transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 10.12.2016 04:24:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie werde ich ein echter Gymnasiallehrer?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wie werde ich ein echter Gymnasiallehrer?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kapri Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.08.2013 19:26:58

Hallo! Ich kann mir kaum vorstellen, dass
ich die erste bin, der es so geht, aber im
Netz suche ich mich dusselig!
Ich bin seit zwei Jahren Lehrerin am
Gymnasium- aber eben keine
Gymnasiallehrerin. Keine Studienrätin
sondern eben "nur" schnöde (Realschul-)
Lehrerin. Jetzt könnten sie mich gut in
der Oberstufe gebrauchen, bin ja auch
willig, aber finde nicht heraus, was ich
dafür tun soll. Ist vielleicht jemand hier
schon diesen weg gegangen?

Grüße von Kapri aus dem östlichen
Niedersachsen!


Dein Chef weiß,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: blendwerk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.08.2013 19:48:04

was Du dafür tun könntest, wenn Du es denn überhaupt solltest. Schließlich will er Dich ja in der Oberstufe haben.
Wenn Dein Chef nichts weiß, hat er ein Telefon und er kennt alle Geheimnummern, dank derer er sofort die richtigen Auskünfte bekommt. Gib ihm Deinen Lebenslauf und er soll seinen allerobersten Chef anrufen.

Das mit den verlässlichen Auskünften ist so eine Sache: Wenn man mit 10 Leuten telefoniert und 15 verschiedene Meinungen hört - also immer noch nichts weiß.

Darum Tip: Informiere Dich schriftlich an oberster Stelle, damit Du eine schriftliche Antwort erhälst.

Um Dir das alles zu ersparen, soll sich Dein Chef bemühen, wenn er Dich bemühen möchte.

Eine der 15 Meinungen wäre, dass Du nachstudieren musst.

Eine andere Meinung wäre, dass Du Dir irgendwas "anerkennen" lassen kannst, z. B. eine Studienleistung oder so etwas.

Eine andere Meinung wäre, dass man auch "fachfremd" in der Oberstufe unterrichten kann.
Mach doch den Vorschlag, im ersten Jahr mit einem erfahrenen Kollegen parallel zu unterrichten.
So wild ist das alles nicht.


Personalratneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.08.2013 08:18:28

Dafür gibt es den Personalrat. Dieser sollte wissen, wie der Laufbahnwechsel volzogen werden kann.

In NRW kann dieser Laufbahnwechsel durch Abschluss eines entsprechenden Zertifikatskurses (Weiterbildung) angestrebt werden. Der schlechtestmögliche Fall wäre eine Ausbildung im Rahmen der OBAS (Ordnung über die berufsbegleitende Ausbildung für Seiteneinsteiger), also ein erneutes Referendariat einschließlich "Wissenschaftsprüfung".


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs