transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 175 Mitglieder online 08.12.2016 23:12:28
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ideen für Inhaltsbereich Gleiten, Fahren, Rollen in der Halle gesucht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Ideen für Inhaltsbereich Gleiten, Fahren, Rollen in der Halle gesuchtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: railmaster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2013 14:36:29

Hallo zusammen,

ich bin neu an einer Duisburger Realschule und möchte dort
gerne den Inhaltsbereich Gleiten, Fahren und Rollen
thematisieren - aber in der Halle.
Problem: Wir haben keine Rollbretter (und bekommen sie
auch vorerst nicht), Inlineskates dürfen in der Hallen
nicht verwenden werden. Skifahren und Eislaufen fällt auch
flach.
Habt Ihr eine Idee, wir man diesen Inhaltsbereich trotzdem
sinnvoll in einer Standard-Sporthalle realisieren kann?

Bin gespannt auf Eure Rückmeldungen!
R.


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2013 14:53:34 geändert: 11.05.2013 16:31:18

ist ja wie schwimmen ohne Wasser...

Guck mal hier:
http://www.4teachers.de/?action=showtopic&dir_id=669696&topic_id=17786

Ich sehe gerade, dass wohl sämtliche in diesem Thread erwähnte und geänderte Links nicht mehr funktionieren. Schade.

Aber vielleicht hilft das:
http://www.streetsurfing-online.de/waveboard-schulsport.html
http://www.prima-schulsport.de/

Muss es unbedingt in der Halle sein, wenn die so empfindlich ist? Dann vielleicht im Flur, im langen Gang, in der Aula, so wie das auch in den Videos zu sehen ist?




Deine Bedingungen scheinen ja wirklichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2013 16:26:54 geändert: 12.05.2013 16:27:40

aussichtslos. Alles was Spaß macht ist nicht da oder dürft ihr nicht.
Mit meinen Schülern darf ich mich da gut auslassen und kann mit -Rollbrettern (leider nur noch 5)arbeiten: Eventuell kannst du dir je beim Hausmeister mal ein Möbelroller ausleihen, dann hast du wenigstens mal eins für eine Station. Ich lasse meine Sportis auch mit Teppichfliesen und Decken probieren ( am Boden an der Schräge, ziehen schieben usw.; nutze Inliner ( da achten wir auf abriebarme Rollen - die man gut für die Halle nutzen kann; wir nutzen Pedalos, Waveboards ( jetzt haben wir eigene die wir vorher im Projekt bei streetsurfing ausleihen konnten, was momentan nicht geht.
Mit Matten, vorrangig Weichböden, gibt es mal eine Einheit unter dem Namen "Mattensurfen".
Nicht ganz so ergiebig, aber in der Not möglich, Gymnastikstäbe unter Bänke legen und los geht's. Nicht zuletzt je nach Klassensituation kann man den eigenen Körper oder Med-Bälle als Rollen nutzen z.B. beim Baumstammrollen.

Vielleicht regt dich das ein bisschen an. LG hops


genau...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2013 17:40:48

in anlehnung an hops vorschläge:

mattenrutschen zusammen auf der dicken matte, glatte seite nach unten - vier teams stehen sich gegenüber, die jeweils zwei wettkämpfe ergeben, in denen abwechselnd mit handfassung in zweier,-dreier oder auch viererreihen gemeinsam abgesprungen werden kann, um mit der matte bis über eine vereinbarte sieglinie zu "gleiten". gegenüber stehendes team darf immer erst dann starten, wenn die matte wieder frei ist. vorher einzelabsprünge üben lassen.sehr bewegungsintensiv und spaßig, aber auch nicht ganz ungefährlich, unbedingt vorher "impfen", dass nur zusammen abgesprungen wird, um daneben landen einzuschränken.

gleiten auf teppichfliesen lässt sich besser, wenn ein partner per seil das auf den fliesen sitzende kind zieht.

habt ihr die riesigen petsybälle oder einräder? kann man auch prima drauf rollen.

oder richtung akrobatik: ein kind liegt auf dem rücken, das andere steht mit füssen am kopf, liegendes kind umklammert fußgelenke, stehendes macht langsam eine vorwärtsrolle und zieht gleichzeitig das liegende in den stand, welches nun seinerseits in die rollbewegeung geht.

ist die öffentlich eisbahn zu weit entfernt?

lass deine schüler doch mitüberlegen, vielleicht haben die noch mehr ideen.




Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs