transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 246 Mitglieder online 10.12.2016 12:10:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Klassenarbeiten in kombinierter Klasse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Klassenarbeiten in kombinierter Klasseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sanwein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.09.2013 10:56:58

Hallo an alle,

ich übernehme in diesem Schuljahr eine 8.Klasse HS als Klassenlehrerin. Allerdings werden die Schüler in D, M und WZG mit der 7.Klasse kombiniert.
In Mathe wiederholen sich einige Inhalte in Klasse 8 und werden erweitert. Ich hatte eigentlich vor gemeinsame Einstiege in die Themen zu machen und dann die Schüler je nach Klassenstufe möglichst selbstständig weiterarbeiten zu lassen.
Die Klassenarbeiten oder Tests wollte ich entsprechend anpassen, so dass es eine Version für die 7. und eine für die 8.Klasse gibt!

Jetzt bin ich mir aber nicht mehr sicher, ob ich das so überhaupt machen darf?
Ich dachte, da sie ja sonst getrennt sind und nur in manchen Fächern zusammen unterrichtet werden, kann ich sie als zwei eigenständige Klassen sehen und deshalb zwei unterschiedliche Tests machen?

Ich bin mir nicht sicher, ob ich mein Problem verständlich machen konnte, würde mich aber über Rückmeldungen sehr freuen!!!

Liebe Grüße

P.S.: Ich habe bisher noch nicht kombiniert/jahrgangsgemischt/... oder wie man es nennen mag unterrichtet. Zu diesem Thema habe ich auch nicht allzu viel im Bezug auf die HS oder SekI allgemein gefunden, eher GS. Also falls jemand erfahrungsberichte hat, fände ich das auch sehr schön! Tipps und Ratschläge sind immer willkommen! :)


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tandil Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2013 19:04:05

hoooochschieb...


dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: strandhaus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2013 19:40:16

musst Du sogar machen, Dein Plan ist gut. Gemeinsamer Einstieg und dann jahrgangsentsprechende Aufgaben. Klassenarbeiten solltest Du an den Jahrgang anpassen, gleichzeitig schreiben lassen, ich würde dann die Notenspiegel, falls das bei Euch notwendig ist, getrennt nach 7 und 8 aufführen.


Erfahrungen an einer HSneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandy03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2013 08:59:26 geändert: 18.09.2013 09:00:04

Hallo!

Wir haben an unserer Schule seit über 10 Jahren eine jahrgangsgemischte Projektklasse mit dem Namen "Motivationsklasse" mit Schülern aus dem 7. u. 8. Jg, die von einer NRW-Bezirkregierung anerkannt ist. In dieser MO-Klasse sind z.T. Schulverweigerer, die in einer kleineren Lerngruppe wieder an das Schulleben herangeführt werden.

Der UR sieht in Teilen so aus, wie du sie oben geplant u. beschrieben hast. In meinem Fach E arbeiten die Schüler z.B. gemeinsam an einem Grundthema, haben dann aber verschiedene Schwerpunkte, die sie alleine oder in Kleingruppen vertiefen. Bei den Klassenarbeiten starten alle gemeinsam mit einem Hörverstehenstext, allerdings sind die Aufgaben dazu differenziert. Die anderen Aufgabentypen (reading, writing, ...) funktionieren ebenfalls nach diesem prinzip.

Im Fach D wird ähnlich vorgegangen.

Wie groß ist deine Klasse bzw. wie groß sind die beiden Jahrgänge? Und welche Fächer unterrichtest du selbst?

Eventuell würde ich (wenn möglich) Kontakt zu einer Verbundschule (in NRW heißen sie Sekundarschule) in meinem Kreis aufnehmen. Gibt es solche in deiner Nähe?

In jedem Fall hoffe ich, dass ihr "gut" gestartet seid!


Schön...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sanwein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2013 19:49:33

...Rückmeldungen zu bekommen. Vielen Dank!
Also ich bin von beiden Klassenstufen Klassenlehrerin und habe sie kombiniert in D, M und WZG. In der 7.Klasse sind es nur 5 S. in der 8. 10 S. Von der Klassengröße her also eigentlich ein Traum. Aber es ist auch für die S. das erste Mal, dass sie gemeinsam in den Hauptfächern unterrichtet werden. Aber da es so wenig sind, ist das die beste Lösung für die Schule.

Wir sind ganz gut gestartet, allerdings verpätet, da ich bereits in der ersten Schulwoche Krankheitsbedingt ausgefallen bin (total blöd!) und arbeiten momentan noch eher im Klassenverbund und auch in den entsprechenden Büchern. Ich versuche mich einzuarbeiten und habe mir vorgenommen es mit Kompetenzrastern zu versuchen, damit könnte ich beiden Jahrgangsstufen gerecht werden. Da ich so aber bisher noch nicht unterrichtet habe, versuche ich momentan noch einen Plan zu entwickeln und entsprechende Raster anzulegen. Ist aber alles noch im Aufbau und da ich es auch gut vorbereiten will und die S. darauf vorbereiten, dauert die Umsetzung wohl auch noch etwas.

Für weitere Tipps und Anregungen bin ich aber weiterhin sehr dankbar!

Viele Grüße


Mich würde das Konzept an sich mal interessierenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2013 21:11:14

Warum gibt es die Jahrgangsgemischten Klassen? Ist da so eine Klasse, die sich aus schwer beschulbaren Kindern zusammensetzt? Dann sind 15 aber sehr viel. oder habt ihr eben so ein kooperatives Konzept?

Ansonsten sind Deine Ansätze gut. Lernen nach Kompetenzrastern, Wochenplänen, vielleicht auch mit Hilfe eines Lerntagebuches sind Möglichkeiten.

Ich hatte mal eine jahrgangsübergreifende 9/10- allerdings Förderschule. Da habe ich mir die Themen so gedreht, dass es auch ganz gut gepasst hat. Bei uns sind die Lehrpläne jahrgangsübergreifend- also 7/8 und 9/10. Ich könnte mir also vorstellen, dass man in einem Jahr in dieser Klasse die gesamte Geometrie und Prozentrechnung durchnimmt und im nächsten Jahr eben Gleichungen und Funktionen (ich weiß jetzt nicht, welche Themen noch in Mathe relevant sind) In diesem Fall könnte man auch gleiche Mathearbeiten schreiben. Aber ansonsten ist es völlig legitim und auch gerecht, wenn sie unterschiedliches Niveau haben.


Also...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sanwein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.09.2013 19:51:03

... ein Konzept gibt es eben nicht! Es sind auch keine Schwererziehbaren o.ä. Die Klassen werden nur kombiniert unterrichtet, weil es so wenige sind. In Englisch oder Hauswirtschaft/Technik beispielsweise werden sie nach Jahrgangsstufe getrennt unterrichtet. Sie laufen auch als eigene Klassen. Und da sie in den vergangenen Jahren noch getrennt unterrichtet wurden und ich nicht weiß in welcher Kombination sie nächtes Jahr geführt werden, möchte ich beiden Klassen die entsprechenden Inhalte anbieten, damit nicht am Ende einer Klasse etwas fehlt und vlt. ein/e andere/r Kollege/in dann Probleme bekommt. Ansonsten wäre mein erster Gedanke auch gewesen, im einen Schuljahr mache ich diesen Teil der Inhalte und im nächten den anderen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs