transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 17 Mitglieder online 06.12.2016 04:08:26
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Sieht so die Realität aus?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
An unserer Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.07.2013 00:13:36

gibt es Klassen mit 75 % Migrationsanteil, aber auch
Klassen, in denen sich nicht ein Moslem befindet. Das liegt
daran, dass unser SL die Eingangsklassen nach Grundschulen
zusammensetzt. Und es gibt eben auch katholische
Grundschulen in unserem Einzugsbereich.

Man kann aber nicht davon ausgehen, dass die mit dem hohen
Migrationsanteil die "schlimmsten" sind. Auswüchse wie in
der Dokumentation kenne ich kaum. In meiner jetzigen Klasse
sind Schüler aus 8 Nationen, davon 10 Moslems. Die Klasse
gilt als ausgesprochen nett und es gab bisher keine Probleme
mit Machogehabe oder Ausgrenzungen.

Übrigens, poodledoodle, wenn du dich über meinen Beitrag mit
den guten türkischen Abschlussschülern aufregst, solltest du
genau lesen. Ich habe doch extra dazu geschrieben: "Wie
schön, wenn Vorurteile mal so gar nicht zutreffen!" Auch ich
weiß, dass das nicht unbedingt die Norm ist - aber
tatsächlich sind bei uns eigentlich jedes Jahr Schüler mit
Migrationshintergrund unter den Jahrgangsbesten!


Werneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.07.2013 09:54:22

"Türken, Araber und Muslime" in einen Topf wirft,
dem spreche ich logischerweise jegliche Kompetenz einer Bewertung in dieser Hinsicht - im Umgang mit Migranten (auch mit denen, die bereits die Staatsbürrgeschaft besitzen und andere Wurzeln haben) - ab.
So weit sollte Wissen schon gehen, dass man zwischen Religion, Nationalität und Zugehörigkeit unterschieden kann.
Das wurde bereits angesprochen, ich weiß...

Und aus der Praxis:
Meine erwachsenen Lernenden sind aus vielen verschiedenen Ländern bunt zusammengewürfelt.
Erst am letzten Kurstag der Stufe 1 habe ich aus terminplanerischen Gründen nach der Religion gefragt.
Den drei türkischen jungen Damen "sieht" man es an, dass sie Muslima sind, weil sie ein Kopftuch tragen.
Den anderen "sieht" man ihre Religion nicht an, sie lassen sie nicht "heraushängen" und sie sind einfach interessierte Kursteilnehmer.
Aja, es sind alle Muslime...


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs