. ist ihr auch nicht klar gewesen, dass Mama gleich zur Schulleitung rennt und es ist ihr nun unangenehm. Aber Du solltest Dir das nicht so zu Herzen nehmen. Schüler (und deren Eltern) finden immer was zu meckern, weil es eben Schule ist und Anforderungen an sie gestellt werden. In diesem Alter besonders.


hmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2013 18:10:44

Für die Sache:
Es kann doch durchaus sein, dass die Schülerin manches anders gelernt hat, als du in deinen Aufenthalten.

Wer weiß denn, in welcher Region die Schülerin (oder deren Mutter) aufgewachsen ist, was umgangssprachlich ist und was in einer doppelten Halbsprachigkeit auf der Stecke geblieben ist.
Da würde ich ein deutliches Statement abgeben, dass du durchaus fachlich versiert bist, die Sprache beherrschst und auch methodisch in der Lage bist, SchülerInnen die Sprache zu vermitteln.

Ansonsten:
Es kommt immer wieder vor, dass SuS oder Eltern aus unterschiedlichen Gründen protestieren. Man soll sie ernst nehmen und der Sache auf den Grund gehen... das kann ja in dem Gespräch erfolgen.

An deiner Stelle darfst du auch nachhaken, warum die Eltern mit ihren Sorgen nicht zu dir gekommen sind, woran sie ihre Einschätzung fest machen wollen und ob sie in deinem Unterricht (in dieser oder einer anderen Lerngruppe) hospitieren möchten, um sich ein besseres Bild machen zu können.

Und:
Die SchülerInnen würde ich mit in die Pflicht nehmen. Nehmen sie am Gespräch teil?
Wenn es ihnen so wichtig ist, sind sie sicher gerne bereit, einen Teil ihrer Freizeit für eine Diskussion der Sache und eine Klärung zu investieren.
Haben sie schriftlich festgehalten, was die Kritik ist?

Noch etwas:
Wenn es dich so sehr angreift und du ein ungutes Gefühl dabei hast, dann nimm dir jemanden mit, der unbeteiligt ist und der Protokoll führt. Das hat zur Folge, dass man, vom SL abgesehen, hinterher noch jemanden hat, mit dem/der man das Gespräch reflektieren kann. Außerdem verhallen dann keine Vorwürfe, sondern die Eltern sehen, wie wichtig euch alles ist... und achten selbst darauf, dass sie sich hinterher nicht einfach aus der Affäre ziehen können, sondern eine sachliche Klärung wichtig ist.

Palim


Nur mal so aus Neugierde:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2013 18:34:16

Du hast solch ein interessantes Profil:

Du unterrichtest Englisch und Russisch in Italien?? Stimmt das noch?
Um welche Sprache geht es in deinem Problem, und welcher Nationalität bist du?

Ich hoffe, diese Fragen sind nicht zu indiskret.

LG
klexel


hallo vroni46neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hartpet Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2013 18:35:30 geändert: 06.05.2013 18:37:10

ich finde alle gemachten vorschläge gut und zielführend. ALLERDINGS würde ich von einem 4-augen-gespräch mit der schülerin dringend abraten. wenn denn ein gespräch, dann mit dem anwesenden vetrauenschüler dieser klasse, der eher nur zuhörer sein sollte. und wenn es weiter hochkochen sollte, dann mit vertrauenslehrer.
Hatte auch mal ein derartiges problem mit einer muttersprachlermutter.sie war allerdings nach diesem gespräch einsichtig und hat dann meine art zu unterrichten akzeptiert.fremdsprache unterrichten und muttersprachler sein sind 2 paar schuhe....

im übrigen gilt: never give up

lg hartpet


Danke,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vroni46 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2013 18:59:04

Danke vielmals. Ihr habt ja recht, m an muss als Lehrerin einfach sehr
dickes Fell haben. Manchmal hat man es halt nicht


nur eine Kleinigkeit,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2013 19:53:01

die für mich aber bedeutsam in der Angelegenheit ist: Dein SL steht nicht hinter, sondern VOR dir, und wurde selber aktiv, um den Angriff abzuwehren. Wer nur hinter dir steht, lässt dich das erledigen...

Lass dich auf nichts ein, was einer Rechtfertigung gleich käme, das hast du mit deiner immensen Qualifikation und Erfahrung nicht nötig. Ein ruhiges Gespräch mit diesen Eltern unter Moderation des SL kann aber sicher die Wogen glätten. Ein Gespräch mit den Schülern ist vielleicht auch ganz gut, aber meiner Meinung nach nicht einmal unbedingt notwendig. Die merken schon von alleine, dass sie in dieser Angelegenheit zu weit gegangen sind.


Danke nochmalsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vroni46 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2013 11:42:23 geändert: 07.05.2013 11:43:18

Ich habe mir heute die Beiträge noch einmal langsam durchgelesen und danke euch für den Zuspruch.
Es ist doch so, dass man, gerade als Lehrer, oft nur das Negative sieht: die nervigen Eltern, SL, Schüler und die 95 oder gar 97% aller positiven Dinge nicht wahrnimmt. Da muss ich definitiv etws an mir tun.
Es ist sicher nicht so, dass jede Unterrichtsstunde hieb- und stichfest ist, aber in welch anderem Beruf ist das so? Das problem sind weniger die Schüler, die sehr wohl bemerken ob ein Lehrer sich bemüht, einsetzt, sich irrt oder grundsätzlich eine Niete ist, sondern ganz nervige Mütter, deren Horizont von der Tapete bis zur Wand geht.
Na ja. Auch die Bemerkung, dass der SL VOR und nicht HINTER mir steht, war für mich sehr hilfreich, denn so ist es.
Danke an euch alle


heute Treffenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vroni46 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 12:10:16 geändert: 14.05.2013 11:52:06

vielen Dank


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs