transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 313 Mitglieder online 06.12.2016 09:15:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Aufsatzbewertung Grundschule Sachsen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Aufsatzbewertung Grundschule Sachsenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kleeblatt45 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2013 22:43:12

Hallo,
meine Kollegin und ich haben in Klasse 4 die Aufsätze nach den sicher allen bekannten Punktekatalogen bewrtet. Ich finde eine tolle Sache und für Kinder und Eltern sehr gut nachvollziehbar. Die Subjektivität wird dadurch fast raus genommen. Am Ende gab es nur eine Zensur. Jetzt kam eine Kollegin, welche der Meinung war, dass man Inhalt und Ausdruck mit je einer Zensur bewerten müsse. Bei meinen Recherchen gibt es nur soche Berwertubgskataloge. Wie ist das bei euch? Ist es tatsächlich falsch oder kann ich irgendwo für Sachsen "Richtlinien" finden.

Lieben Dank für eure Antworten.
Kleeblatt


Hmmmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2013 22:54:38

Gibt es Voraben für Bewertungs-Punkte-Kataloge?

Ich erstelle sie immer selbst anhand der Schwerpunkte, die der Unterricht hat.

Bei meinen letzten Aufsätzen gab es ungefähr gleich viele Punkte für Sprache und Inhalt... und am Ende eine Endnote.

Es gibt KollegInnen, die geben eine erste Note für den Entwurf und eine zweite für die Endfassung.

Und andere, die geben zwei Noten.

Noten sind nicht objektiv.
Wir können uns bemühen, sie möglichst gerecht zu vergeben und unsere Kriterien transparent machen, in dem die Kriterien über Rückmelde-Bögen und/oder darauf notiere Punkteverteilungen dargelegt werden.
Aber letztlich bleibt es eben doch der Eindruck und die Einschätzung der Lehrkraft.

Palim


Wie altneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: strandhaus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2013 17:45:04

ist denn die Kollegin? "Früher" gab es tatsächlich unterschiedliche Noten für Inhalt, Ausdruck, Rechtschreibung und Schrift...


Was neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2013 11:29:24

hat denn die Fachkonferenz dazu beschlossen? Da im Deutschunterricht kompetenzenorientiert unterrichtet wird, muss man sich dazu doch auch auf eine verbindliche einheitliche Strategie zur Bewertung und Zensierung verständigen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs