transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 207 Mitglieder online 09.12.2016 12:50:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Welche Pflanzen überstehen die Sommerferien im Klassenraum?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Welche Pflanzen überstehen die Sommerferien im Klassenraum?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffie_hexe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2013 12:41:29

Hallo zusammen!

Weiß jemand, welche Pflanzen die Sommerferien, also 6,5 Wochen auch ohne gießen etc. überstehen?
Natürlich muss ich davon ausgehen, dass es heiß und sonnig werden kann. Am letzten Tag kann man ja noch mal gießen, aber das war´s dann auch.
Welche Pflanze (außer Kakteen) übersteht das?

Kakteen finde ich für die Schule etwas unpassend wegen der Stacheln. Die Pflanzen selbst oder die Schüler mit nach Hause nehmen, finde ich wegen der Busfahrerei auch etwas umständlich, daher wäre es toll, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet.

Hat jemand dazu Erfahrungswerte?

Danke euch!


??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2013 12:49:09 geändert: 12.07.2013 12:51:00

Plastikblumen!

Mal ehrlich, was ist das für eine Frage? Es gibt keine Pflanzen, die so lange ohne Wasser auskommen können.

Versuch es mit Sukkulenten, aber die sind für Kinder ziemlich unattraktiv, weil sie langsam wachsen.

Was auch immer du wählst, für die Ferien gilt: Weg von der Fensterbank, wenn da sie Sonne reinbrennt.

Stell alle Pflanzen in Fensternähe in den Schatten auf einen Tisch und schließe einen Eimer Wasser mit einem Bewässerungssystem an (ist nicht teuer). Dann könntest du Glück haben.

Am Tag vor Ferienbeginn erst noch alle Pötte einmal tauchen, bis keine Luftbläschen mehr aufsteigen.

Oder ihr sammelt alle Pflanzen aus allen Räumen im Treppenhaus und bittet euren Hausmeister.....


Sag mal, ...du unterrichtest Biologie ??


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffie_hexe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2013 13:02:20

Danke Klexel für die Tipps und den lieben Unterton.
Es gibt tatsächlich Pflanzen, die 6 Wochen ohne Wasser auskommen. Aber es gibt bestimmt Kollegen, die damit auch wirklich Erfahrungen gesammelt haben und diese gerne teilen.
Außerdem erkläre ich meinen Schülern immer wieder, dass es keine dummen Fragen gibt. Das Gleiche nehme ich auch für mich in Anspruch.


vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2013 13:12:15

einfach mal googlen?
elefantenfuß oder flaschenbaum kommen mit wenig wasser aus...

skole


Also ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siebengscheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2013 13:26:42 geändert: 12.07.2013 13:28:22

zu meiner Schulzeit (und das ist zugegeben schon ein bisschen her), wurde das *grüne* Klassenzimmer, sprich die Blumentöpfe freiwilligen "Pflege"-Schülern mit nach Hause gegeben. Lässt sich allerdings nur bei normal großen Pflanzen bewerkstelligen ... Es fand sich immer jemand(der auch von den Eltern als Tragehilfe abgeholt wurde)! Der Rest wurde mit einem Bewässerungssystem aus Flaschen in ein helles, aber kühles Eck gestellt.
Außerdem könnte man doch einmal während so langer Zeit nach den Pflanzen gucken (... wem wirklich etwas daran liegt )
LG
7gscheit


ab nach Hauseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2013 13:46:10

Meine KollegInnen mit Pflanzen und Pflanz-Versuchen geben ihre Ergebnisse auch über die Ferien mit nach Hause.
Manchmal bleiben die Pflanzen dann da, häufiger wanderen die Pflanzen zum großen Teil nach den Sommerferien wieder auf die Schulfensterbank.

Meine Fische übersommern entweder bei mir zu Hause - nun schon seit 1 Jahr, weil im neuen Klassenraum bisher kein Platz war.
Oder aber ich bitte vorab den Hauswart (Hausmeister gibt es bei uns nicht - und der Hauwart hat vielfältige Aufgaben in vielen Gebäuden), die Putzfrauen - die 1-3 Wochen Grundreinigung erledigen müssen, die KollegInnen darüber.
Dann steht genügend Futter bereit und ich lege eine Liste aus (oder schreibe sie an die Tafel), in der jedeR einträgt, der gefüttert hat.
Natürlich muss man sich dann auch selbst hin und wieder kümmern, aber wenn genügend Personen in der Schule sind, schaffen es die Fische auch 3 Wochen ohne persönliche Kontrolle der Fischbesitzerin.

Es mag ja Pflanzen geben, die diese lange Zeit mit sehr wenig Wasser auskommen. Allerdings würde ich mich fragen, welchen Ansprüch an Pflanzen im Klassenraum ich habe.

Da fällt mir ein:
Wasserpflanzen wäre noch eine Idee
Die schaffen die 6 Wochen locker - vor den Ferien das Gefäß auffüllen, nicht in der prallen Sonne stehen lassen. Fertig.

Palim


Zwar auch Kaktus,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2013 14:13:53

aber hübsch anzusehen und locker ohne Wasser zu "übersommern" sind Oster- und Weihnachtskaktus.


-neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2013 14:41:56

Aber es gibt bestimmt Kollegen, die damit auch wirklich Erfahrungen gesammelt haben

Genau aus dieser Erfahrung heraus hab ich dir geschrieben.


@ivyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siebengscheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2013 14:54:16

Also meine Weihnachtskakteen brauchen in der vegetativen Wachstumsphase (von März bis August)gleichmäßige Feuchtigkeit (nicht Trockenheit ) ...

Aber ehe das hier zu einem Pflanzenratgeber wird ...
Duck und weg!


muss der Hausi nichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2013 16:47:18

eh öfter vor Ort sein?
Bei uns werden alle Pflanzen am letzten Tag ins Lehrerzimmer gestellt und werden dann vom Hausmeister gegossen.

Super Service aber wie gesagt, er ist ja eh da, zumindest mindestens einmal in der Woche

Fragt ihn doch mal nett



 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs