transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 08.12.2016 03:28:34
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Differenzierung bei Vokabelarbeiten??"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Differenzierung bei Vokabelarbeiten??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tannile Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.10.2004 17:44:48

hallo, mein wertvolles 4t-forum!

mein anliegen heute ist die frage, ob man bei vokabelarbeiten auch differenzieren sollte. ich merke einfach immer wieder, dass meine schwachen englisch-schüler bei etwas schwereren tests, in denen z.t. satzübersetzungen verlangt werden, schon von vorne herein aufgeben. andererseits widerstrebt es mir meinen guten schülern nur reine wörter-abfrage-arbeiten vorzusetzten.

mein gedanke war jetzt der, dass ich 2 verschiedene tests anbieten könnte und sie als leicht und schwer einstufen, wobei die schüler selber wählen sollen, ob sie leicht oder schwer wollen. beim "leichten" gäbe es dann z.b. als beste note eine 2 und er würde halt strenger benotet - aber dafür reine wörterarbeit. der "schwere" würde z.b. auch sätze enthalten.

was denkt ihr über meine idee? habt ihr schon einmal so etwas ausprobiert? hättet ihr vielleicht andere vorschläge? ich würde halt gerne auch den schwächeren schülern eine chance geben ...

bin schon gespannt,
grüßle tanni


hmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.10.2004 18:16:43

bei Vokabelarbeiten selbst finde ich eine Differenzierung im Anforderungsniveau problematisch.
Wenn überhaupt so würde ich reine Abfragarbeiten sowohl als auch komplexere schreiben lassen, aber zu verschiedenen Zeitpunkten und mit einer stärkeren Gewichtung auf den schwierigeren.
Was die Zensuren betrifft, so meine ich, dass auch bei einfachsten Arbeiten die 1 eine erreichbare Note sein sollte.
In Form von Freiarbeitsmaterial (Domino oder Memory) könntest du auch die schwächeren Schüler zu komplexerem vokabellernen hinführen.
(Wort - seine Übersetzung = einfaches Niveau / Wort - seine englische Paraphrasierung = höheres Niveau / Wort im Satz angewendet - die Übersetzung des Satzes = höchstes niveau)


Solche differnzierten Testsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.10.2004 19:53:16

kenne ich aus dem Deutschunterricht (speziell differenzierte Diktate). Ich finde es irgendwie schwer, das in der Praxis umzusetzen, weil ja irgendwann jemand entscheiden muss, wer welchen Test bekommt und vielleicht nimmt man einigen Schülern die Chance auf die bessere Note.

Was ich mir gut vorstellen könnte, wäre ein kombinierter Test. Am Anfang also einfach nur Wörterarbeit und diejenigen, die diesen Teil vollständig lösen, bekommen eine zwei. Die zweite Aufgabe enthält dann die Satzübersetzungen und die schwächeren können sich zwar dran versuchen, sollten aber genau wissen, dass man für den einfachen Teil schon eine zwei bekommen kann. Dann wäre der Rest für sie vielleicht nicht so wichtig, dass sie sich davon ganz entmutigen lassen, aber sie könnten es immerhin versuchen. (Das ist jetzt auch ungefähr parallel zu dem, wie ich differenzierte Diktate einsetzen würde.)


Differenzierung!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: micha66 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.10.2004 20:08:46

Hallo Tanni,
ich unterrichte in der Hauptschule Englisch und differenziere in den Englischarbeiten (bei den schwachen Schülern lasse ich die ganz frei zu schreibenden Aufgaben weg und ersetze diese durch andere oder ich bewerte diese wesentlich großzügiger)und auch in den Vokabeltests (ich frage bei den schwachen Schülern nur die ganz essentiellen Vokabeln ab und leichte Satzstrukturen). Allerdings entscheide ich darüber, wer diese bekommt, die Schüler wissen natürlich darüber Bescheid und finden das mittlerweile auch ganz normal.
Gruß Micha


Differenzierung bei Vokabelarbeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: andreli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.10.2004 23:03:20 geändert: 09.10.2004 23:04:27


Hi Tannile!Ich unterrichte an einer Hauptschule und habe 6Jahre lang Erfahrungen mit Differenzierung im Englischunterricht sammeln können.Vokabel überprüfe ich meist mit differenzierten Lückentexten oder true / false - exercises.Manchmal setze ich auch Kärtchen mit Bild - oder Vokabelzuordnungen ein oder lasse einfache Texte wie ein Puzzle zusammenstellen.LG Andreli


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs